Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 127 | Ergebnisse 505 - 508 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Zucchini mit Nussfüllung
Zutaten:

Zutaten für 4 Personen:

4 Zucchini (1-1,25 kg)
Salz
200 g gekochte Weizenkörner
100 g Walnusskerne
125 g Doppelrahm-Frischkäse
2 Eier
½ TL Salz
½ TL gemahlener Koriander
1 MSP schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
frisch gehackte Pfefferminzblätter oder Zitronenmelisse
Saft von ½ Zitrone
3 EL Sonnenblumenöl
1/8 l Gemüsebrühe oder 1/8 l Wasser und 1 TL gekörnte Gemüsebrühe

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, von beiden Enden ein kleines Stück abschneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zucchini darin 3- 4 Minuten blanchieren, aus dem Wasser heben und etwas abkühlen lassen.

Die Zucchini längs halbieren und das Fleisch bis auf einen etwa ½ cm dicken Rand mit einem spitzen Teelöffel herauslösen. Das Zucchinifleisch hacken.

Die Weizenkörner durch den Fleischwolf drehen. Die Walnusskerne hacken. Das Zucchinifleisch mit dem Weizen, den Walnusskernen, dem Frischkäse, den Eiern, dem Salz, dem Koriander, dem Pfeffer, den Kräutern und dem Zitronensaft zu einer glatten Farce verrühren und die ausgehöhlten Zucchinihälften damit füllen.

Die gefüllten Zucchini in eine flache feuerfeste Form legen und die Füllung mit 1 Esslöffel Öl beträufeln. Das restliche Öl in die Form geben und die Gemüsebrühe seitlich zugießen. Auf der mittleren Schiene in den kalten Backofen stellen, auf 225 Grad schalten und etwa 40 Minuten backen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Wirsing mit Orangensauce
Zutaten:

1 Wirsing
ca. 250 ml Gemüsebrühe
50 g Butter
1 TL Currypulver
25 g Mehl
150 ml Milch
Meersalz
Pfeffer
200 ml Orangensaft
(frisch gepresst)
2 EL Sahne (geschlagen)
einige Orangenfilets
40 g Mandelblättchen, ohne Fett geröstet



Zubereitung:

Vom Wirsing die äußeren grünen Blätter entfernen, vierteln oder achteln, Strunk entfernen. In einem flachen Topf 250 ml Gemüsebrühe und 20 g Butter aufkochen, Wirsing zugeben und bei geschlossenem Deckel etwa 10-15 Min. dünsten, warm stellen. Im restlichen Fett Currypulver anschwitzen und aus dem Mehl und der Milch eine Sauce herstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Orangensaft zugeben und ca. 10 Min. leise köcheln lassen. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Wirsingviertel oder –achtel auf einer Platte mit den Orangenfilets anrichten. Mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen. Die Sauce dazu reichen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten.

(J. Haasen)


Druckansicht
Apfel-Matcha-Smoothie
Zutaten:

1 Avocado
1/2 Banane
1 Apfel
250 ml Reis-Kokos-Drink
40 g Weißes Mandelmuß
250 ml Orangensaft
2 gestr. EL Matcha Teepulver
2 Msp. Ingwer, fein gerieben
Saft von 1 Limone
Agavendicksaft
Wasser

Zubereitung:

Obst und Avocado putzen, zerkleinern und mit geriebenem Ingwer, Reis-Kokos-Drink, Orangensaft, Mandelmus und Limonensaft stark pürieren. Nach Bedarf Agavendicksaft und Wasser zugeben.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Radieschen Spätzlesalat
Zutaten:

125 g Spätzle
Meersalz
1-2 EL Rotweinessig
3 El Rapsöl
1 TL mittelscharfer Senf
Pfeffer
1 Zwiebel
1 Bund Radieschen



Zubereitung:

Die Spätzle in reichlich Salzwasser garen. In ein Sieb schütten, kalt abbrausen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen. Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine cremige Marinade rühren. Über die lauwarmen Spätzle gießen und diese 15 Min. durchziehen lassen. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und achteln. Alles zu den Spätzlen geben und gut miteinander mischen. Den Salat nochmals abschmecken, da die Spätzle viel Würze aufnehmen. Wenn das Radieschengrün schön ist, kann etwas davon fein geschnitten unter den Salat gehoben werden.

Tipp: Nach Belieben kann auch 200 g klein gewürfelter Bergkäse oder Emmentaler und 2-3 Gewürzgurken zugegeben werden.
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.

(Aus:„Schnelle, leichte Abendessen“, Midena Verlag)



Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Eissalat mit Käse und Orangen

Den Salat putzen, halbieren, in Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Den Emmentaler...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram