Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 102 | Ergebnisse 405 - 408 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Seidentofu-Dip
Zutaten:

1 Päckchen Seidentofu
1 Avocado
1/2 Zwiebel, rot
1/2 Bund Basilikum
1 Tomate
etwas Zitronensaft und -abrieb

Zubereitung:

Den Seidentofu und das Avocado-Fruchtfleisch zusammen pürieren. Die Zwiebel und den Basilikum klein hacken, die Tomate entkernen und fein würfeln. Alles mit dem Tofupüree vermischen und mit Zitronensaft und -abrieb abschmecken.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Johannisbeercreme
Zutaten:

250 g Johannisbeeren
2 EL Rohrohrzucker
1 Pk. Mousse-Pulver Vanillegeschmack
125 ml Milch
200 ml Schlagsahne
100 ml Wasser


Zubereitung:

Johannisbeeren gründlich waschen und abtropfen lassen. Mit einer Gabel von den Stielen zupfen. In eine Schüssel geben, mit Zucker bestreuen und durchziehen lassen. Zwischendurch die Mousse zubereiten. Dafür das Moussepulver in 100 ml lauwarmes Wasser in einer Rührschüssel anrühren. Anschließend 125 ml Milch einrühren. Dann die Schlagsahne mit dem Handmixer steif schlagen und die Mousse-Masse bei kleinster Stufe vorsichtig unterrühren. Die Mousse 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die Johannisbeeren - einen Rest zum Verzieren zurückbehalten - in Gläser verteilen. Die Mousse darüberfüllen. Vor dem Servieren mit den restlichen Johannisbeeren garnieren.

(Originalrezept aus der Greenbagküche)



Druckansicht
Wirsingauflauf
Zutaten:

2 Knoblauchzehen
½ l Wasser
1 Gemüsebrühwürfel
2 Gewürznelken
2 Pimentkörner
1 Kopf Wirsing (etwa 1kg)
250 g Champignons
1 große Zwiebel
50 g Butter
500 g gegarter Langkorn-Naturreis (200 g ungegart)
50g Appenzeller oder Emmentaler, gerieben
1 Bund Petersilie, frisch gehackt
2 Eier
4 EL Sahne
2 EL Hefeflocken
½ TL Currypulver
2 EL Gomasio
Kräutersalz
Streuwürze
Butter für die Form

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen schälen.
In einem Topf das Wasser mit dem Gemüsebrühwürfel, den Knoblauchzehen, den Nelken und den Pimentkörnern zum Kochen bringen.
Von dem Wirsingkopf die äußeren Blätter entfernen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kopf vierteln, in das kochende Wasser geben und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze in 5-8 Minuten halbgar kochen lassen, abtropfen lassen.
Die Champignons putzen und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zwiebel dazugeben, bei schwacher Hitze goldbraun braten und auf einen Teller legen.
Die restliche Butter erhitzen, die Champignons dazugeben und ebenfalls leicht anbräunen. Vom Herd nehmen und den Reis und die Zwiebelwürfel untermischen. So viel vom Wirsingkochwasser hinzufügen, daß die Masse geschmeidig wird. Die Petersilie und den Käse bis auf einen kleinen Rest unterrühren.
Den Backofen auf 200°C vorheizen und eine hohe Auflaufform fetten.
Die Eier mit der Sahne verrühren. Die Hefeflocken, Salz, das Currypulver und Streuwürze einrühren und die Sauce mit der Reismasse verrühren. Die Masse kräftig abschmecken.
Die Wirsingblätter abwechselnd mit der Pilz-Reis-Masse in die Form einschichten, die letzte Schicht sollte aus Reis bestehen. Den restlichen Käse mit dem Gomasio vermischen und darüber streuen.
Die Form in den Backofen (Mitte; Gas Stufe 3) stellen und den Auflauf 20-25 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)


Druckansicht
Postelein-Salat mit Avocado-Vinaigrette
Zutaten:

1 Tüte Postelein-Salat
1-2 getr. Tomaten
1 rote Zwiebel
2 EL Balsamico Bianco
4 EL Walnussöl
Kräutersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker
2 reife Mini-Avocado



Zubereitung:

Salat putzen, waschen, trocknen und auf einer Salatplatte anrichten. Tomaten fein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Aus Essig, Öl und den Gewürzen eine Vinaigrette rühren. Avocados längs halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und sofort gemeinsam mit Tomaten und Zwiebelwürfel in die Vinaigrette geben. Vorsichtig mischen und etwas durchziehen lassen. Dann auf dem Salat verteilen und sofort servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Sharonpüree mit Orangensirup

Die Orangen und die Zitrone auspressen, den Saft mit dem Zucker ca. 15 Minuten einköcheln lassen. A...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram