Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 54 | Ergebnisse 425 - 432 von 533
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  vor> 
Spitzkohlfleckerl
Zutaten:

150 g breite Nudeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Spitzkohl
3 EL Rapsöl
Meersalz
Pfeffer
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
Kümmel, gem.
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne


Zubereitung:

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Spitzkohl putzen, den Strunk entfernen
und den Spitzkohl blättrig schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Spitzkohl 3 Min. darin mitbraten.
Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen.
Gemüsebrühe zugießen und alles zugedeckt 3 Min. bei milder Hitze garen.
Sahne halb steif schlagen. Nudeln unter den Spitzkohl mischen und
evtl. erwärmen. Sahne unterheben und die Spitzkohlfleckerl sofort servieren.

(Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten)
(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 06/07)

Druckansicht
Kräuterseitling-Bruschetta
Zutaten:

1 Baguette oder Ciabatta
150 g Kräuterseitling
2-3 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
50 g Ziegenkäse
Meersalz und Pfeffer
1 EL Schnittlauch, TK



Zubereitung:

Ein großes Baguette oder Ciabatta in 1 cm dicke Scheiben schneiden,
mit Olivenöl einstreichen und beidseitig goldgelb rösten. 1 EL Olivenöl in
einer kleinen Pfanne erhitzen, darin die geputzten und in Stücke geschnittenen
Kräuterseitlinge goldgelb anbraten. Zitronensaft, zerbröckelten Ziegenkäse und
Schnittlauch zugeben und mit Salz und Pfefferabschmecken. Auf die gerösteten
Scheiben verteilen.

(Originalrezept aus der Greenbag Küche)

Druckansicht
Spaghetti mit Spinat und Oliven-Kräuter-Butter
Zutaten:

2 Knoblauchzehen
12 schwarze Oliven
2 TL Kapern
1 Zwiebel
100 g weiche Butter
2 EL Olivenöl
1 TL Dijon-Senf
½ TL Zitronensaft
Kräutersalz
Pfeffer
ca. 500 g Spaghetti
Meersalz
ca. 500 g Spinat
80 g Parmesan



Zubereitung:

Knoblauchzehen schälen, fein hacken. Oliven entsteinen, fein hacken.
Kapern ebenfalls zerkleinern. Zwiebel schälen und fein hacken.
In einem tiefen Teller Butterstücke, Olivenöl, fein gehackte Knoblauchzehen,
Oliven, Kapern, Zwiebel, Dijon-Senf und Zitronensaft mit der Gabel gut
verrühren. Die Paste kräftig mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen.
Den Spinat verlesen, waschen, schneiden und tropfnass mit etwas Salz in
einen Topf geben. Spinat zugedeckt bei starker Hitze in 3 Min. zusammen
fallen lassen und dann in ein Sieb geben zum Abtropfen. In einer großen
vorgewärmte Schüssel die gut abgetropften Nudeln zuerst mit der Oliven-Kräuter-Butter, dann mit dem Spinat mischen. Parmesan frisch gerieben zu den Spaghetti reichen.

(Nach: E. Fischer, vegetarisch kochen – Gemüse und Pasta, ORBIS-Verlag)


Druckansicht
Rhabarber-Crumble
Zutaten:

Den Backofen vorheizen auf 180 ° C.

ca. 800 g Rhabarber
2-3 EL Rohrohrzucker
Butter für die Form
250 g Weizenvollkornmehl
100 g Rohrohrzucker
125 g Butter
1/2 TL Zimt



Zubereitung:

Den Rhabarber waschen, faserige Schale abziehen und in kurze Stücke schneiden.
Eine Auflaufform fetten, den Rhabarber hinein geben und nach Geschmack mit
Rohrohrzucker bestreuen. Aus Weizenvollkornmehl, Rohrohrzucker, Butter und Zimt mit den Händen Streusel kneten und über den Rhabarber geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen. Noch warm mit Eis oder Vanillesahne servieren.

Original englisch!
Köstlicher Nachtisch- oder einfach zum Kaffee.
Dazu schmeckt Vanillesahne oder Vanilleeis!


(Nach: Smith, The complete cookery course, BBC)


Druckansicht
Möhrensuppe mit Dill
Zutaten:

300 g Möhren
2-3 Tomaten aus dem Glas
1 Zitrone
750 ml Gemüsebrühe
1 TL Kurkuma
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Essig
2 EL Ahornsirup
1 EL Petersilie, TK
1 EL Dill (fein gehackt)
Meersalz
frisch gem. Pfeffer



Zubereitung:

Die Möhren putzen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten abtropfen lassen und vierteln. Die Zitrone heiß abwaschen und von einer Hälfte die Schale abreiben. Die Gemüsebrühe mit dem Kurkuma zum Kochen bringen und die Möhren darin 10 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Olivenöl, Balsamico-Essig, die Zitronenschale, Petersilie, den Ahornsirup, Dill und die Tomatenviertel zur Suppe geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kräutern garniert servieren.
(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)
(Aus:Alfredissimo „Gemüse“ Moenig Verlag)

Druckansicht
Stielmus im Kartoffelnest
Zutaten:

300 g Kartoffeln
Meersalz
2 EL Crème fraîche
3 EL Milch
Muskatnuss
Pfeffer
1 Bund Stielmus
1 Zwiebel
30 g Butter
75 ml Gemüsebrühe



Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Grob zerstampfen und mit
Créme fraîche und Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss
abschmecken. Stielmus putzen, waschen und klein hacken. Die Zwiebel
schälen und fein würfeln.
Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, Stielmus dazugeben und mit
Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 2-3 Minuten garen.
Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Stampfkartoffeln in eine
flache Schüssel geben, Stielmus in die Mitte setzen und mit
einem Spiegelei servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
Tagliatelle mit Möhren und Spinat
Zutaten:

ca. 250 g Möhren
ca. 500 g Spinat
2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer
200 ml Weißwein
200 ml Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe
500 g Tagliatelle
60 g Butter



Zubereitung:

Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Spinat von den Stielen streifen, in Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und pressen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und darin bei mittlerer Hitze 1 Minute glasig dünsten. Möhren zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 3 Minuten dünsten. Mit Weißwein aufgießen und zur Hälfte einkochen lassen Sahne und Gemüsebrühe zugeben und 12 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen. Butter in einer Pfanne zerlassen, den Spinat zugeben, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten dünsten. Spinat, Nudelwasser und Tagliatelle mit dem Gemüse mischen und sofort servieren.

(Aus:essen & trinken 7/02)



Druckansicht
Würzige Zucchini-Tortilla
Zutaten:

400 g Kartoffeln
1 dicke Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer
200 ml Milch
3 Eier
2 EL Kürbiskerne
Paprikapulver, rosenscharf



Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser garen (am besten am Vortag). Die Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe hacken. Die Eier mit der Milch, etwas Salz, Pfeffer und einem halben TL scharfem Paprikapulver verquirlen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zucchini, Zwiebeln, Knoblauch darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Kartoffeln in 2 EL Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchinimasse untermischen. Eiermasse darüber gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der zweiten Schiene von unten 20-25 Min. stocken lassen. Kurz ruhen lassen, aus der Pfanne stürzen. In kleine Tortenstücke oder mundgerechte Happen schneiden.

(Aus:essen & trinken für jeden Tag)

Druckansicht
   
 
Handel Bio
Vision Bio
Service Bio
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Dezember 2017

Im Angebot vom 01.12. bis zum 30.12.2017:


Baguette Classic von Nur puur bio, 300 g (2 Stück) -...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Rhabarber-Crumble

Den Rhabarber waschen, faserige Schale abziehen und in kurze Stücke schneiden.
Eine Auflaufform f...
Zum Rezept
 
 
  nach oben