Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 1 | Ergebnisse 1 - 8 von 613
Auswahl:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  vor> 
L’Amour Parfait mit Sahne Pflaumen
Zutaten:

100 g Getr. Cranberries
3 EL Rum
1 - 2 EL Rohrohrzucker
60 ml Apfelsaft
1 Blatt Gelatine
4 Eigelb
80 g Rohrohrzucker
2 Eiweiß
1 EL Rohrohrzucker
350 g Sahne
4 EL Wasser
3 - 4 EL Rohrohrzucker
10 Stück Pflaumen, halbiert und ensteint.
50 g Getr. Cranberries
1 MSP Zimt
1 EL Olivenöl mit Zitrone
1 - 2 EL Lemon-Balsamico
ca. 4 Portionen

Zubereitung:

Cranberries, Rum, Rohrohrzucker und Apfelsaft aufkochen und wieder etwas abkühlen lassen. Gelatine nach Packungsanweisung aufweichen und in den warmen Cranberry-Fond einrühren. Eigelb und 80 g Rohrohrzucker über einem warmen (ca. 60 C°) Wasserbad cremig aufschlagen. Cranberries mit dem Fond unter die Eigelbmasse heben. Eiweiß mit Rohrohrzucker steif schlagen, Sahne steif schlagen und alles unter die Parfaitmasse heben. In Förmchen füllen und für ca. 8 Stunden einfrieren. Zum Servieren auf Teller stürzen und mit den zubereiteten Pflaumen anrichten. Wasser und Rohrohrzucker zu Karamell einkochen. Pflaumen und Cranberries dazugeben. Kurz mitschmoren und dabei kräftig rühren, damit sich das Karamell gleichmäßig verteilt.Öl, Essig und Zimt langsam hinzufügen und kurz mitköcheln lassen, darauf achten, dass die Pflaumen nicht zu weich werden.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Bataviasalat mit Himbeervinaigrette
Zutaten:

1 Bataviasalat
1 rote Zwiebel
2-3 EL Himbeeressig
1 EL Himbeerkonfitüre oder -sirup
4-5 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
Zucker

Zubereitung:

Salat putzen, waschen, trocknen und mundgerecht zupfen. Die Zwiebel putzen und fein würfeln. Aus den restlichen Zutaten eine Vinaigrette rühren, über den Salat geben und vorsichtig vermengen.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Pita-Taschen mit Spitzkohlfüllung
Zutaten:

1/2 Spitzkohl
1 Nektarine
1 Apfel
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
100 g Joghurt
Kräutersalz
Pfeffer
Currypulver
Rohrrohrzucker
Aprikosen- oder Mangokonfitüre
Zitronensaft
1-2 EL Schnittlauch, TK
2 EL Rapsöl

Zubereitung:

Spitzkohl putzen und in feine Streifen schneiden. Nektarine in feine Spalten schneiden. Apfel klein würfeln, Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Joghurt mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Zucker, Konfitüre und etwas Zitronensaft herzhaft abschmecken. Den Apfel und den Schnittlauch unterheben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, 3/4 Spitzkohl und 3/4 Nektarine darin kurz anbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Restlichen Spitzkohl und Nektarine unterheben. Gemüsemischung mit Joghurt Dipp in die Pita-Taschen füllen und servieren.

Schnell gemacht!

(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Quarkcreme mit Früchten und Dinkelflakes
Zutaten:

250 g Quark
100 g Joghurt
150 ml Sahne
Schale einer halben Zitrone, fein gerieben
1 TL Zitronenöl
Mark einer Vanilleschote
nach belieben Rohrohrzucker
200 g frische Heidelbeeren
200 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
etwas Ingwer, gerieben
4 Stück Pfirsiche
einen Spritzer Rum
eine Handvoll Dinkelflakes

Zubereitung:

Den Quark mit Joghurt, Sahne, Zitronenschale, Zitronenöl und Vanillemark verrühren. Nach Geschmack süßen. Ein paar Kirschen für die Deko beiseite legen. Die restlichen Kirschen mit dem Ingwer fein pürieren. Die Pfirsiche schälen und mit dem Rum fein pürieren. Die Quarkcreme und die Fruchtpürees in kleine Gläser schichten. Kurz vor dem Verzehr mit Heidelbeeren und/oder Kirschen und Dinkelflakes dekorieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Quark-Früchte-Gratin
Zutaten:

etwa 200 g Erdbeeren, Nektarinen, Äpfel
3-4 Eiweiß
1 Prise Salz
3-4 Eigelb
40-50 g Rapadura oder
50-60 g heller Honig
1 MS gemahlene Vanille
1 unbehandelte Zitrone
400 g Sahnequark
50 g Sahne
10-20 g Weizenvollkornmehl
etwas Butter für die Form

Zubereitung:

Die Früchte waschen und gegebenenfalls entkernen. Das Obst je nach Sorte halbieren, in feine Schnitze oder Scheiben schneiden und zugedeckt beiseite stellen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen und beiseite stellen. Den Backofen auf 180° vorheizen und eine flache Auflaufform oder 4 feuerfeste flache Teller leicht fetten. Die Eigelbe mit dem Granulat oder dem Honig verrühren. Die Vanille dazugeben. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale auf die Masse reiben. Eine Zitronenhälfte auspressen, den Saft einrühren. Den Quark, die Sahne und das Weizenmehl nach und nach unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Die Quarkmasse in die Form einfüllen. Die Früchte oder die Fruchtstücke in der Masse versinken lassen. Das Gratin im Backofen (Mitte; Gas Stufe 2) 20-25 Minuten überbacken, bis die Oberfläche goldbraun ist.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Milchreis mit Mangopüree und Karamell
Zutaten:

1 l Milch
1/2 Vanilleschote
1/2 Stange Zimt
180 g Milchreis
3-4 EL Rohrohrzucker
Salz
100 g Sahne
Abrieb von 1/2 Limette
1 Glas Mangopüree
100 g Rohrohrzucker (fürs Karamell)
Wasser

Zubereitung:

Milch, Vanilleschote, Zimt, Milchreis, Zucker und Salz 1 x aufkochen und anschließend auf kleinster Stufe ca. 35-45 Min. mit Deckel quellen lassen. Die Sahne mit dem Limettenabrieb aufschlagen und unter den kalten Milchreis heben. Etwas Mangopüree aus dem Glas oder eine frische, kleingeschnittene Mango dazugeben und kurz unterheben. Für das Karamell den Zucker mit 2 EL Wasser in einen Topf geben und karamellisieren. Wenn das Karamell bernsteinfarbig aussieht, das restliche Wasser dazu gießen, 3-5 Minuten köcheln lassen. Die Karamellsoße über den Milchreis geben und servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Zucchini-Soufflé
Zutaten:

1 kg Zucchini
1 große Zwiebel
2 EL Olivenöl
je ½ TL getrockneter Salbei, getrocknete Rosmarinnadeln und Basilikum
1 MS schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 EL Zitronensaft
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
200 g Mozzarella
2 EL Weizen-vollkornmehl
3 Eier

Zubereitung:

Die Zucchini waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken und mit den Zucchini im Öl (1 TL davon zurückbehalten) anbraten.

Das Gemüse mit dem Salbei, dem Rosmarin, dem Basilikum und dem Pfeffer würzen und in etwa 20 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze weich schmoren.

Die Zucchini im Mixer pürieren oder durch ein Sieb streichen und den Zitronensaft und die gekörnte Gemüsebrühe unterrühren. Das Püree abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Käse mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Mehl unter das Zucchinipüree rühren.

Die Eier in Eigelbe und Eiweiße trennen. Die Eigelbe unter das Zucchinipüree rühren, die Eiweiße steif schlagen und behutsam unterziehen. Eine hohe feuerfeste Form mit dem restlichen Öl ausstreichen. Die Soufflémasse einfüllen und im Backofen auf der mittleren Schiebeleiste in etwa 30 Minuten goldbraun backen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Spinattorte
Zutaten:

750g frischer Spinat
100g Weizen
100g Doppelrahm-Frischkäse
200g Magerquark
2 EL weiche Butter
4 Eier
1 gestr. EL Salz
1 gestr. TL edelsüßes Paprikapulver
2 MS geriebene Muskatnuss
2 MS schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Fett zum Braten
100g Gouda oder Emmentaler Käse
1 Bund Radieschen
eventl. etwas Petersilie

Zubereitung:

Den frischen Spinat waschen, einige schöne große Blätter zurücklassen. Den Rest blanchieren und abtropfen lassen. Den Weizen mehlfein mahlen. Den Frischkäse mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten für den Teig -Mehl, Frischkäse, Quark, Butter, Eier, Salz, Paprikapulver, Muskat und Pfeffer- in einer Schüssel rasch verrühren. Den Spinat grobhacken und unter den Teig mischen.

Eine Auflauf einfetten, den Teig einfüllen und glattstreichen. Die Spinattorte ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Kurz vor dem Ende der Backzeit den geriebenen Käse kurz zerlaufen lassen. Die Spinattorte in der Auflaufform servieren, wobei die zurückgelassenen Spinatblätter von der Mitte aus wie eine Blume angeordnet werden. Die geputzten ganzen Radieschen in der Mitte bergartig anrichten.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Stellenausschreibung Verkäufer/in im Einzelhandel

Wir stellen ein: Verkäufer/in im Einzelhandel

Sie haben Erfahrung im Verkauf von Lebensmitteln?
...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Artischocke mit Vinaigrette Surprise

Von den Artischocken die Stiele abbrechen, damit entfernen Sie gleich die faserigen Teile des Artisc...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram