Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 7 | Ergebnisse 49 - 56 von 533
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  vor> 
Asia-Wokpfanne
Zutaten:

Für 4 Portionen
2 EL Erdnussmus
1 Pck. Tofu
Sojasoße
1 Möhre
1/2 Weißkohl
1 Kohlrabi
1 Paprika
1 Zwiebel
1 reife Mango
1 Handvoll Mungbohnensprossen
Knoblauch
Ingwer
Limettensaft
bioladen*Kokosöl
Salz

Zubereitung:

Den Tofu in Streifen schneiden und in etwas Sojasoße marinieren. Das Gemüse und die Mango in feine Streifen schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Kokosöl im Wok erhitzen, den marinierten Tofu kurz darin anbraten, dann die Gemüse- und Mangostreifen, Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Die Sprossen anschließend kurz durchschwenken. Das Erdnussmus mit etwas Sojasoße verrühren und dazugeben. Mit Salz und Limettensaft abschmecken. Fertig!

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Forelle in Apfelbutter
Zutaten:

2 Forellen
Pfeffer
10 Blätter Salbei
8 Scheiben Speck
3 EL Mehl
1 Ei
3 EL Maismehl
2 EL Rapsöl

Für die Apfelbutter:

2 Schalotten
1 Apfel
100 g Butter
5 EL Cidre (Apfelwein)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Forellen unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und pfeffern. Ebenso die Salbeiblätter waschen und trocknen. Die Forellen von beiden Seiten jeweils mit 2 Speckscheiben und 2 Salbeiblättern belegen und mit Zahnstochern feststecken. Mehl, Ei und Maismehl getrennt auf drei Teller geben. Forellen erst in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zum Schluss in Maismehl wenden. Forellen in Öl 10 Minuten beidseitig braten. Schalotten und Apfel klein schneiden und den restlichen Salbei hacken. Alles ca. 1 Minute in Butter braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend den Cidre unterrühren und kurz etwas einkochen lassen. Forelle mit Apfelbutter anrichten.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Gegrillte Forelle mit Champignonfüllung
Zutaten:

4 Forellen
1 Zitrone

Für die Füllung:

2 Zwiebeln
150 g Champignons
100 g schwarze Oliven
2 EL gehackte glatte Petersilie
5 EL gehackte Mandeln
Saft von einer halben Zitrone
5 EL Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Für die Panade:

100 g geriebenes Weißbrot oder Paniermehl
4 EL weiche Butter
1-2 Knoblauchzehen, gehackt

Zubereitung:

Die Forellen aus der Folie nehmen und unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen. Die Zwiebeln fein hacken. Die Champignons putzen und sauber reiben. Pilze und Oliven fein hacken, mit der Petersilie in eine Schüssel geben. Zwiebeln, Mandeln, Zitronensaft und 1 EL Öl dazu geben und alles vermischen. Die Mischung mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und die Forellen damit füllen. Aus Alufolie 4 lange Rechtecke schneiden. Die Folie mit dem restlichen Öl bestreichen. Jeden Fisch in die Mitte eines Folienrechteckes legen und mit 1 EL flüssiger Butter bestreichen. Dann die beiden langen Seiten der Alufolie hochnehmen und über jeden Fisch fest zusammenfalten. Die Forellen auf den Rost legen und von beiden Seiten – 9 Minuten garen. Inzwischen die Weißbrotkrümel mit der Knoblauchzehe in 1 EL Butter goldbraun rösten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und vor dem Servieren auf den Fischen verteilen. Die Zitrone vierteln und dazu reichen.

Tipp: Der Fisch ist gar, wenn man die Rückenflosse leicht herausziehen kann.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Winterliches Parfait
Zutaten:

2 Eigelb
2 Eier (M)
50 g Mandeln, ganz blanchiert oder gehackt
20 g Walnüsse, grob gehackt
40 g Haselnüsse, gehackt
50 g Rosinen
40 g Agavendicksaft
abgeriebene Schale von 1 Orange
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 TL Zimt
400 ml Sahne
1 TL Speisestärke
400 ml Glühpunsch
4 Honigwaffeln

Zubereitung:

Eier auf einem ca. 60° heißem Wasserbad kräftig mit einem Schneebesen schlagen, bis eine gut schaumige Masse entsteht. Dabei Ei-Farbe wird dabei heller. Dann vom Wasserbad nehmen und mit einem Mixer nochmals ca. 5 Min. schaumig schlagen. Die Mandeln und Nüsse grob hacken. Mit den anderen Zutaten bis auf die Sahne unterrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse in Tassen einfüllen und ca. 12 Std. einfrieren. 15-30 Min vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Die Speisestärke mit wenig Wasser auflösen und in den kochenden Glühpunsch rühren. Kurz aufkochen lassen. Mit Folie abdecken, damit keine Haut entsteht. Noch warm zum Parfait reichen. Zum Stürzen des Parfaits mit einem Messer am Tassenrand vorsichtig entlanggehen. Die Tasse mit warmen Wasser abspülen, so dass das Parfait leicht anschmilzt. Dann aus der Tasse direkt auf die Dessertteller stürzen. Die Honigwaffeln in Ecken schneiden und das Parfait damit garnieren. Etwas Glühpunschsauce an das Parfait gießen und sofort servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Hähnchen-Garnelen-Curry
Zutaten:

6 Stück Eier
3 Stück Hähnchenbrustfilets
200 g Garnelen, roh, geschält
3 EL Kokosöl
40 g Ingwer
6 Stück Knoblauchzehen
3 El Erdnussöl
1 à 2 Stück Chilischoten
200 g Süßkartoffeln
1 Stück Fenchelknolle
1 Stück Paprika
1 Dose Kokosmilch
100 g Shitake Pilze
1 TL Bockshornklee
1 à 2 EL Garam masala
Meersalz
100 g Mungobohnen
2 Stück Frühlingslauch
Koriandergrün
Cashewkerne

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Eier wachsweich kochen und pellen. Hähnchenbrust und Garnelen salzen und nacheinander in Kokosöl kurz anbraten. Aus der Pfanne herausnehmen. Ingwer schälen und hacken, Knoblauch und Chilischoten fein schneiden und in Erdnussöl anbraten. Süßkartoffeln schälen, Fenchel putzen und beides grob würfeln. Paprika in Würfel schneiden und alles mit anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen, Pilze hineingeben und langsam weiter köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Kokosmilch oder Wasser dazugeben. Mit Bockshornklee, Garam masala und Salz würzen. Frühlingslauch in Ringe schneiden. Kurz bevor das Gemüse gar ist, Fleisch, Garnelen, Eier, Mungobohnen und Lauch hinzufügen und noch einmal durchköcheln lassen. Mit Koriandergrün und scharfen Cashewkernen garnieren, servieren Sie dazu Wok Nudeln.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Räucherforelle Saltimbocca mit Schwarzwurzelsalat
Zutaten:

1 Räucherforellenfilet
4 MSP Feigensenf
4 TL Crème fraîche
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
1 Schachtel Kresse
4 Stück Dinkels Cräcker Tomate pikant
8 Schwarzwurzeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Schalotte
1 kleine Handvoll Blattpetersilie
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Olivenöl
3-4 EL Zitronen-Balsamico
2 MSP Feigensenf
1-2 EL Akazienhonig
2 EL Cashewkerne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Räucherforelle in vier gleich große und mundgerechte Stücke schneiden. Den Schwarzwälder Schinken dünn mit Feigensenf bestreichen. Darauf jeweils ein Stück Räucherforelle legen, etwas Crème fraîche darauf gegeben und den Schinken dann aufrollen. Das Saltimbocca nach Belieben mit Kresse garnieren und auf Dinkels Cräckern anrichten. Die Schwarzwurzeln schälen, bissfest kochen und fein schneiden. Knoblauch, Schalotte und Petersilie klein hacken und mit den anderen Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Erdbeersalat mit Feta
Zutaten:

500 g Erdbeeren
1 TL Puderzucker
Saft von einer Limette
Abrieb von 1/2 Limette
2 EL Walnussöl
Salz & Pfeffer
200 g Feta
1/2 rote Zwiebel
50 g Walnüsse
etwas Basilikum

Zubereitung:

Die Erdbeeren vierteln und ca. eine halbe Stunde mit dem Puderzucker ziehen lassen. Mit Limettensaft, Limettenabrieb und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta würfeln und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Walnüsse hacken. Alles unter die Erdbeeren heben und mit Basilikum garnieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Tofutaler mit Kichererbsenpürree in der Avocado
Zutaten:

200 g Tofu natur
Soja-Sauce
Mehl
1 Ei
Sesam, ungeschält
1 Glas Kichererbsen
1 TL Kreuzkümmel
1/2-1 Schote Chili
50 g Brühe
20 g Butter
Olivenöl
Limonenöl
Zitronensaft

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Den Tofu ca. 1/2 Stunde in Sojasauce marinieren. Anschließend in 1 cm dicke Scheiben oder Dreiecke schneiden. Die Tofuscheiben zuerst in Mehl, dann in Ei und Sesam wenden. Anschließend anbraten und würzen. Alle Zutaten zusammen pürieren, evtl. etwas Olivenöl nachgeben. Avocados halbieren. Mit Salz, Pfeffer und gestoßenem Koriander würzen und mit etwas Zitronensaft einreiben. Mit Kichererbsenpüree gefüllt servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Handel Bio
Vision Bio
Service Bio
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Dezember 2017

Im Angebot vom 01.12. bis zum 30.12.2017:


Baguette Classic von Nur puur bio, 300 g (2 Stück) -...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Sizilianischer Wirsing

Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, Kohl vierteln und in 6 Spalten schneiden. Zwiebel in f...
Zum Rezept
 
 
  nach oben