Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 121 | Ergebnisse 481 - 484 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Gebratene Artischockenböden
Zutaten:

4 frische Artischocken
Saft von 2 Zitronen
½ geschälte Knoblauchzehe
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
5 EL Olivenöl
½ TL getr. Thymian
etwas Meersalz
Pfeffer
4 Scheiben Vollkorntoastbrot



Zubereitung:

Die Artischockenböden auslösen. Dazu zuerst die Stile ausbrechen. Dann von der Oberseite jeder Artischocke etwa zwei Drittel mit einem scharfen Sägemesser abschneiden. Anschließend mit einem kleinen scharfen Messer alle verbliebenen Blätter und das Stroh in der Mitte von dem festen, fleischigen Artischockenboden trennen.
Die ausgelösten Artischockenböden sofort in ausreichend Wasser legen, das zuvor mit dem Saft der 2 Zitronen angereichert wurde, damit sie nicht braun werden. Die Artischockenböden wie kleine Kuchen in Spalten von etwa ½ cm Breite schneiden. Diese zusammen mit der unzerkleinerten Knoblauchzehe und der Zitronenschale etwa 10 Minuten in dem Olivenöl bei mittlerer Hitze braten, bis sie gar sind. Die Artischockenböden mit Meersalz, Pfeffer und Thymian würzen. Die heißen Artischockenböden auf die Toastscheiben legen, den Bratsaft aus der Pfanne darüber träufeln und die Toasts mit etwas Thymian bestreuen. Lauwarm servieren.

(Aus: Prof. Leitzmann u.a., Das Immunsystem stärken dur vegetarischen Küche,Falken Verlag)


Druckansicht
Sprossenpizza
Zutaten:

1 Pk. Pizzateig
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 Glas Tomaten
1 EL ital. Kräuter
1 Tüte Sprossen
Meersalz
Pfeffer
Rohrohrzucker
350 g Mozzarella
20 schwarze Oliven


Zubereitung:

Teig nach Packungsanweisung vorbereiten. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Tomaten mit Saft und Kräuter zugeben und bei offenem Topf solange köcheln lassen, bis eine dickliche Sauce entsteht. Sprossen etwas auseinander zupfen. Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Auf ein gefettetes Blech legen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Fladen mit Tomatensauce bestreichen. Sprossen darauf gleichmäßig verteilen. Mozzarella würfeln und mit Oliven auf die Pizza legen. Pizza mit restlichem Öl beträufeln. Im Ofen in etwa 25 Minuten knusprig backen.

(Nach einer Idee aus „Das kleine Sprossenkochbuch“, Compact-Verlag)


Druckansicht
Kürbisamtsuppe mit Zimtcreme
Zutaten:

2 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
500 g Kürbisfleisch (gewürfelt)
2-3 cm Ingwerwurzel, gerieben
1/2 TL gem. Zimt
1 EL gem. Koriander
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch
100 ml Sahne
Meersalz, Pfeffer

Für die Zimtcreme:
75 ml Sahne
1 TL geriebene Orangenschale
etwas gem. Zimt

Zubereitung:

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze goldgelb andünsten. Kürbis, Ingwer, Zimt und Koriander hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. unter Rühren braten, bis das Gemüse bräunt. Brühe, Milch und Sahne angießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. garen, bis der Kürbis weich ist. Die Suppe im Mixer glatt pürieren, salzen und pfeffern. Für die Zimtcreme Sahne cremig aufschlagen und mit Orangenschale und Zimt abschmecken. Einen Löffel Zimtcreme auf jede Portion geben und die Suppe heiß servieren.

(nach einer Idee aus: Vegetarische Küche, DK Verlag)

Druckansicht
Aprikoseneis mit Honigmelone
Zutaten:

Für das Eis (für 4 Personen):

300 g reife Aprikosen
5 getrocknete Aprikosen
1 EL geschälte Mandeln
1 EL Honig
4 EL Sahne

Für die Mandelsauce:

1 Orange
4 EL Mandelmus
1 EL Honig

Außerdem:

1 Honigmelone
150 g Erdbeeren

Zubereitung:

Für das Eis die frischen Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren, entsteinen und im Gefrierschrank 2 Stunden anfrieren lassen. Getrocknete Aprikosen mit den Mandeln im Blitzhacker grob hacken. Die angefrorenen Aprikosen portionsweise dazugeben und ganz fein hacken. Honig und Sahne unterziehen und die Masse für 1 ½ Stunden tiefkühlen, dabei ab und zu mit einem Schneebesen durchrühren, damit das Eis cremig wird. Inzwischen für die Mandelsauce die Orange auspressen, mit dem Mandelmus und dem Honig verrühren. Die Sauce in die Mitte von vier großen Tellern gießen. Melone schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Melonenfleisch in dekorative Spalten schneiden und kreisförmig auf die Teller legen. Aprikoseneis noch einmal gut durchrühren, mit Hilfe eines warmen Portionierers zu Kugeln formen und in die Mitte der Teller setzen. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und als Dekoration auf die Teller verteilen. Das Eis läßt sich auch in der Eismaschine zubereiten. Anstelle der Aprikosen können Sie auch reife Pfirsiche verwenden.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Gegrillte Hähnchenbrust mit Kokos-Note

Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen. Die Hähnchenbrüste würfeln und für 2 – ...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram