Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 8 | Ergebnisse 29 - 32 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Tofu-Türmchen mit Balsamico-Sauce
Zutaten:

150 g Basmati Reis
2-3 Schalotten
2 EL Olivenöl
50 ml Weißwein
350 ml Wasser
1 TL Brühe
1 Lorbeerblatt
Salz

200 ml Balsamico Essig
700 g Spinat
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
8 EL Olivenöl
4 Scheiben Tofu Terrine „Graffiti“
Petersilie

Zubereitung:

Den Reis in ein Sieb geben und mit Wasser abspülen. Schalotten schälen, klein schneiden und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Den Reis dazugeben, 2 Min. andünsten und mit Weißwein und Wasser ablöschen. Mit der Brühe, einem Lorbeerblatt und Salz würzen. Im geschlossenen Topf ca. 30 Min. köcheln lassen. Den Essig in einen Topf geben und auf ca. 70 ml einkochen lassen.

In der Zwischenzeit Spinat waschen und putzen. Schalotten und Knoblauch schälen und klein schneiden. In 4 EL Olivenöl andünsten, Spinat dazu geben und 4-5 Min. mit dünsten. Den Topf mit dem Deckel schließen und beiseite stellen.

Die Terrine in einer Pfanne mit 4 EL Olivenöl anbraten. Den Reis auf einem Teller anrichten, den Spinat darüber schichten und mit der Tofu Terrine belegen. Besonders schön wird es, wenn man mit einer Ausstechform Reis, Spinat und Tofu in Form bringt. Mit der Sauce und Petersilie garnieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Paprika-Brotauflauf
Zutaten:

ca. 600 g rote Paprika
600 g altbackenes Weizenbrot
½ Bund Petersilie °(gehackt)
2 TL getr. Rosmarin
1 Zwiebel, fein gehackt
1-2 Knoblauchzehen
5 Eier
500 ml Milch
200 ml Sahne
Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Paprika achteln und entkernen. Altbackenes Weizenbrot in Scheiben schneiden. In einer Schüssel gehackte Petersilie, Paprika, Rosmarin und Zwiebel mischen. Eine ofenfeste Form mit gepellten Knoblauchzehen ausreiben und fetten. Knoblauch hacken, zum Brot geben und alles in die Form geben. Gemüsemischung darin gleichmäßig verteilen. Eier, Milch und Sahne verquirlen, salzen und pfeffern. Über die Brot- Paprikamischung gießen. Im heißen Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 30-35 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert).

(essen & trinken, „Für jeden Tag“, 09/04)

Druckansicht
Zwetschgen-Rührkuchen
Zutaten:

125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
2 Eier
Schale von 1 Zitrone
200 g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
1/2 Pk. Löffelbiskuit (zerbröselt)
1/2 TL Zimt
500 g Zwetschgen

Zubereitung:

Butter mit Zucker und 2 TL Vanillezucker cremig schlagen. Nacheinander die Eier und dann die Zitronenschale unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zügig unterrühren. In eine Springform streichen. Löffelbiskuit, Zimt und restlichen Vanillezucker mischen, die Hälfte davon auf den Teig streuen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Teig mit den Früchten belegen, Früchte dabei etwas andrücken. Restliche Bröselmischung darüber streuen. Auf der zweiten Schiene von unten 40-50 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Dazu geschlagene Sahne servieren.

Druckansicht
Radieschen Spätzlesalat
Zutaten:

125 g Spätzle
Meersalz
1-2 EL Rotweinessig
3 El Rapsöl
1 TL mittelscharfer Senf
Pfeffer
1 Zwiebel
1 Bund Radieschen



Zubereitung:

Die Spätzle in reichlich Salzwasser garen. In ein Sieb schütten, kalt abbrausen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen. Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer eine cremige Marinade rühren. Über die lauwarmen Spätzle gießen und diese 15 Min. durchziehen lassen. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und achteln. Alles zu den Spätzlen geben und gut miteinander mischen. Den Salat nochmals abschmecken, da die Spätzle viel Würze aufnehmen. Wenn das Radieschengrün schön ist, kann etwas davon fein geschnitten unter den Salat gehoben werden.

Tipp: Nach Belieben kann auch 200 g klein gewürfelter Bergkäse oder Emmentaler und 2-3 Gewürzgurken zugegeben werden.
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.

(Aus:„Schnelle, leichte Abendessen“, Midena Verlag)



Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Eichblattsalat mit Radieschen

Für das Dressing: Zitronensaft, Sahne, Crème fraîche und Senf leicht schaumig rühren. Die cremig...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram