Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 36 | Ergebnisse 281 - 288 von 575
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  vor> 
Orangen-Kardamom-Rolle
Zutaten:

Biskuitrolle
100 g Zartbitter-Kuvertüre
5 Eier
120 g Rohrohrzucker
1 EL abger. Orangenschale
120 g Mehl
150 g Orangen- oder Aprikosen-
konfitüre (nach Geschmack)
Puderzucker zum Bestäuben
Joghurt-Orangencreme
8 Blatt weiße Gelatine
5 Kardamomkapseln
3 Orangen
100 g Rohrohrzucker
300 g Vollmilchjoghurt
300 ml Sahne

Zubereitung:

Für den Biskuit die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker in ca. 10 Min. sehr schaumig schlagen. Orangenschale und Kuvertüre unterziehen, das Mehl darüber sieben, unterheben und die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Bei 190 Grand (Gas 2-3, Umluft 175 Grad) ca. 10-12 Min. backen. Dann umgekehrt auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen, mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Kardamomkapseln im Mörser zerstoßen. Die Orangen auspressen und ca. 250 ml abmessen. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, mit 200 ml Orangensaft ablöschen, den Kardamom zugeben und alles ca. 5-7 Min. einkochen. Dann den Topf vom Herd nehmen, den restlichen Orangensaft zugeben. Die ausgedrückte Gelatine in der warmen Flüssigkeit auflösen, alles durch ein feines Sieb zum Joghurt geben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Masse kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unterheben.

Biskuit wieder aufrollen. Konfitüre glatt rühren und darauf streichen. Die Orangencreme gleichmäßig darauf verteilen und mit Hilfe des Küchentuchs wieder aufrollen.

Biskuit 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann mit Puderzucker bestreut servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Orangen-Soufflé
Zutaten:

4 Orangen
4 Eier
4 EL Rohrohrzucker
2 EL Orangenlikör (nach Belieben)
Butter für die kleine Auflaufform
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Orangen halbieren und den Saft auspressen. Den Orangensaft in einem Topf ohne Deckel auf etwa 1/8 Liter sirupartig einkochen. Abkühlen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker in eine Schüssel geben und zu einer dicken, hellgelben Masse aufschlagen. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Die Eiweiße zu sehr steifen Schnee schlagen. Den Orangenlikör und den Orangensaft unter die Eigelbmasse mischen. Den Eischnee gleichmäßig unterheben. Die Auflaufform fetten und so mit der Masse füllen, dass ein fingerbreiter Rand frei bleibt. Das Soufflé auf der mittleren Schiene in 30 – 40 Minuten bei ca. 150°C garen, bis die Oberfläche goldbraun geworden ist. Heraus nehmen und mit Puderzucker bestäuben, sofort servieren, da Soufflés schnell zusammenfallen.

(Wenn Sie einzelne Soufflé-Förmchen verwenden reichen
ca. 10 Minuten Backzeit.)

(Nach: Desserts, Mosaik Verlag)

Druckansicht
Sauerkrautsuppe
Zutaten:

1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
500 g Sauerkraut
3 EL Rapsöl
1-2 TL Paprikapulver
1 TL Kümmelkörner
200 ml Cidre (brut)
ersatzweise Apfelsaft
1 TL getr. Majoran
1 kleines Lorbeerblatt
800 ml Gemüsebrühe
abgeriebene Schale von 1 Orange
1-2 Scheiben Vollkorntoast
20 g Butter
Salz
weißer Pfeffer
150 g Crème fraîche
Rohrohrzucker

Zubereitung:

Knoblauch pellen und durch eine Presse drücken. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Sauerkraut etwas abtropfen lassen und grob hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1 Minute dünsten. Sauerkraut dazugeben und 1 weitere Minute dünsten. Mit Paprikapulver und dem Kümmel bestreuen und mit dem Cidre ablöschen. Majoran und Lorbeer zugeben. Gemüsebrühe zugießen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen. Nach 15 Minuten die Hälfte der Orangenschale zugeben. Vollkorntoast in 1 cm große Würfel schneiden. Etwas Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Brotwürfel dazugeben und goldbraun braten. Kurz vor Ende der Garzeit die Suppe mit dem restlichen Paprikapulver, Orangenschale, Salz und Pfeffer würzen. Croutons auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen. Am Ende der Garzeit das Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen. Créme frâiche unterrühren, einmal aufkochen und die Suppe mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe mit den Croutons servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Porreeauflauf mit Kartoffelkruste
Zutaten:

ca. 600 g Porree
Salz
1 Knoblauchzehen
2 EL Butter
150 ml Sahne
Pfeffer
60 g Gruyere
20 g getr. Tomaten
1/2 TL getr. Rosmarin
400 g Kartoffeln (fest kochend)

Zubereitung:

Porree putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne der Länge nach vierteln und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Min. garen, abschrecken und abtropfen lassen. Knoblauch fein würfeln und in 1 EL Butter weich dünsten. Mit Sahne aufgießen, cremig einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Käse fein reiben. Tomaten in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und reiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine ofenfeste Auflaufform mit etwas Butter fetten. Die Hälfte vom Porree in die Form geben. Tomaten, Rosmarin und Käse darauf verteilen und mit dem restlichen Porree bedecken. Sahne zugeben. Kartoffelraspel darauf geben, Butterflöckchen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) ca. 25 Minuten garen. Dazu schmeckt der Salat.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten, plus 25 Minuten Backzeit.)

(Aus „essen & trinken, März 2008“)

Druckansicht
Wirsing mit weihnachtlicher Mandelschmelze
Zutaten:

1 Wirsing
100 g Butter
Meersalz
Pfeffer
50 g Mandelblättchen oder –stifte
Mark von 1/2 Vanilleschote
1 TL abger. Orangenschale
1 Msp. Chilipulver

Zubereitung:

Wirsing putzen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.
60 g Butter in einem Topf erhitzen. Wirsing tropfnass zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 10 Min. garen. In der Zwischenzeit die restliche Butter erhitzen, Mandeln darin goldgelb werden lassen und mit Vanillemark, Orangenschale, etwas Salz und Chilipulver abschmecken. Wirsing auf eine Platte geben und die Mandelschmelze darauf anrichten.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Aus „Originalrezept aus der Greenbag-Küche“)

Druckansicht
Chinakohlrouladen mit Meerrettichsauce
Zutaten:

1 Chinakohl
Meersalz
2 Tomaten
75 g Buchweizen (ganze Körner)
1/4 l Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Schale Steinschampignons
30 g Butter
1 Ei
Pfeffer
Muskatnuss
1 EL Mehl
1/4 l Milch
1-2 EL Meerrettich (a.d. Glas)
2 EL Schnittlauch, TK
2-3 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Chinakohl putzen. Blätter ablösen, in Salzwasser 2 Minuten blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen. Tomaten vierteln, entkernen und würfeln. Buchweizen abbrausen, in 1/8 l Gemüsebrühe 15 Min. bei schwacher Hitze kochen. Zwiebel in Ringe schneiden, Pilze putzen und vierteln und beides in 15 g Butter andünsten. Mit Buchweizen, der Hälfte der Tomatenwürfel und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Strunkansatz keilförmig aus den Kohlblättern schneiden. Je 2 Blätter aufeinanderlegen, füllen und aufrollen. Das Mehl in der restlichen Butter anschwitzen. Mit Milch und der restlichen Gemüsebrühe ablöschen. Mit Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Röllchen in die Sauce geben und ca. 10 Min. bei schwacher Hitze garen, mit Zitronensaft abschmecken. Mit Schnittlauch und den restlichen Tomatenstücken bestreut servieren.

(Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunde)

(Aus „Das große buch der vegetarischen Küche“, Naumann & Göbel Verlag.)

Druckansicht
Italienisches Bauernfrühstück
Zutaten:

300 g  Penne
Salz
1-2  Zwiebeln
4-5  Tomaten
1 Stange  Porree  
4 EL  Kräuterfrischkäse
6  Eier
Pfeffer
2 EL  Butter
4-5 EL  geriebenen Bergkäse



Zubereitung:

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln würfeln. Die Tomaten achteln. Porree putzen, waschen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Kräuterfrischkäse, Eier, Salz und Pfeffer in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Nudeln zugeben, 2-3 Min. mitbraten, salzen und pfeffern. Tomaten und Paprika untermischen und alles gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Die Eiermischung darübergießen und Bergkäse darüberstreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 10 Min. überbacken (Umluft nicht empfehlenswert).

(Zubereitungszeit: 25 Minuten)

(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 5/08)

Druckansicht
Sauerkraut-Gnocchi
Zutaten:

2  EL  Rapsöl
50 g durchwachsenen  Speck oder
50 g geräucherten Tofu
1  Zwiebel
500 g  Sauerkraut  
150 ml Weißwein
(ersatzweise Gemüsebrühe)
1 Packung  Gnocchi (Frischepack)
1/2 EL  Paprikapulver (edelsüß)

Zubereitung:

Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckwürfel oder Tofu und eine gewürfelte Zwiebel darin 3-4 Min bräunen. Sauerkraut dazugeben und 2 weitere Min. braten. Weißwein angießen und alles bei geschlossenem Deckel 10 Min. sanft kochen. Gnocchi nach Packungsanweisung garen, abgießen, auf das Kraut geben, mit Paprikapulver bestäuben und mit dem Sauerkraut gemischt servieren.

(Aus: essen & trinken, „Für jeden Tag“, 12/03)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Oktober 2018

Im Angebot vom 01.10. bis zum 30.10.2018:


Blumenbrot Quinoa von Blumenbrot - Le Pain des Fleurs...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Mangopicante

Rezept für 4 - 6 Personen. Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel fe...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram