Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 16 | Ergebnisse 121 - 128 von 864
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  vor> 
Schoko-Törtchen
Zutaten:

1 Backmischung Schoko-Kuchen
etwas Puderzucker

Mohn-Ingwer-Schokoladencreme
120 g weiße Schokolade
50 ml Milch
200 g Sahne
1 EL gerösteter Mohn
1 EL Ingwer (eingelegt)

Orangencreme
250 ml Orangensaft
1 EL weißer Rum
2 EL Rohrohrzucker
2 Blatt Gelatine
100 g geschlagene Sahne
Abrieb von ½ Orange

Himbeerfüllung
150g Sahne
1 Päckchen Sahnestark
etwas Himbeerkonfitüre
einige Himbeeren (TK)

Zubereitung:

Den Schokokuchen nach Anweisung zubereiten. Den Teig ca. 1cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 175°C ca. 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit einer Kaffeetasse kleine runde Kuchen ausstechen, die mit den verschiedenen Cremes gefüllt werden. Dazu etwas Creme in eine Spritztülle füllen und auf einen Schokokuchen geben. Einen 2. Schokokuchen aufsetzen, mit etwas Puderzucker bestreuen und anschließend mit einem Tupfer Creme verzieren.

Mohn-Ingwer-Schokoladencreme
Die Milch aufkochen und die kleingehackte Schokolade darin auflösen. Mohn und fein gehackten Ingwer dazugeben, abkühlen lassen. Die Sahne schlagen, die abgekühlte Schokolade unterheben und die Masse ca. 2 Std. kühl stellen.

Organgencreme
Orangensaft und auf die Hälfte einkochen lassen, den Zucker darin auflösen und den Rum dazugeben. Die Gelatine in ca. 200 ml Wasser einweichen, dann ausdrücken und im Orangensaft auflösen. Den Saft erkalten und anstocken lassen. Saft und Orangenabrieb unter die geschlagene Sahne heben.

Himbeercreme
Die Sahne mit dem Sahnestark nach Anleitung steif schlagen. Die Konfitüre durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen, und unterheben.
Je eine Himbeere als Verzierung oben auf den Sahnetupfer geben.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Nudelsalat mit Blüten
Zutaten:

250 g Spirelli Nudeln
150 g Erbsen
½ säuerlicher Apfel
3 eingelegte Gewürzgurken
¼ rote Paprika
3-4 EL Mayonnaise
1-2 EL Joghurt
Meersalz
Pfeffer

Für die Blütenmarinade
einige Borretschblüten
einige Tagetesblüten
1 EL Essig
2 EL Sonnenblumenöl
Meersalz
Pfeffer
Rohrohrzucker

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Die fertigen Nudeln abgießen und kalt abschrecken. Die Erbsen abgießen. Den Apfel waschen, entkernen und fein reiben. Die Paprika waschen und in feine Würfel schneiden. Die Gewürzgurken abtropfen lassen und ebenfalls klein schneiden. Für die Salatsauce Mayonnaise und Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf mit etwas Gurkenwasser verlängern. Alle Zutaten mit der Salatsauce mischen und den Salat etwas durchziehen lassen.

Für die Blütenmarinade:
Den Essig mit dem Öl gut verschlagen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Borretsch- und Tagetesblüten einige Minuten darin einlegen, dann herausnehmen und den fertigen Salat damit garnieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Mangold aus dem Wok
Zutaten:

500 g kleine Pellkartoffeln (vom Vortag)
1 getr. Chilischote
20 g frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce
200 g Möhren
2 rote Zwiebeln
1 Mangoldstaude
2 EL Rapsöl
1 TL Speisestärke
100 ml Gemüsebrühe
1 EL abger. Zitronenschale
Meersalz
2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Chilischote fein hacken. Ingwer dünn schälen, mit dem Knoblauch hacken und mit der Chilischote mischen. Die Hälfte davon mit Sojasauce und den Kartoffeln mischen. Möhren schälen und grob raspeln. Zwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Mangold putzen und gründlich waschen. Mangoldblätter in 1 cm breite Streifen, Mangoldstiele in 1/2 cm breite Streifen schneiden. 1 EL Öl in einem Wok erhitzen. Kartoffeln darin unter Rühren anbraten, herausheben. Wok mit Küchenpapier auswischen. Restliches Öl im Wok erhitzen. Möhren, Zwiebeln, Mangoldstiele und restliche Ingwer Pfefferschoten-Mischung darin unter Rühren 3 Min. braten. Mangoldblätter mit den Kartoffeln unterheben, weitere 2 Min. braten. Stärke mit Brühe und Zitronensaft verrühren. Mit der Zitronenschale in den Wok geben, aufkochen, evtl. salzen.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(essen & trinken Oktober 2005)

Druckansicht
Austernpilz-Spitzkohl-Pfanne
Zutaten:

1 Spitzkohl
250 g Austernpilze
2-3 EL Rapsöl
150 ml Gemüsebrühe
1 Becher Schmand
ca. 100 ml Sahne
2 EL Senf
Kräutersalz
Pfeffer
1 EL Schnittlauch, TK

Zubereitung:

Spitzkohl putzen, vierteln und in Streifen schneiden. Austernpilze putzen und evtl. halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Austernpilze darin goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Spitzkohl in die Pfanne geben und unter Rühren kurz andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 4-5 Min. garen. Schmand, Sahne und Senf miteinander verrühren, zum Gemüse geben, Austernpilze zufügen und kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüberstreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Radicchio in Pergamentpapier
Zutaten:

2 EL Rosinen
2 EL Orangensaft
1 Radicchio
1 Orange
4 Blatt Pergamentpapier
2 EL Rapsöl
1 TL Thymian
2 TL Aceto Balsamico
Kräutersalz
Pfeffe

Zubereitung:

Rosinen in Orangensaft ca. 15 Min. einweichen. Die äußeren Blätter von einem Radicchio-Kopf abnehmen und den Strunk herauslösen. Radicchio halbieren. Orange schälen und filetieren. Pergamentpapier von beiden Seiten mit Öl einpinseln und jeweils 2 Blätter überlappend nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Einen halben Radicchio in die Mitte des Papiers legen und die Blätter etwas auseinander ziehen. Die Orangenfilets und die Rosinen zwischen die Blätter drücken. Auf jede Radicchio-Hälfte Thymian geben und mit 1 TL Balsamessig beträufeln; salzen und pfeffern. Jedes Pergamentpapier bonbonartig eindrehen, so dass es fest verschlossen ist. Bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 200 Grad) im Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 5-8 Min. garen. Im Paket servieren.

(essen und trinken)

Druckansicht
Kohlrabiragout mit Rösti
Zutaten:

800 g Kartoffeln (festk.)
Kräutersalz
2 Zwiebeln
2 Eier
Pfeffer
6-7 EL Sonnenblumenöl
3 Kohlrabi
1-2 Knoblauchzehen
30 g Butter
20 g Vollkornmehl
200 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
1 TL Rohrohrzucker
3 EL Zitronensaft
1 Eigelb
1 TL getr. Estragon

Zubereitung:

Kalte gekochte Kartoffeln grob reiben, 1 Zwiebel schälen, fein würfeln und mit Eiern, Kräutersalz und Pfeffer vermengen. In einer Pfanne Öl erhitzen und aus dem Teig kleine Rösti braten, heiß stellen. Kohlrabi schälen, halbieren, in ca. 1 cm breite Spalten schneiden und in Salzwasser 12 Minuten kochen. Abschrecken und abtropfen lassen. 1 Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein hacken und in der Butter in einem großen flachen Topf glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und leicht andünsten. Gemüsebrühe und Sahne zugießen, glatt rühren und 3 Minuten unter Rühren bei milder Hitze kochen. Topf von Herd nehmen. Zitronensaft und Eigelb glatt rühren, mit dem Schneebesen unter die Sauce rühren. Kohlrabi darin bei milder Hitze erwärmen. Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Sauce darf nicht mehr kochen. Estragon in das Ragout geben. Mit den Rösti servieren.

(Zubereitungszeit: 1 Stunde, 25 Minuten)

(essen & trinken März 2000)

Druckansicht
Putenspieß auf Kräutersalat
Zutaten:

Salat:
verschiedene Salate, z.B. Feldsalat, Lollo Bionda und Kräuter nach Lust und Laune
Kresse
Schlangengurke
Rettich

Putenspieß:
1 Paket Putenschnitzel 1 kleine Zucchini
Meersalz
Pfeffer
Rosmarinzweige
Knoblauchzehen
Öl

Zubereitung:

Rettich schälen und grob raspeln. Käse in Stifte schneiden. Äpfel waschen, entkernen und würfeln. Cornichons in feine Scheiben, Zwiebel in Ringe schneiden. Aus Essig, Wasser, Senf, Öl und den Gewürzen ein herzhaftes Dressing rühren und mit den Salatzutaten vermischen. Mit Kresse bestreut servieren.
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Heidelbeer-Apfel-Pfannkuchen
Zutaten:

200 g Dinkelvollkornmehl
400 ml Milch
2 EL Honig
2 große säuerliche Äpfel
1 EL Zitronensaft
250 g Heidelbeeren
2 Eier
1 EL Butter
1 TL Zimt
1 TL Puderzucker

Zubereitung:

Dinkelmehl mit Milch und Honig verrühren und 30 Minuten quellen lassen.

Äpfel gründlich waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen.

Eier trennen. Eigelbe unter den Teig rühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Eine Schöpfkelle Teig hineingeben und
1 Minute bei mittlerer Hitze anbraten. Mit einem Teil vom Obst bestreuen und zugedeckt 2-3 Min. braten. Dann wenden und noch kurz backen.

Nacheinander die restlichen Pfannkuchen braten.

Zimt mit Puderzucker mischen und den Pfannkuchen damit bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
köstlich vegetarisch 03/2024

Die neue Ausgabe von köstlich vegetarisch „Der Sommer wird lecker!“ (03/2024) ist da!

Freuen...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Fruchtiger Batavia-Avocado-Teller

Bataviasalat putzen, waschen, trocknen und mundgerecht zupfen. Orange schälen und filetieren, dabei...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram