Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 24 | Ergebnisse 93 - 96 von 605
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  vor> 
Möhren-Brioches
Zutaten:

500 g Mehl
1 Pk. Trockenhefe
250 g Möhren
100 g getr. Cranberrys
50 g Zucker
100 ml lauwarme Milch
4 Eier
Salz
170 g weiche Butter



Zubereitung:

Mehl und Hefe mischen. Möhren schälen und fein reiben. Cranberrys hacken. Beides mit dem Mehl mischen. Zucker, Milch, 3 Eier, 1 Eiweiß und eine Prise Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt
1 Std. gehen lassen. Den Teig mit den Händen durchkneten und in 12 Stücke teilen. Zu Kugeln formen und in die Mulden einer gefetteten Muffinform geben. Mit einem Messer kreuzweise einschneiden und weitere 15 Minuten gehen lassen. Eigelb mit
1 EL Wasser verrühren und den Teig damit bestreichen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Lauwarm mit Butter servieren.

(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 12/12)


Druckansicht
Radieschen Spätzlesalat
Zutaten:

125 g Spätzle
Meersalz
1-2 EL Rotweinessig
3 El Rapsöl
1 TL mittelscharfer Senf
Pfeffer
1 Zwiebel
1 Bund Radieschen



Zubereitung:

Die Spätzle in reichlich Salzwasser garen. In ein Sieb schütten, kalt abbrausen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen. Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine cremige Marinade rühren. Über die lauwarmen Spätzle gießen und diese 15 Min. durchziehen lassen. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und achteln. Alles zu den Spätzlen geben und gut miteinander mischen. Den Salat nochmals abschmecken, da die Spätzle viel Würze aufnehmen. Wenn das Radieschengrün schön ist, kann etwas davon fein geschnitten unter den Salat gehoben werden.

Tipp: Nach Belieben kann auch 200 g klein gewürfelter Bergkäse oder Emmentaler und 2-3 Gewürzgurken zugegeben werden.
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.

(Aus:„Schnelle, leichte Abendessen“, Midena Verlag)



Druckansicht
Mango-Lammcurry
Zutaten:

500 g Porree
1 rote Chilischote
500 g Lammgulasch (aus der Schulter)
Salz, Pfeffer
2 EL Ghee
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1-2 TL Currypulver
ca. 500 ml heißes Wasser
1-2 reife Mangos (ca. 500 g)
300 g Joghurt, 10%
1 EL Mehl
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Porree putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Ghee in einem Schmortopf erhitzen, Fleisch darin rundherum braun anbraten. 3/4 des Porrees zugeben und ca. 2 Min. mitbraten. Knoblauch, Chilischoten und Curry untermischen. Mit ca. 250 ml heißem Wasser ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 40 Min. schmoren lassen. Nach und nach weiteres Wasser angießen (ca. 250 ml). 300 g Mangofruchtfleisch würfeln. Restliches Fruchtfleisch schälen, im Joghurt pürieren und mit Mehl verrühren. Restlichen Porree und Mangowürfel unter das Fleisch mischen. Mango-Joghurt-Mischung unterrühren, aufkochen und weitere 5 Min. schmoren. Eventuell mit Curry nachwürzen und mit grob gehackter Petersilie bestreuen. Dazu passt Reis.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Steckrüben-Orangen-Suppe
Zutaten:

1/2 Steckrübe (ca. 500 g )
30 g Butter
2 Orangen
700 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 Zwiebel
1 TL Zitronenschale (abgerieben)
Thymian
Meersalz
Pfeffer
4 TL Crème fraîche
Schwarzkümmel

Zubereitung:

Steckrübe schälen und drei dünne Scheiben abschneiden, in 1 cm große Rauten schneiden und beiseite stellen. Den Rest in 2-3 cm große Würfel schneiden und in 20 g Butter in einem Topf 5 Minuten dünsten. Orangen halbieren und 150 ml Saft auspressen. Saft, Gemüsebrühe und Sahne zu den Steckrübenwürfel geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt 30 Minuten kochen. Inzwischen die Zwiebel pellen und längs in schmale Spalten schneiden. Steckrübenrauten in Salzwasser 4 Minuten kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Steckrübenwürfel mit dem Schneidstab in der Brühe sehr fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Thymian abschmecken und bei milder Hitze 2 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Zwiebel in der restlichen Butter mit den Steckrübenrauten leicht glasig dünsten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Suppe in tiefe Teller füllen, jeweils 1 TL Créme fraîche, Schwarzkümmel, Zwiebelspalten und Steckrübenrauten hinein geben.

(Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde, 10 Minuten)

(www.essen-und-trinken.de)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Mai 2019

Im Angebot vom 01.05. bis zum 31.05.2019:


Lammsbräu Edelpils von Neumarkter Lammsbräu, 0,33 l...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Sommer – Blechkuchen Ruckzuck

Birnen und Nektarinen waschen, vierteln und in Spalten schneiden. Den Quark in einem Sieb abtropfen ...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram