Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 54 | Ergebnisse 425 - 432 von 592
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  vor> 
Spitzkohlröllchen
Zutaten:

1 Spitzkohl
Meersalz
30 g gehackte Haselnüsse
3 EL Butter
Pfeffer
150 g Meerrettich-Creme
1 Eigelb
4 EL Semmelbrösel
4 TL Kräutermischung
(„Gartenkräuter“ v. Lebensbaum)
300 ml Gemüsebrühe
3 EL Schmand
1 Packung Sauce á la Hollandaise (1/4 l)




Zubereitung:

Vom Kohl 8 schöne Außenblätter abtrennen und die Mittelrippen flach schneiden. Blätter in Salzwasser 1 Min. kochen, abschrecken und gut trocken tupfen. Übrigen Kohl vierteln, den Strunk entfernen und Viertel in feine Streifen schneiden. Mit den Nüssen in 1 EL Butter andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Meerrettich-Creme, Eigelb, Semmelbrösel, 4 TL Kräutermischung und Spitzkohl-Nussmischung verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Masse jeweils auf die Mitte der blanchierten Blätter streichen. Die Seiten darüber klappen, Blätter aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Röllchen in der restlichen Butter andünsten. Gemüsebrühe zugießen. Röllchen zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. garen, nach 8 Min. wenden. Röllchen herausnehmen. Flüssigkeit evtl. auf 250 ml auffüllen. Sauce Hollandaise unterrühren, kurz aufkochen und 3 EL Schmand unterziehen. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce mit den Spitzkohlröllchen anrichten servieren.

(Dazu passen neue Kartoffeln.)


(Aus: essen & trinken, „Für jeden Tag“, 04/04)


Druckansicht
Couscous-Salat mit Zucchini und Avocado-Joghurt
Zutaten:

Avocado-Joghurt:
1 kleine Zwiebel
1 Avocado
1 Zitrone
250 g Joghurt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Meersalz
Chilisauce
etwas getr. Minze (a. d. Teebeutel)



Zubereitung:

Couscous:
150 g Couscous
1 TL getrocknete Minze (aus dem Teebeutel)
150 ml Gemüsebrühe
3-4 EL Knabbermix
ca. 800 g Zucchini
3 EL Olivenöl
2-3 TL Thymian
Meersalz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft

Für den Avocado-Joghurt: Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln. Avocado halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Das Fruchtfleisch fein würfeln oder pürieren. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Joghurt, Knoblauch und Zwiebel unterrühren und mit Salz, Chilisauce und etwas Minze abschmecken. Den Avocado–Joghurt abgedeckt kühl stellen.

Für den Couscous: Couscous mit Minze in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung ausquellen lassen. Knabbermix in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Zucchini putzen, abspülen und in dicke Stifte schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini darin unter Rühren etwa 5 Min. goldgelb braten. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Zucchini, Knabbermix und Couscous vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zusammen mit dem Avocado-Joghurt servieren.

(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)

(Aus:Brigitte 15/2003)

Druckansicht
Porree-Quiche
Zutaten:

200 g Weizenvollkornmehl
100 g Crème fraîche
100 g Butter
Meersalz
2 Msp. Weinsteinbackpulver
ca. 400 g Porree
3 EL Olivenöl
150 ml Sahne
50 ml Milch
Kräutersalz
Pfeffer
1 Prise Currypulver
100 g Hartkäse, gerieben



Zubereitung:

Das Mehl mit Crème fraîche, Butter, Salz und Weinsteinbackpulver zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in einer Springform zu einem Boden ausdrücken, dabei einen Rand formen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten bei 180-200° C vorbacken.
Den Porree längs halbieren, fein schneiden und gründlich waschen. Das Öl erhitzen und den Porree darin 4-5 Min. dünsten. Sahne und Milch dazugeben und mit Kräutersalz, Pfeffer und Curry würzen. Das Gemüse auf dem Teig verteilen. Den Käse reiben und darüber streuen. Die Quiche weitere 15-20 Minuten bei 180° C backen.

(Ganz leicht, auch gut fürs kalte Büffet)

(Aus: F. Handschmann: Trennkost, GU)

Druckansicht
Johannisbeercreme
Zutaten:

250 g Johannisbeeren
2 EL Rohrohrzucker
1 Pk. Mousse-Pulver Vanillegeschmack
125 ml Milch
200 ml Schlagsahne
100 ml Wasser


Zubereitung:

Johannisbeeren gründlich waschen und abtropfen lassen. Mit einer Gabel von den Stielen zupfen. In eine Schüssel geben, mit Zucker bestreuen und durchziehen lassen. Zwischendurch die Mousse zubereiten. Dafür das Moussepulver in 100 ml lauwarmes Wasser in einer Rührschüssel anrühren. Anschließend 125 ml Milch einrühren. Dann die Schlagsahne mit dem Handmixer steif schlagen und die Mousse-Masse bei kleinster Stufe vorsichtig unterrühren. Die Mousse 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Die Johannisbeeren - einen Rest zum Verzieren zurückbehalten - in Gläser verteilen. Die Mousse darüberfüllen. Vor dem Servieren mit den restlichen Johannisbeeren garnieren.

(Originalrezept aus der Greenbagküche)



Druckansicht
Gemüsecurry
Zutaten:

ca. 300 g Möhren
ca. 200 g Zucchini
1 getr. Chilischote
2 EL Rapsöl
3-4 EL Sojasauce
Pfeffer
200 ml ungesüßte Kokosmilch
1-2 TL Currypulver



Zubereitung:

Möhren und Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. Gemüse und Chili in einer großen, beschichteten Pfanne im heißen Öl 3 Min. unter Rühren bei starker Hitze anbraten. Mit Sojasauce und etwas Pfeffer würzen. Kokosmilch zugeben, aufkochen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen. Mit Sojasauce, Curry und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen.
Dazu schmeckt Reis.

(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“)

Druckansicht
Tsatziki
Zutaten:

1 Mini Gurke
Meersalz
250 g Quark
3 EL Olivenöl
etwas Weißweinessig
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
Pfeffer
1 EL Dill, Tk



Zubereitung:

Die Gurke schälen, halbieren und grob raspeln, leicht salzen und beiseite stellen. Quark mit Olivenöl und Weißweinessig verrühren, Zwiebel pellen, fein reiben und dazugeben. Knoblauch pellen, durch die Presse drücken und ebenfalls dazugeben. Gurkenraspel in einem Tuch ausdrücken und mit der Sauce verrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken, mit gehacktem Dill verrühren.

(Aus:Das große Gemüsekochbuch, Naumann u. Göbel Verlag)


Druckansicht
Broccolitorte mit Champignons
Zutaten:

ca. 500 g Broccoli
200 g Champignons
200 g Grünkern
275 ml Wasser
100 g Butter
4 Eier
1 TL Kräutersalz
Fett für die Form
250 g Emmentaler
80 ml Sahne
2 TL Curry
1 Prise Muskatnuss



Zubereitung:

Broccoli waschen, putzen, klein schneiden und in etwas Wasser 10 Minuten dämpfen. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Grünkern grob mahlen. Wasser aufkochen, Schrot hineinstreuen, das Ganze verrühren und ohne Hitze quellen lassen. Butter und Eier schaumig rühren, den gequollenen Grünkern unterarbeiten und das Ganze salzen. Eine Form fetten und den Teig darin verteilen. Bei 220 °C ca. 20 Minuten backen. Währenddessen den Käse reiben und mit Sahne und Gewürzen mischen. Den Broccoli, die Champignons und die Käsemasse auf den vorgebackenen Teig verteilen und noch 10 Minuten bei
150° C weiterbacken. Heiß servieren.

Rezept reicht für eine Springform von 26 cm Durchmesser.

(Aus: Ute Rabe, Dinkel und Grünkern, Vollwertige Koch- und Backrezepte, Pala-Verlag)

Druckansicht
Zucchini mit Nussfüllung
Zutaten:

2 Zucchini
Meersalz
200 g mittelfeines Weizenschrot
300 ml Gemüsebrühe
100 g Walnusskerne
125 g Frischkäse
2 Eier
Kräutersalz
½ TL gemahlener Koriander
Pfeffer
Saft von ½ Zitrone
3 EL Rapsöl
125 ml Gemüsebrühe



Zubereitung:

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zucchini darin 3-4 Min. blanchieren, aus dem Wasser heben und etwas abkühlen lassen. Die Zucchini längs halbieren und das Fleisch bis auf einen etwa
½ cm dicken Rand mit einem Teelöffel herauslösen. Das Zucchinifleisch hacken und mit den Händen etwas ausdrücken. Das Weizenschrot in der Gemüsebrühe ca. 10 Min. köcheln lassen, vom Herd nehmen, noch 10 Min. quellen, dann etwas abkühlen lassen. Die Walnusskerne hacken. Das Zucchinifleisch mit dem Schrot, Walnusskernen, Frischkäse, Eiern, Gewürzen und dem Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren und die ausgehöhlten Zucchinihälften damit füllen. Die gefüllten Zucchini in eine flache feuerfeste Form legen und die Füllung mit 1 EL Sonnenblumenöl beträufeln. Das restliche Öl in die Form geben und die Gemüsebrühe seitlich zugießen. Auf der mittleren Schiene in den kalten Backofen stellen, auf 225 °C schalten und ca. 40 Min. backen.

Vorbereitungszeit: 20 Min. – Backzeit: 40 Min.


(Aus: Birk, Das große GU-Vollwert-Kochbuch, GU)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Apfelkuchen nach Altherrenart

Das Mehl mit dem Salz mischen. Die Butter in Stückchen schneiden, zwischen den Fingern mit dem Me...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram