Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 142 | Ergebnisse 565 - 568 von 605
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  vor> 
Lammragout in Zitronensauce
Zutaten:

750 g Lammgulasch
1 EL Mehl
100 g geräucherter Speck
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
2 EL Rapsöl
Meersalz
Pfeffer
1/4 l trockener Weißwein
1/4 l Gemüsebrühe
1 Zitrone
1 Bund glatte Petersilie
3 Eigelb


Zubereitung:

Das Fleisch mit Mehl bestäuben. Speck in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch pellen und fein hacken. Öl in einem Schmortopf erhitzen, den Speck darin anbraten und herausnehmen. Fleisch portionsweise anbraten. Zwiebeln zugeben und goldgelb dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit jeweils 1/8 l Wein und Brühe auffüllen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Std. garen, nach und nach restlichen Wein und Gemüsebrühe angießen.
Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Saft auspressen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen fein hacken. Die Eigelbe mit Knoblauch, Zitronensaft und –schale verrühren.
Die Fleischstücke aus dem Topf nehmen und in einer Servierschüssel warm stellen. Den Topf von Herd nehmen und die Ei-Zitronen-Mischung mit dem Schneebesen unter die Sauce rühren, bis diese leicht gebunden ist (oder mit dem Stabmixer aufschäumen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.. Petersilie in die Sauce geben. Das Fleisch mit der Sauce begießen und gleich servieren.
(Ein traditionelles Ostergericht aus den Abruzzen/Süditalien).
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten.


Druckansicht
Schwarzwurzel mit Orangensauce
Zutaten:

Ca. 500 g Schwarzwurzeln
3 EL Weißweinessig
Kräutersalz
3 Zwiebeln
2 EL Butter
3 TL Rohrohrzucker
150 ml Orangensaft (frisch gepresst)
150 g Crème fraîche
Rosenpaprika
1 Prise gem. Kümmel



Zubereitung:

Die Schwarzwurzeln gründlich abbürsten und schälen. Die geschälten Stangen in eine Schüssel mit Wasser und Essig geben, damit sie hell bleiben. Die Schwarzwurzeln in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und mit 400 ml Wasser und Salz zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in 20-25 Min. garen. Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die gegarten Schwarzwurzeln abgießen, abtropfen lassen, dabei den Garsud auffangen und 150 ml abmessen. Die Butter in einem weiten Topf zerlassen, die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Schwarzwurzeln dazugeben und mit Zucker bestreuen. Unter Rühren braten, bis die Schwarzwurzeln leicht braun sind. Orangensaft und Garsud angießen und alles zum Kochen bringen. Die Sauce etwas einkochen lassen, dann die Crème fraîche unterrühren. Das Gemüse mit Salz, Rosenpaprika und Kümmel abschmecken und servieren.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder auch Bulgur.

(Aus:„Herbst- und Wintergemüse“, C Schinharl, Seehamer Kochbuch)


Druckansicht
Heidelbeer-Muffins
Zutaten:

Margarine oder Butter
250 g Heidelbeeren
250 g Weizenmehl Typ 550
3 TL Backpulver
1 Stück Ei
125 g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl
250 g Naturjoghurt

Zubereitung:

Für 12 Stück. Stelle den Backofen auf 180° (Umluft 160°) zum Vorheizen ein. Die Vertiefung des Blechs fettest du mit etwas Margarine oder Butter ein. Gebe die Heidelbeeren in ein Sieb und wasche sie kurz unter fließendem Wasser ab. Vermische Mehl und Backpulver in einer Schüssel. Schlage das Ei in eine zweite Schüssel und verquirle es kurz mit einem Mixer. Gib Zucker, Vanillezucker, Öl und Joghurt hinzu und vermische alles gründlich. Dann rühre die Mehlmischung und zum Schluss vorsichtig die Heidelbeeren mit einem Löffel unter. Fülle den Teig in die Vertiefungen. Schiebe das Blech in die Mitte des vorgeheizten Backofens. Backe die Muffins 20 – 25 Minuten. Sie sollen goldbraun werden. Hole das Blech aus dem Backofen (Topflappen!) und lasse die Muffins 5 Minuten ruhen, dann kannst du sie herausnehmen und abkühlen lassen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Porree und Möhren mit Oregano-Sahne
Zutaten:

ca. 400 g Porree
ca. 400 g Möhren
½ EL Butter
1 EL Oregano, getr.
100 ml Sahne
Kräutersalz
Pfeffer
evtl. 150 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

Den Porree putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Möhren schälen, waschen, quer halbieren und längs vierteln. Die Butter in einem Topf zerlassen. Den Porree und die Möhren darin bei mittlerer Hitze unter Wenden anbraten. Den Oregano darüber streuen, die Sahne hinzugießen, einmal aufkochen und das Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten garen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Evtl. etwas Gemüsebrühe zugeben.

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Mai 2019

Im Angebot vom 01.05. bis zum 31.05.2019:


Lammsbräu Edelpils von Neumarkter Lammsbräu, 0,33 l...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Kohlrabi-Curry-Suppe

Schmelzkohlrabi und die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram