Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 77 | Ergebnisse 305 - 308 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Ente in Orangen-Sauce
Zutaten:

1 küchenfertige Ente (ca. 2,4 kg)
Meersalz
Pfeffer
3 Orangen (Orangensaft)
Rosmarin
¼ l Rotwein
Für die Sauce:
1 Orange
1 ½ TL Rohrohrzucker
2 Blutorangen
1 TL Senf
1 TL Speisestärke
Holzspießchen

Zubereitung:

Die Ente gründlich waschen und abtrocknen, innen und außen mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Flügel hinter den Rücken stecken. 3 Orangen schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Rosmarinnadeln klein hacken. Orangen in den Bauch legen, die Rosmarinnadeln darin verteilen und den Bauch mit Holzspießchen zustecken. Die Ente mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen, ¼ l kochendes Wasser zugießen und im Ofen (Mitte, Umluft 180 °C) 30 Min. braten. Zwischendurch die Haut einstechen, die Ente mit dem Bratsaft bestreichen. Nach 30 Min. Die Ente umdrehen, den Rotwein hinzufügen und in 70 Min. fertig braten. Öfter mit dem Bratenfond begießen, wenn der Rotwein zu sehr einkocht, etwas Wasser zugeben.

Die Orange waschen, 2/3 der Schale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. In 1/8 l Wasser mit dem Rohrohrzucker 5 Min. köcheln lassen. Den Saft der Orange auspressen. Die Blutorangen sorgfältig filetieren, dabei den Saft auffangen. Die Ente aus dem Bräter heben, im abgeschalteten Backofen warm halten. Das überflüssige Bratfett abgießen, den Bratansatz im Bräter lösen. Die Orangenschalen mit den Orangensud, Orangensaft und Senf unter den Bratfond rühren und 5 Min. durchköcheln lassen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser verrühren und die Sauce damit binden, nochmals abschmecken. Die Orangenfilets in die Sauce geben, kurz durchziehen lassen und die Sauce getrennt zur Ente servieren.

Tipps: Dazu schmecken Kartoffeln-Gnocchi.

Orangen filetieren: Die Orangen so schalen, dass auch die weiße Fruchthaut entfernt ist. Mit einem Messer rechts und links neben den Trennhäuten einschneiden, Orangenspalten heraus heben!

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Möhren-Koriander-Gratin
Zutaten:

ca. 400 g Möhren
500 g Kartoffeln
1 Bund Koriander
Butter für die Auflaufform
150 g Crème fraîche
100 ml Sahne
2 Knoblauchzehen
Kräutersalz
Pfeffer
300 ml Gemüsebrühe
1/2 EL Speisestärke
80 g Emmentaler

Zubereitung:

Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Koriander waschen und fein hacken. Eine Auflaufform ausfetten, Möhren hineingeben und darüber die Kartoffelscheiben schichten. Aus Crème fraîche, Sahne, Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, 1/2 Bund Koriander, Gemüsebrühe und Speisestärke (vorher in geringer Menge Wasser auflösen) eine Sauce kochen und über den Auflauf gießen.
Bei 170 °C ca. 50 Minuten im Backofen garen. Nach 30 Minuten geriebenen Emmentaler darüber geben. Restlichen Koriander über das fertige Gratin streuen.

(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, plus Backzeit)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche KP)

Druckansicht
Ananas-Carpaccio
Zutaten:

1 Ananas
4-6 Stiele Minze
3 EL Rohrohrzucker (oder Kokosblütenzucker)
1 EL Rum
1 EL Limettensaft
4 Kugeln Zitronen- oder Vanilleeis

Zubereitung:

Für 4 Portionen:

Von der Ananas mit einem scharfen Messer die Enden abschneiden. Ananas großzügig schälen. Ananas in hauchdünne Scheiben schneiden; das geht am besten mit einer Aufschnittmaschine oder einem sehr scharfen großen Messer. Von der Minze die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Ananasscheiben auf einer Platte anrichten. Mit Minze und Zucker bestreuen, Rum und Limettensaft darüber träufeln. Das Eis darauf verteilen und sofort servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Geschmorter Wirsing mit Sauerrahm
Zutaten:

1 Wirsing
3 Zwiebeln
50 g Butter
300 g Creme fraiche
Meersalz
Pfeffer
200 g Sahne
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Majoran, getr.


Zubereitung:

Wirsing putzen und achteln. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden.
Zwiebeln in Butter in einem flachen Topf kurz anschwitzen. 100 ml Wasser
angießen, Creme fraiche unterrühren und von der Kochstelle nehmen. Wirsing
in den Topf setzen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten
bei kleiner Flamme dünsten. Wirsing mit einem Schaumlöffel herausnehmen und
die Sahne und Paprikapulver unter die Sauce rühren. Majoran hineingeben und
nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.
Dazu schmecken Röstkartoffeln oder Kartoffelpüree, Spiegelei oder
wachsweich gekochte Eier.
(Aus:essen & trinken 2/99)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Radieschentoast

Milch, Eier und Salz verschlagen, Brot darin wenden.
Radieschen in Scheiben schneiden. Hüttenkäse...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram