Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 138 | Ergebnisse 549 - 552 von 837
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Porree-Quiche
Zutaten:

200 g Weizenvollkornmehl
100 g Crème fraîche
100 g Butter
Meersalz
2 Msp. Weinsteinbackpulver
ca. 400 g Porree
3 EL Olivenöl
150 ml Sahne
50 ml Milch
Kräutersalz
Pfeffer
1 Prise Currypulver
100 g Hartkäse, gerieben



Zubereitung:

Das Mehl mit Crème fraîche, Butter, Salz und Weinsteinbackpulver zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in einer Springform zu einem Boden ausdrücken, dabei einen Rand formen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten bei 180-200° C vorbacken.
Den Porree längs halbieren, fein schneiden und gründlich waschen. Das Öl erhitzen und den Porree darin 4-5 Min. dünsten. Sahne und Milch dazugeben und mit Kräutersalz, Pfeffer und Curry würzen. Das Gemüse auf dem Teig verteilen. Den Käse reiben und darüber streuen. Die Quiche weitere 15-20 Minuten bei 180° C backen.

(Ganz leicht, auch gut fürs kalte Büffet)

(Aus: F. Handschmann: Trennkost, GU)

Druckansicht
Cheddar-Kartoffeln mit Lauchzwiebeln
Zutaten:

500 g Kartoffeln
125 g Mascarpone
1 Eigelb
2 TL Senf, körnig
Hot Pepper Sauce
Worcester Sauce
Pfeffer
Meersalz
100 g Cheddar
1 Bund Zwiebeln

Zubereitung:

Pellkartoffeln kochen, in kaltem Wasser abkühlen lassen und pellen. Ofen auf 175° oder 150° Umluft vorheizen. Pellkartoffeln in eine Auflaufform setzen. Bei größeren Mengen kann man die Pellkartoffeln auch auf ein Backblech setzen. Mascarpone mit Eigelb und körnigem Senf glatt verrühren. Mit Hot Pepper Sauce, Worcester Sauce, frisch gemahlenem Pfeffer und Salz pikant würzen. Cheddar fein reiben und unter die Creme rühren. Auf jede Kartoffel einen Esslöffel Cheddarcreme setzen und auf der mittleren Schiene ca. 15-17 Minuten überbacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Cheddar Ofenkartoffeln damit bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Romanesco-Fenchel-Gratin
Zutaten:

Zutaten für 4 Personen:

etwas Salz
1 Romanesco
1 Fenchelknolle
1 EL Vollkornmehl
1 Zwiebel
3 EL Butter
etwas Pfeffer
200g Sahne
100g Parmesan

Zubereitung:

In 2 Töpfen reichlich Salzwasser aufsetzen. Den Romanesco putzen, in Röschen teilen und gründlich waschen. In einem Topf in kochendem Wasser ca. 8 Minuten garen, die Röschen sollen bissfest bleiben.
Den Fenchel putzen, das Fenchelgrün beiseite legen, die Knolle achteln und waschen. Das Mehl in das kochende Salzwasser in den zweiten Topf geben und den Fenchel darin in ca. 8 Minuten nicht zu weich kochen. Beide Gemüse abtropfen lassen.

Den Backofen auf 220° vorheizen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Dann das abgetropfte Gemüse mit den Zwiebeln in eine feuerfeste Form geben, salzen, pfeffern und mit der Sahne übergießen. Im heißen Backofen ca. 8 Minuten überbacken.

Den Parmesan auf das Gemüse streuen. die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Nochmals in etwa 10 Minuten goldbraun überbacken. Inzwischen das Fenchelgrün waschen, hacken und vor dem Servieren über das Gemüse streuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Kartoffelrösti mit Radieschen-Quark
Zutaten:

2-3 Zwiebeln
20 g Butter
500 g Kartoffeln (fest kochend)
ca. 300 g Möhren
2 Eier
1 EL Weizenmehl
Kräutersalz
Pfeffer
Muskatnuss
10 EL Rapsöl
1 Bund Radieschen
(3-4 Radieschen für den Eiersalat zurück lassen)
500 g Quark
100 g Schmand
4 EL Mineralwasser
1 EL Schnittlauch, TK
1-2 TL Zitronensaft
Rohrohrzucker

Zubereitung:

Zwiebeln pellen, fein würfeln und im zerlassener Butter glasig dünsten. Kartoffeln schälen, grob raspeln und abtropfen lassen. Möhren schälen und grob raspeln. Kartoffeln und Möhren mischen, Eier, Mehl und Zwiebelwürfel unterrühren und mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, pro Rösti 1 gehäuften EL Kartoffelmasse ins heiße Öl setzen und glatt streichen. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 Min. goldbraun braten, auf Küchenpapier legen und warm halten. Radieschen putzen, waschen in Stifte schneiden. Quark, Schmand, Mineralwasser und Schnittlauch, verrühren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 Prise Zucker würzen. Radieschenstifte unterheben, Quark und Rösti anrichten.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Gefüllte Gurken

Mayonnaise mit Joghurt und Meerrettich glatt rühren und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Paprikapul...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram