Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 32 | Ergebnisse 249 - 256 von 533
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  vor> 
Penne mit Auberginen und Kirschtomaten
Zutaten:

ca. 800 g Auberginen
3 Knoblauchzehen
250 g Kirschtomaten
125 g Mozzarella
500 g Penne
6-8 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
Zucker
1 Msp. getr. Chiliflocken
½ Pckg. Basilikum, TK
200 g Porree (1 Stange)



Zubereitung:

Auberginen putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Cherrytomaten halbieren. Mozzarella grob raffeln. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Aubergine in einer Pfanne in heißem Öl vier Minuten goldbraun anbraten. Knoblauch, Tomaten und Porree zugeben und
zwei Minuten mitbraten. Alles mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Chiliflocken würzen. Nudeln abgießen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser zu dem Gemüse in die Pfanne geben und einmal aufkochen. Mozzarella kurz untermischen und die Nudeln evtl. mit Salz und Chiliflocken nachwürzen. Mit Basilikum bestreut sofort servieren.

(Zubereitungszeit: 20 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag)


Druckansicht
Möhrenpuffer mit Walnussquark
Zutaten:

200 g Kartoffeln
300 g Möhren
1 Ei
1 EL Haferflocken
Kräutersalz, Pfeffer
125 g Quark
1-2 EL Milch
1 EL Walnüsse, gehackt
1 EL Schnittlauch
Zitronensaft
4 EL Rapsöl



Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen und auf der groben Seite einer Küchenreibe reiben. Die Raspeln in einer Schüssel geben, das Ei, Haferflocken, etwas Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen. Die Masse 10 Min. stehen lassen. In einer zweiten Schüssel Quark, Milch, gehackte Walnüsse und Schnittlauchröllchen mischen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Das Öl in eine große beschichtete Pfanne geben und darin bei mittlerer Hitze nach und nach kleine Puffer backen. Damit sie schön knusprig werden, brauchen die Puffer von jeder Seite ca. 4 Minuten. Zu den Puffern den Quark servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Kürbis-Puffer
Zutaten:

ca. 600 g Kürbisfleisch
1 dicke Kartoffel
2 Knoblauchzehen
3 Eier
180 g Weizenvollkornmehl
1 EL Kürbiskerne (nicht aus dem Kürbis)
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Kräutersalz
Pfeffer
Palm- oder Kokosfett



Zubereitung:

Den Kürbis von den Kernen und dem faserigen Fruchtfleisch befreien, schälen und fein raspeln. Falls sich dabei Flüssigkeit bildet, diese abgießen. Die Kartoffel schälen, und raspeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Alles mit Eiern, Weizenvollkornmehl, Kürbiskerne und Zitronenschale mischen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne etwas Bratfett heiß werden lassen. Mit einem Löffel Puffer in die Pfanne setzen, bei mittlerer Hitze 4 Min. braten, wenden und weitere 4 Min. braten. Die gebackenen Puffer herausnehmen und im Backofen bei 50 °C auf einem Teller warm halten. Aus dem übrigen Teig ebenfalls Puffer backen, dabei jeweils etwas Fett in die Pfanne geben.

(Nach: C. Schinharl, Kürbis gigantisch gut, GU)


Druckansicht
Spinat mit Rosinen und Chili-Joghurt
Zutaten:

500 g Spinat
Meersalz
1-2 TL Paprikacreme (z. B: Salsa Forte von La Selva)
1 Tl Kreuzkümmelsamen
2 TL Butter
150 g Joghurt
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
30 g Pinienkerne
30 g Rosinen
1 EL Zitronensaft
Pfeffer



Zubereitung:

Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Spinat darin zugedeckt etwa 2 Minuten kochen, bis er zusammengefallen ist. In ein Sieb schütten, kalt abspülen und abtropfen lassen. Für den Joghurt Kreuzkümmelsamen und Butter in eine Pfanne geben und erhitzen, bis die Butter schmilz. Abkühlen lassen und mit der Paprikacreme unter den Joghurt rühren. Chili-Joghurt mit Salz abschmecken. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Pinienkerne darin unter Rühren kurz anrösten, dann die Rosinen und den Knoblauch untermischen und kurz weiterbraten. Spinat dazugeben und gut heiß werden lassen. Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Chili-Joghurt servieren.

Aromatisch und leicht scharf.
Als Beilage empfiehlt sich Bulgur oder Reis

(Originalrezept aus der Kreenbag-Küche)

Druckansicht
Kartoffel-Lauch-Plätzchen mit Schnittknoblauch-Dip
Zutaten:

500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
150 g Lauch
1 Ei
1 EL Mehl
Meersalz
Pfeffer
Rapsöl

für den Dip:
250 g Quark
3 EL Milch
2 EL Schmand
1 TL Zitronensaft
Kräutersalz
Pfeffer
1/2 Bund Schnittknoblauch



Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und je zur Hälfte grob und fein reiben. Zwiebel fein hacken. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Alles in einer Schüssel mit Ei und Mehl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lauchplätzchen in einer Pfanne im heißen Öl knusprig goldbraun braten.
Für den Dipp alle Zutaten miteinander verrühren. Den Schnittknoblauch fein schneiden und unterheben.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Eibrot mit Kressesalat
Zutaten:

4 Eier
Meersalz
weißer Pfeffer a.d. Mühle
4 Scheiben Sechskornbrot
1 Knoblauchzehe
20 g Haselnusskerne
1 EL Balsamessig
2 EL Rapsöl
40 g Butter
1 Schale Kresse
grobes Meersalz



Zubereitung:

Eier in einer flachen Schale mit einer Gabel verquirlen, herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Brotscheiben in den Eiern wenden, dann darin liegen lassen. Knoblauchzehe pellen, längs halbieren. Haselnüsse vierteln. Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, den Knoblauch darin kurze Zeit durchschwitzen, dann wieder herausnehmen. Brotscheiben in der Butter bei milder Hitze von jeder Seite 2 Minuten braten, dabei restliches Ei über die Scheiben träufeln. Brote auf einen Teller legen, Kresse in der Salatsauce wenden, auf den Broten verteilen, mit etwas Meersalz bestreuen. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, über die Brote streuen, sofort servieren.

(Kleines Abendessen)

(Zubereitungszeit: 30 Minuten)

(Aus:essen und trinken 2/87)


Druckansicht
Pastinaken-Mangold-Puffer
Zutaten:

Dazu reicht man am besten einen Joghurt- oder Sauerrahm-Kräuter-Dip sowie Butterkartoffeln.

ca. 600 g Pastinaken
4 Kartoffeln
ca. 500 g Mangold
2 Zwiebeln, rot
4 Eier
6 gehäufte EL Mehl
Kräutersalz
Pfeffer
Muskatnuss
Olivenöl



Zubereitung:

Pastinaken und Kartoffeln schälen und fein raspeln. Mangold mit den Strünken fein schneiden und zu den geraspelten Pastinaken geben. Zwiebeln pellen, in feine Würfel schneiden und ebenfalls zu den Pastinaken geben. Eier und Mehl hinzufügen und das Ganze zu einer Masse verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Puffer darin braten.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Joghurt mit Honignüssen
Zutaten:

300 g Joghurt (Griechische Art)
1 TL abger. Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
250 g Trauben
100 g Walnüsse
5 EL flüssiger Honig



Zubereitung:

Joghurt mit Zitronenschale und Zitronensaft glatt rühren. Weintrauben waschen und halbieren. Abwechselnd mit dem Joghurt in Gläser schichten.
Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Flüssigen Honig zugeben und 2 Min. bei milder Hitze erwärmen. Honignüsse auf den Traubenjoghurt geben und sofort servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Handel Bio
Vision Bio
Service Bio
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Dezember 2017

Im Angebot vom 01.12. bis zum 30.12.2017:


Baguette Classic von Nur puur bio, 300 g (2 Stück) -...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Fenchel und Möhren überbacken

Die Fenchelknollen putzen, vierteln und längs in dünne Streifen schneiden. Die Möhren putze...
Zum Rezept
 
 
  nach oben