Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 36 | Ergebnisse 281 - 288 von 533
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  vor> 
Kleine Kartoffelpizzen mit Tomate
Zutaten:

500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
Meersalz
1 Zwiebel
2-3 EL Olivenöl
100 g Mehl
1 Ei
Muskatnuss
ca. 400 g Tomaten
125 g Mozzarella
2 EL Petersilie TK



Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen, abgießen und pellen. Zwiebel schälen und in dünne Ringe scheiden. 1 EL Öl erhitzen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben, glasig dünsten. Die noch heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse auf ein bemehltes Backbrett drücken und abkühlen lassen. Mehl und Ei dazugeben, mit Salz und Muskatnuss würzen. 1 EL Olivenöl unter die Kartoffelmasse arbeiten und alles zu einem glatten Teig kneten. Kartoffelteig in 4-5 Portionen teilen. Jede Portion zu ca. 1 cm dicken Pizzafladen ausrollen. Tomaten überbrühen, enthäuten. Stengelansätze und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch zerkleinern. Backblech mit Backpapier belegen. Fladen darauf setzen und mit Zwiebeln, Mozzarella, Tomaten und Petersilie belegen. Salzen und pfeffern. Kartoffelpizzen im Backofen 20-25 Min. backen. Dann mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln.

(Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Möhren-Brioches
Zutaten:

500 g Mehl
1 Pk. Trockenhefe
250 g Möhren
100 g getr. Cranberrys
50 g Zucker
100 ml lauwarme Milch
4 Eier
Salz
170 g weiche Butter



Zubereitung:

Mehl und Hefe mischen. Möhren schälen und fein reiben. Cranberrys hacken. Beides mit dem Mehl mischen. Zucker, Milch, 3 Eier, 1 Eiweiß und eine Prise Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt
1 Std. gehen lassen. Den Teig mit den Händen durchkneten und in 12 Stücke teilen. Zu Kugeln formen und in die Mulden einer gefetteten Muffinform geben. Mit einem Messer kreuzweise einschneiden und weitere 15 Minuten gehen lassen. Eigelb mit
1 EL Wasser verrühren und den Teig damit bestreichen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Lauwarm mit Butter servieren.

(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 12/12)


Druckansicht
Mangold mit Oliven und weißen Bohnen
Zutaten:

200 g getr. weiße Bohnen
Meersalz
2 TL getr. Thymian
9 EL Olivenöl
1 Mangoldstaude
100 g schwarze Oliven
1 rote Chilischote
1 TL fein abger. Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
150 g Frischkäse
Pfeffer



Zubereitung:

Die Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen, abtropfen lassen und in 1 l Wasser mit etwas Salz, Thymian und 3 EL Olivenöl aufkochen und bei mittlerer Hitze
1 Stunde garen. Bohnen abgießen und abtropfen lassen, dabei 400 ml Garflüssigkeit auffangen. Mangold putzen, waschen und Blätter in Streifen schneiden. Rippen fein hacken. Oliven grob hacken. Chilischote halbieren, entkernen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Mangold unter Rühren 3-4 Min. dünsten. Dann die Bohnen, Oliven, Chili und Zitronenschale
und -saft zugeben. Bohnenflüssigkeit angießen, Frischkäse zugeben und unter Rühren in der Sauce schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu schmecken kurze Nudeln oder Röstkartoffeln.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Bananen-Pfannkuchen
Zutaten:

400 ml Milch
130 g Mehl
Salz
4EL Zucker
4 Eier
500g Bananen
4TL Öl


Zubereitung:

Milch mit Mehl, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker glattrühren, dann die Eier unterrühren. Bananen schälen und jede in 6 Scheiben schneiden. Jeweils 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) heiß werden lassen. 6 Bananenscheiben hineinlegen. 1/4 des Teiges darauf verteilen. 3 Minuten bei mittlerer Hitze backen, den Pfannkuchen wenden, nochmals 3 Minuten backen und auf einen Teller gleiten lassen. Auf diese Weise 4 Pfannkuchen backen.
Lecker dazu: bioladen*Joghurt Mango Vanille

(Aus: www.essen-und-trinken.de)


Druckansicht
Rote Bete-Reis auf Möhren-Gemüse
Zutaten:

ca. 600 g Rote Bete
1 Zwiebel
3 EL Rapsöl
150 g Naturreis
1 Lorbeerblatt
500 ml Gemüsebrühe
ca. 600 g Möhren
2 EL Rapsöl
5 EL trockener Weißwein
5 EL Gemüsebrühe
Pfeffer
Kräutersalz
etwas geriebene Muskatnuss
100 ml geschlagene Sahne



Zubereitung:

Rote Bete und Zwiebel schälen, die Rote Bete fein raspeln, die Zwiebel fein schneiden. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen und den Reis zusammen mit der Zwiebel, der roten Bete und dem Lorbeerblatt anschwitzen. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 40 Min. köcheln lassen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Möhren darin kurz anschwitzen. Sofort mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen und die Möhren 3-4 Min. bei geschlossenem Topf garen. Die Möhren mit dem Pfeffer und dem Kräutersalz würzen. Reis mit Pfeffer, Kräutersalz und Muskatnuss abschmecken und kurz vor dem Anrichten die geschlagene Sahne darunter ziehen. Die Möhren auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Reis darauf setzen.

(Zubereitungszeit ca. 45 Min.)

(Autorengemeinschaft: Vegetarisch kochen, Falken-Verlag)


Druckansicht
Sauerkraut-Süßkartoffel-Auflauf
Zutaten:


ca. 400 g Süßkartoffeln (geschält und gewürfelt)
Salz
1 rote Zwiebel
250 g Birnen
1 EL Rapsöl
250 g Sauerkraut
1 TL getr. Majoran
80 ml Birnensaft
Pfeffer
100 g Crème fraîche
50 g Mascarpone (ersatzweise Quark)
20 g Butter
1 EL Petersilie, TK



Zubereitung:

Süßkartoffeln in Salzwasser 20 Minuten kochen. Inzwischen Zwiebel pellen und achteln. Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in dicke Spalten schneiden. Zwiebel in Öl andünsten. Sauerkraut, Birnenspalten und Majoran zugeben. Mit Birnensaft ablöschen, würzen. Zugedeckt 10 Minuten leise köcheln lassen, dann Crème fraîche und Mascarpone unterrühren. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Sauerkraut in einer Auflaufform verteilen. Süßkartoffeln abgießen, kurz auf dem Herd ausdampfen lassen, mit Butter stampfen und Petersilie unterrühren. Kartoffelbrei auf dem Kraut verteilen. Auflauf auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen.

(Zubereitungszeit: 35 Minuten plus 35 Minuten Backzeit)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Mangold-Gemüse mit Spaghetti
Zutaten:

ca. 700 g Mangold
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
4-5 getr. Tomaten in Öl
1-2 EL Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer
200 g Spaghetti
ca. 50 g ger. Parmesan



Zubereitung:

Mangold putzen und waschen. Stiele fein hacken, die Mangoldblätter in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten ebenfalls fein hacken. Zwiebeln in Olivenöl andünsten, Knoblauch kurz mit andünsten. Den in Streifen geschnittenen Mangold und die Mangoldstiele in die Pfanne geben. Noch ca. 5 Minuten dünsten. Die fein gehackten Tomaten dazu geben. Das ganze herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit die Spaghetti bissfest garen. Mit dem Gemüse mischen und sofort servieren. Nach Belieben mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

(Zubereitungszeit: 30 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Crêpes mit Spitzkohl-Möhrenfüllung
Zutaten:

Gemüsefüllung:
1 Spitzkohl
1 Zwiebel
ca. 250 g Möhren
1 EL Butter
1 EL Rapsöl
400 ml Gemüsebrühe
100 g Frischkäse
abger. Schale 1 Zitrone
Kräutersalz, Pfeffer

Crêpes:
150 ml Milch
75 g Mehl
2 Eier
1 EL flüssige Butter
1/2 TL Meersalz
30 g Gouda, gerieben



Zubereitung:

Spitzkohl putzen, waschen und die Blätter schräg in Streifen schneiden. Zwiebel pellen und fein hacken. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Gemüse zugeben, kurz mitdünsten und mit Gemüsebrühe angießen. Ca. 5 Minuten garen. Frischkäse unter Rühren in der Sauce auflösen. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Aus den Zutaten für die Crêpes einen Teig herstellen und in einer Pfanne
6-10 dünne Crêpes ausbacken. Crêpes und Gemüsemischung in Lagen übereinander schichten, so das eine Torte entsteht. Mit Gouda bestreuen und im Ofen kurz überbacken.

Dazu kann man eine fruchtige Tomatensauce servieren.


(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Handel Bio
Vision Bio
Service Bio
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Dezember 2017

Im Angebot vom 01.12. bis zum 30.12.2017:


Baguette Classic von Nur puur bio, 300 g (2 Stück) -...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Kartoffel-Rettichsuppe

Zwiebel würfeln. Kartoffeln und Rettich schälen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitz...
Zum Rezept
 
 
  nach oben