Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 1 | Ergebnisse 1 - 8 von 683
Auswahl:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  vor> 
Steckrüben-Kartoffel-Gulasch
Zutaten:

1 Steckrübe
600 g Kartoffeln (fest kochend)
60 g Butter
30 g Mehl
600 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
2 TL getr. Schnittlauch
Meersalz
Pfeffer
Muskatnuss
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Steckrüben und Kartoffeln schälen und in 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Butter schmelzen und mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe und Sahne auffüllen und gut verrühren. Kartoffeln und Steckrüben zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 20 Min. garen. Dabei öfter umrühren. Schnittlauch zugeben und weitere 5 Min. kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.

(essen & trinken November 2007)

Druckansicht
Lachs-Canapés
Zutaten:

Ergibt 8 kleine Canapés
Für die Remoulade:
4-5 grüne Salatblätter (z.B. Batavia-Salat )
2 EL Mayonnaise
1 gestr. TL Senf
1 EL Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Außerdem:
etwas Butter
2- 4 Scheiben Dinkel-Vollkorn-Toast von Spielberger
2 Pakete Räucherlachs (200g) von Teichgut
2 EL Cème fraîche
etwas Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren
ca. 50 g Lachskaviar

Zubereitung:

Für die Remoulade die Salatblätter in sehr feine Streifen schneiden. Mit den übrigen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Toastscheiben buttern. Mit einer runden Ausstechform aus den Toastscheiben Kreise ausstechen. Wer keine Form hat, kann die Toastscheiben auch vierteln. Die Remoulade gleichmäßig darauf geben. Einen möglichen Fettrand vom Lachs entfernen und in insgesamt 8 Stücke zerteilen. Aus dem Lachs eine Rose formen und auf das Remoulade-Toast setzen. Einen Tropfen Crème fraîche und etwas Kaviar auf den Lachs geben und mit Schnittlauchröllchen oder Petersilie bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Chinakohl mit Kohlrabi
Zutaten:

½-1 Chinakohl
1 Zwiebel
2 Kohlrabi
Ca. 300 ml Gemüsebrühe
1 TL Kräuter der Provence
1 TL Paprikapulver, edelsüß
300 ml Sahne
300 g Frischkäse mit Kräutern
1-2 EL Speisestärke

Zubereitung:

Chinakohl waschen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel klein schneiden, Kohlrabi schälen und würfeln. Gemüse in einen Topf geben. Die Gemüsebrühe über das Gemüse gießen. Gewürze zugeben und ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe kochen. Frischkäse und Sahne einrühren, unter Rühren ganz kurz aufkochen lassen. Speisestärke mit 2 EL Wasser anrühren und das Gemüse damit abbinden.
Dazu reicht man Reis oder Nudeln.

(Originalrezept aus der Grenbag-Küche)

Druckansicht
Chinakohlsalat mit Erdnüssen
Zutaten:

1 Glas Ananas
1 Zwiebel
1 Chinakohl
1 grüne Chilischote
4 Knoblauchzehen
4 EL Rapsöl
Saft einer Zitrone
Kräutersalz
Pfeffer
2-3 TL Rohrohrzucker
50 g Erdnusskerne, geröstet, ohne Salz

Zubereitung:

Ananas abtropfen lassen. Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Chinakohl putzen, vierteln und vom Strunk befreien, dann in feine Streifen schneiden. Chilischote halbieren, die Kerne entfernen, waschen, in feine Ringe schneiden. Knoblauch abziehen, in dünne Scheiben schneiden und in heißem Öl goldgelb braten und abkühlen lassen. Zitronensaft, Chili und etwas Ananassaft dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Chinakohl, Zwiebel und Ananas mit der Marinade mischen und den Salat mit Erdnüssen bestreut servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Gratinierte Paprika mit Thunfischfüllung
Zutaten:

1 Weizenvollkornbrötchen vom Vortag
4 mittelgroße rote Paprika
2 Dosen Thunfisch
1 mittelgroße Zwiebel
2 EL Öl
1 kleine Knoblauchzehe
1 Kästchen Kresse
1 Eigelb
Meersalz
Pfeffer
1 Prise Paprika, mittelscharf
Zitronensaft
125 g Mozzarella
Fett für die Form

Zubereitung:

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren, dabei ein Stückchen vom Stiel stehen lassen, das Kerngehäuse aber sorgfältig herauslösen. Die Schotenhälften kalt abspülen und mit der Schnittfläche nach unten abtropfen lassen.

Den Thunfisch abgießen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerkleinern. Das Brötchen ausdrücken, zerpflücken und hinzufügen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 EL Öl andünsten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Kurz mitdünsten und mit dem übrigen Öl zum Thunfisch in die Schüssel geben. Die Kresse abbrausen und die Blättchen über der Schüssel abschneiden. Das Eigelb hinzufügen und alles gründlich mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft würzen.

Eine Auflaufform fetten. Die Füllung in die Paprikahälften verteilen, diese nebeneinander in die Form setzen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und die Paprikaschoten damit belegen. Im Ofen 30 Min. gratinieren.

Tipp: Dazu schmeckt Baguette und ein trockener Weißwein oder Rosé.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Batavia Salat mit Paprika
Zutaten:

1 Batavia Salat
2-3 Spitzpaprika orange
5 EL Olivenöl
2 EL Obstessig
Kräutersalz
1 TL Honig
1 TL Kräutersenf

Zubereitung:

Den Bataviasalat waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, das Innere herauslösen und in feine Streifen schneiden. Das Olivenöl mit Obstessig cremig rühren und mit Kräutersalz, Honig und Kräutersenf würzen. Den Salat und die Paprikastreifen unter die Salatsauce heben und vorsichtig mischen.

(Nach H. Danner: Biologisch kochen und backen, Econ Verlag)

Druckansicht
Bananen-Apfel-Dessert
Zutaten:

30 g Rosinen
etwas Butter
30 g Weizenvollkornmehl
3 Eier
100 g Quark
100 g Joghurt
2 EL Honig
4 Bananen
1 Apfel
etwas Zitronensaft
60 g Haselnüsse
30 g Roggenmehl
2 EL Akazienhonig
30 g zerlassene Butter
etwas Zimt
etwas Rohrohrzucker

Zubereitung:

Rosinen 2-3 Min. in Butter anbraten.
Mit dem Weizenvollkornmehl, Eiern, Quark, Joghurt und dem Honig gut verrühren.

Bananen und Apfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Obst und Rosinen vorsichtig unter den Teig heben, in eine gefettete Auflaufform geben und bei 150 °C ca. 15 Min. vorbacken.

Haselnüsse fein hacken und mit dem Roggenmehl, dem Honig, der zerlassenen Butter und dem Zimt mit einer Gabel zu Streuseln vermischen. Über dem Auflauf verteilen und bei 180 °C in ca. 8-10 Min. fertig backen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Wirsing-Nudeln vom Blech
Zutaten:

1 Wirsing
2 l Gemüsebrühe
500 g breite Bandnudeln
2 EL Rapsöl für das Blech
100 g weiche Butter
Kräutersalz
Pfeffer
1 EL Paprikapulver edelsüß
100 g Semmelbrösel
150 g Crème fraîche
2 EL Zitronensaft
2 EL Petersilie, TK

Zubereitung:

Den Wirsing vierteln, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen, den Rest in etwa 1 cm schmale Streifen schneiden. Waschen und abtropfen lassen. Währenddessen die Brühe in einem großen Topf aufkochen. Die Bandnudeln in der kochenden Brühe etwa 5 Min. garen. Die Wirsingstreifen dazugeben und alles weitere 5-10 Min. köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Ein großes Blech mit Öl bestreichen. Die weiche Butter mit einer Gabel cremig rühren, leicht salzen, pfeffern und mit dem Paprikapulver würzen. Die Semmelbrösel einstreuen, mit der Butter zu Bröseln kneten. Die Nudeln und den Wirsing abgießen, gut abtropfen lassen und die Brühe auffangen. Etwa ½ l davon wieder in den Topf geben. Die Wirsing-Nudeln auf dem Blech verteilen. Vorsichtig salzen, pfeffern, mit Paprikabröseln bestreuen. Im Backofen bei 180 Grad etwa 15 Min. backen. Inzwischen die Brühe im Topf aufkochen und auf die Hälfte einköcheln lassen. Die Crème fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Als Sauce zu den Wirsing-Nudeln servieren (oder während des Garens ab und zu darüber träufeln). Mit Petersilie bestreut servieren.

(Die echte Jeden-Tag Küche, GU Verlag)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Hinweis zur Mehrwertsteuersenkung

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 1. Juli gilt eine niedrigere Mehrwertsteuer. Das geben wir natür...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Fenchelreis aus Venetien

Die Zwiebel schälen, fein hacken. Fenchel waschen, in schmale Streifen schneiden und diese kurz abb...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram