Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 14 | Ergebnisse 53 - 56 von 743
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  vor> 
Pak Choy Pfanne
Zutaten:

1-2 Knoblauchzehen
2-3 EL Sojasauce
1-2 EL Sesamöl
1 TL Ingwer
Cayennepfeffer
150 g Tofu natur oder
Gehacktes vom Rind oder Schwein
1 Pak Choy
1-2 Möhren
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch schälen und pressen. 2 EL Sojasauce, 1 EL Sesamöl, Ingwer und Cayennepfeffer mit dem Knoblauch verrühren. Tofu trocken tupfen, würfeln und mit der Marinade mischen (Gehacktes in 1 EL Öl scharf anbraten). Pak Choy putzen, waschen, Stiele fein hacken und die Blätter in Streifen schneiden. Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne oder Wok erhitzen. Pak Choy, Möhren und Zwiebelringe zugeben und unter Rühren 3-4 Min. garen. Herausnehmen und warm stellen. Tofu aus der Marinade nehmen und im restlichen Sesamöl unter Rühren ca. 3 Min. garen (oder Gehacktes dazugeben). Gemüse zugeben und vermischen. Mit der Tofumarinade und evtl. noch etwas Sojasauce würzen.

Dazu passt Reis.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Rettichmus
Zutaten:

200 g Kartoffeln
Meersalz
2 Rettiche
1 Zwiebel
100 g saure Sahne
2 TL Senf
Kräutersalz
Pfeffer



Zubereitung:

Kartoffeln in der Schale in Salzwasser garen. Rettiche schälen, grob raspeln und salzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Sahne mit Senf, und Zwiebel verrühren. Rettich ausdrücken und mit der Sahnesauce mischen. Kartoffeln pellen, durch die Presse drücken und mit dem Rettichsalat mischen. Salzen und pfeffern.
Tipp: Wer mag, kann noch hart gekochte, gehackte Eier untermischen oder drüberstreuen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schmeckt gut auf geröstetem Bauernbrot.

(Aus: „Landküche“, GU Verlag)


Druckansicht
Kohlrabiragout mit Rösti
Zutaten:

800 g Kartoffeln (festk.)
Kräutersalz
2 Zwiebeln
2 Eier
Pfeffer
6-7 EL Sonnenblumenöl
3 Kohlrabi
1-2 Knoblauchzehen
30 g Butter
20 g Vollkornmehl
200 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
1 TL Rohrohrzucker
3 EL Zitronensaft
1 Eigelb
1 TL getr. Estragon

Zubereitung:

Kalte gekochte Kartoffeln grob reiben, 1 Zwiebel schälen, fein würfeln und mit Eiern, Kräutersalz und Pfeffer vermengen. In einer Pfanne Öl erhitzen und aus dem Teig kleine Rösti braten, heiß stellen. Kohlrabi schälen, halbieren, in ca. 1 cm breite Spalten schneiden und in Salzwasser 12 Minuten kochen. Abschrecken und abtropfen lassen. 1 Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein hacken und in der Butter in einem großen flachen Topf glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und leicht andünsten. Gemüsebrühe und Sahne zugießen, glatt rühren und 3 Minuten unter Rühren bei milder Hitze kochen. Topf von Herd nehmen. Zitronensaft und Eigelb glatt rühren, mit dem Schneebesen unter die Sauce rühren. Kohlrabi darin bei milder Hitze erwärmen. Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Sauce darf nicht mehr kochen. Estragon in das Ragout geben. Mit den Rösti servieren.

(Zubereitungszeit: 1 Stunde, 25 Minuten)

(essen & trinken März 2000)

Druckansicht
Basmatireis mit Gemüse
Zutaten:

1 Aubergine
1 Möhre
1 Zucchini
1 Peperoni
2 Paprika
1 rote Zwiebel
4 Knoblauchzehen
100 g geschälte Mandeln
je eine Handvoll Koriandergrün und Minze
Salz, Pfeffer, Harissa
3 Feigen
Olivenöl
250 g Basmatireis
1/2 Zwiebel
1 Zimtstange
50 g Rosinen
450 ml Wasser
1 Handvoll Trauben

Zubereitung:

Gemüsezubereitung: Aubergine, Möhre und Zucchini in Scheiben schneiden. Die Paprika achteln, Peperoni in feine Ringe schneiden. Zwiebeln würfeln und Knoblauch hacken. Reichlich Olivenöl erhitzen, der Boden muss bedeckt sein. Die Aubergine darin anbraten. Dann Möhre, Paprika, Zucchini, Peperoni, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Harrisa, Koriandergrün und Minze würzen. Zum Schluss die Feigen achteln und kurz untermengen und die geschälten Mandeln unterheben. Den Topf mit einem Deckel verschließen und fertig garen. Dabei immer wieder vorsichtig rühren. Reiszubereitung: Den Basmatireis waschen. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anschwitzen. Den Reis dazugeben. Mit Zimt, Rosinen und Wasser aufkochen und ca. 15-20 Minuten quellen lassen. Zum Schluss die Weintrauben halbieren und unterheben.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Frohes neues Jahr 2022!



Liebe Kundinnen und Kun...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Asia-Wokpfanne

Den Tofu in Streifen schneiden und in etwas Sojasoße marinieren. Das Gemüse und die Mango in f...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram