Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 33 | Ergebnisse 257 - 264 von 575
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  vor> 
Mango – Melonen Salat mit Joghurt
Zutaten:

1 Honigmelone
1 reife Mango
2 EL Zitronensaft
4 EL Orangensaft
1-2 EL Honig
2 EL Minzeblättchen
500 g Joghurt (Sorte je nach Geschmack)

Zubereitung:

Die Melone in Spalten schneiden, entkernen und das Fruchtfleisch von der Schale schneiden. Die Mango schälen und in Spalten vom Stein schneiden. Zitronen- und Orangensaft mit dem Honig verrühren. 2 EL Minzeblättchen fein hacken und in die Sauce geben. Mit den Melonen- und Mangostücken mischen und
15 Minuten durchziehen lassen.
Mit einem erfrischenden Joghurt wie z. Bsp. Joghurt Zitrone oder Joghurt Tropic in einem Glas gekühlt servieren.

Druckansicht
Melonensuppe mit Pesto
Zutaten:

1 Honigmelone
1 Msp. Cayennepfeffer
1-2 EL Pesto (z.B. von Terra Sana)
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Basilikumblätter

Zubereitung:

Die Melonen halbieren, entkernen und schälen. Das Melonenfruchtfleisch würfeln und im Mixer pürieren.
Mit Cayennepfeffer, Pesto, Salz, Pfeffer und mit dem Zitronensaft abschmecken.
Die Suppe ca. 2 Stunden kühl stellen. Danach auf Suppenteller oder in Gläser verteilen und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Tipp: Diese kalte Suppe schmeckt im Sommer herrlich erfrischend. Sie kann schon am Vortag zubereitet werden.

Druckansicht
Melonen-Basilikum-Bowle
Zutaten:

1 Melone
2 Bund Basilikum
1 Flasche trockenen
Weißwein(Riesling)
1 Flasche trockenen Sekt

Zubereitung:

Die Melone halbieren, die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher auslösen. 1 Bund Basilikum mit einem Faden zusammenbinden und in ein Bowlengefäß hängen. Die Melonenkugeln dazugeben, mit dem Wein übergießen, zudecken und mehrere Stunden kalt stellen. Die Blätter von dem anderen Basilikumbund von den Stielen zupfen, einige Blätter ganz lassen, alle anderen Blätter in Streifen schneiden. Vor dem Servieren das Basilikumbündel herausnehmen, den gut gekühlten Sekt in die Bowle gießen und die Basilikumblätter dazugeben.

Druckansicht
Blumenkohl-Burger mit Currycreme
Zutaten:

1 Blumenkohl
200 g Kartoffeln
Salz
4-6 Eisbergsalat-Blätter
2 Tomaten
2 EL Mayonnaise
2 EL Joghurt
2 TL Currypulver
1 Eigelb
3 EL Kartoffelpüreepulver
Muskatnuss
2 EL Rapsöl
4-6 Brötchen

Zubereitung:

Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Beides in Salzwasser offen 20 Min. garen. Salatblätter waschen. Tomaten in Scheiben schneiden. Mayonnaise mit Joghurt, Currypulver und Salz glatt rühren. Blumenkohl und Kartoffeln abgießen und ausdämpfen lassen. Die Hälfte durch eine Kartoffelpresse drücken und etwas abkühlen lassen. Eigelb, Kartoffelpüreepulver, Salz und Muskatnuss untermischen. Restlichen Blumenkohl und restliche Kartoffeln vorsichtig unterheben. Die Masse in 4-6 Portionen teilen und zu Buletten formen. In einer beschichteten Pfanne in Öl von beiden Seiten 3-4 Min. braten. Brötchen halbieren. Mit Currycreme, Salatblatt, Tomatenscheiben, Bulette und noch einmal Currycreme füllen.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Bundmöhren mit Zitronensauce
Zutaten:

1 Bund Möhren
1 EL Butter
1/8 l Wasser
Salz
Zucker
200 g Crème fraîche
1 Zitrone
1 Eigelb
Pfeffer
2- EL Basilikum, frisch oder TK

Zubereitung:

Das Kraut der Möhren bis auf einen grünen Ansatz entfernen. Die Möhren putzen, waschen und schaben (sehr dicke Möhren längs halbieren). In einen Topf geben, Butter, Wasser, Salz und eine Prise Zucker zufügen. Zugedeckt ca. 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Crème fraîche in einen Topf geben und auf die Hälfte einkochen lassen. Die Zitrone dünn abreiben und auspressen. Abgeriebene Zitronenschale mit 2 EL Zitronensaft und Eigelb verquirlen. Die Mischung mit einem Schneebesen unter die kochend heiße, reduzierte Crème fraîche rühren. Weiter rühren, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Nicht mehr kochen lassen, weil sonst das Eigelb gerinnt. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Möhren abtropfen lassen, mit der Sauce auf einer Platte anrichten und mit Basilikum bestreut servieren. Dazu schmecken neue Kartoffeln oder Butterreis.

(Zubereitungszeit ca. 30 Min.)

Druckansicht
Auberginen-Rouladen
Zutaten:

ca. 300 g Aubergine
6 EL Olivenöl
75 g getrocknete Tomaten
175 g Magerquark
50 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Basilikum (frisch oder TK)
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Aubergine waschen und längs in große Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder beschichtetes Backblech legen und mit etwas Öl einpinseln. Unter dem vorgeheizten Grill 3-4 Minuten von beiden Seiten hellbraun grillen. Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Quark, Frischkäse, Knoblauch und 1 EL Basilikum verrühren, salzen und pfeffern. Quark gleichmäßig auf die Auberginen streichen und die Scheiben zusammenrollen. Restliches Öl mit Zitronensaft und restlichem Basilikum mischen, über die Röllchen geben und 30 Minuten marinieren. Dazu passt Ciabatta.

(Zubereitungszeit: 30 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag - Küche)

Druckansicht
Avocado-Brot
Zutaten:

2 Scheiben Graubrot
1 Avocado
1-2 EL Zitronensaft
100 g Frischkäse
einige Erdbeeren
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Das Graubrot rösten. Reife Avocado schälen, entsteinen, 1/2 Avocado beiseite legen, den Rest mit der Gabel nicht zu fein zerdrücken. Zitronensaft und Frischkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Aufstrich auf die Brotscheiben streichen. Die restliche Avocado in Spalten schneiden und auf die Brotscheiben verteilen. Mit geviertelten Erdbeeren belegen und mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Pak Choy Tofu-Pfanne
Zutaten:

3 Knoblauchzehen
5 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl
1 TL Ingwer
Cayennepfeffer
300 g -Tofu natur (z. B. von bioladen)
1 Pak Choy
3 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch schälen und pressen. 3 EL Sojasauce, 1 EL Sesamöl, Ingwer und Cayennepfeffer mit dem Knoblauch verrühren. Tofu trocken tupfen, würfeln und mit der Marinade mischen. Pak Choy putzen, waschen, Stiele fein hacken und die Blätter in Streifen schneiden. Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen. Pak Choy, Möhren und Zwiebelringe zugeben und unter Rühren 3-4 Min. garen. Herausnehmen und warm stellen. Tofu aus der Marinade nehmen und im restlichen Sesamöl unter Rühren ca. 3 Min. garen. Gemüse zugeben und vermischen. Mit der Tofumarinade und evtl. noch etwas Sojasauce würzen.

Dazu passt Reis.

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Oktober 2018

Im Angebot vom 01.10. bis zum 30.10.2018:


Blumenbrot Quinoa von Blumenbrot - Le Pain des Fleurs...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Nudeln mit Fenchel und Tomaten

Die Tomaten grob würfeln. Den Fenchel waschen und halbieren (das Grün fein hacken und aufbewah...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram