Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 29 | Ergebnisse 225 - 232 von 869
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  vor> 
Brokkoli-Eier-Ragout
Zutaten:

2 El Butter
1 EL Mehl
1 TL Currypulver
300 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
ca. 400 g Brokkoli
Salz
4 Eier
Pfeffer
Zucker
3 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Für die Sauce Butter zerlassen, Mehl und Currypulver zugeben und unter Rühren darin anschwitzen. Milch und Brühe nach und nach mit einem Schneebesen einrühren und bei milder Hitze 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In wenig kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten bissfest garen und abgießen. Eier in reichlich kochendem Wasser 7-8 Minuten kochen. Eier dann abschrecken und pellen. Brokkoli in die Sauce geben, kurz erwärmen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Die Eier halbieren und auf die Sauce setzen. Dazu passt Reis.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Vegetarisches Thai-Winter-Curry
Zutaten:

250 g Basmati-Reis
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Kokosöl
250 ml Wasser
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 kleines Stück Ingwer
3 Möhren
1 Zucchini
150 g Champignons
4 Tomaten
1-2 Paprika
1 Dose Kokosmilch
1 Glas Ananas
etwas Salz, Pfeffer
etwas Thai-Currypaste
Sojasauce
etwas Frische Kräuter (Koriander, Minze, Frühlingslauch)

Zubereitung:

Den Basmatireis waschen. Die Schalotte fein würfeln, den Knoblauch hacken und in etwas Kokosöl anschwitzen. Den Reis dazugeben, mit Wasser auffüllen, aufkochen und 15–20 Minuten quellen lassen. Möhre, Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden. Tomaten und Paprika achteln. Die Schalotten würfeln und Knoblauch hacken. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Möhre, Zucchini, Champignons, Tomaten und Paprika dazugeben und anbraten. Mit Kokosmilch auffüllen und die abgetropften Ananasstücke hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Thai-Currypaste und Sojasoße würzen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Kräuter hacken, Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Den Basmatireis mit dem Curry anrichten und als Topping die Kräuter darüber geben.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Gebackener Blumenkohl
Zutaten:

1 EL Butter
1 EL Mehl
1 Blumenkohl
Meersalz
Rohrohrzucker
1 kleines Stück Zitronenschale
etwas Butter für die Form
50 ml Sahne
2 Eigelb
75 g Parmesan, gerieben
weißer Pfeffer
Semmelbrösel
Butterflocken nach Belieben

Zubereitung:

Leckere Beilage!

In einem Topf die Butter schmelzen lassen, das Mehl einrühren und vom Herd nehmen. Den Blumenkohl von den äußeren Blättern befreien, den groben Strunk gerade abschneiden. In einem Topf reichlich Wasser aufkochen, mit Salz und Zucker kräftig würzen. Die Zitronenschale für das Aroma dazugeben. Den Blumenkohl im Ganzen in das kochende Wasser legen und zugedeckt etwa 5 Min. garen. Herausnehmen und beiseite stellen. 1/2 l Blumenkohlwasser abnehmen und nach und nach in die Mehlschwitze rühren, bei geringer Hitze etwa 20 Min. köcheln lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine feuerfeste, rechteckige Form (30x18) mit Butter einfetten. Den Blumenkohl in 3 cm dicke Scheiben schneiden und dachziegelartig in die Form setzen. Sahne und Eigelb mit dem Schneebesen gründlich verrühren, 2 kleine Schöpfer Blumenkohlsauce zu der Ei-Sahne Mischung geben und unterrühren. Die Temperatur auf kleinste Stufe stellen. Die Ei-Sahne-Mischung so lange in die Mehlschwitze rühren, bis sie schön cremig ist. Zum Schluss den Parmesan unterheben und die Sauce mit weißem Pfeffer würzen. Die cremige Sauce über den Blumenkohl gießen, mit Semmelbrösel bestreuen und mit Butterflocken belegen. Im vorgeheizten Backofen etwa 35 Min. goldbraun überbacken. Den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und servieren.

(„Rezepte, wie wir sie lieben“, Biolek/Witzigmann, Mosaik Verlag)

Druckansicht
Herzhafter Rettich-Käse-Salat
Zutaten:

1 Rettich
100 g Käse (herzhaft)
1 Apfel
1/2 kl. Glas Cornichons
1 rote Zwiebel
2-3 EL Apfelessig
etwas Wasser
1/2 EL Senf
4-5 EL Rapsöl
Kräutersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker
1 EL Gartenkräuter, TK

Zubereitung:

Rettich schälen und grob raspeln. Käse in Stifte schneiden. Apfel waschen, entkernen und würfeln. Cornichons in feine Scheiben, Zwiebel in Ringe schneiden. Aus Essig, Wasser, Senf, Öl und den Gewürzen ein herzhaftes Dressing rühren und mit den Salatzutaten vermischen. Mit Kräutern bestreut servieren.

Dazu schmeckt ein kräftiges Brot.

(Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten)

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Paprikakraut
Zutaten:

2 Zwiebeln
Olivenöl
1 rote Paprika
400 g Sauerkraut
1-2 EL Tomatenmark
Paprikapulver
100 g Crème fraîche
Brühe zum Auffüllen
2-4 EL Lemon Balsamico
Meersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker

Zubereitung:

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Die Paprika fein würfeln, dazugeben und kurz mitdünsten. Danach das Sauerkraut, Tomatenmark, Paprikapulver, Crème fraîche und ca. 100 ml Brühe hinzufügen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und ca. 30 Minuten köcheln lassen, evtl. etwas Brühe nachgießen. Mit Lemon Balsamico und den Gewürzen abschmecken.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Cannelloni mit Rübchen und Kartoffeln
Zutaten:

Füllung:
1 Zwiebel
ca. 450 g Rübchen
250 g Kartoffeln
50 g getr. Tomaten in Öl
1 EL Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
Kräutersalz
Pfeffer

Sauce:
1 EL Mehl
1 EL Butter
250 ml Milch
125 ml Gemüsebrühe
Muskatnuss
50 g geräucherter Käse
8 Cannelloni

Zubereitung:

Für die Füllung:
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Rübchen und Kartoffeln schälen, abspülen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten abtropfen lassen. Öl auffangen, auf 2 EL ergänzen. Tomaten in Streifen schneiden. Zwiebeln und Tomaten im heißen Öl glasig dünsten. Gewürfeltes Gemüse zufügen und etwa 3 Minuten mitdünsten. Brühe zugießen und ca. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf garen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Mehl in heißer Butter dünsten. Milch und Brühe unter Rühren zugießen und 2 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Käse grob reiben. Die abgekühlte Füllung mit einem Spritzbeutel oder mit einem Teelöffel in die Cannelloni geben. Cannelloni in eine gefettete ofenfeste Form geben. Die Sauce darüber gießen. (Die Cannelloni müssen mit Sauce bedeckt sein.) Den Käse darauf streuen und im Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 25 Minuten backen.

Dazu schmeckt Salat.

(Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde)

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Möhren-Couscous-Bratlinge
Zutaten:

250 ml Gemüsebrühe
125 g Couscous
1 Zwiebel
250 g Möhren
1 TL Butter
1 TL Currypulver
1/2 TL getr. Thymian
Meersalz
Pfeffer
1 EL Magerquark
1 Ei
4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Brühe aufkochen, Coucous einrühren und zugedeckt 10 Min. quellen lassen. Zwiebel fein würfeln. Möhren schälen und grob raspeln. Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebeln 2 Min. glasig dünsten. Möhren zugeben, 3 Min. mitdünsten, mit Curry bestreuen und kurz mitbraten. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Couscous, Möhren, Quark und Ei sorgfältig in einer Schüssel vermengen, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit feuchten Händen zu 8 Bratlingen formen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Bratlinge in 2 Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Min. anbraten. Auf einem Blech im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 15 Min. fertig garen (Umluft nicht empfehlenswert).

(essen & trinken, „Für jeden Tag“, 04/09)

Druckansicht
Bataviasalat mit Birne
Zutaten:

1 Bataviasalat
1 Zwiebel
1 Birne
50 g Walnusskerne
Saft von 1 Zitrone
4 EL Walnussöl
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und große Blätter klein zupfen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Birne schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden. Sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Walnusskerne grob hacken. Restlichen Zitronesaft mit Walnussöl, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Salatschüssel verrühren. Alle Zutaten zufügen und gründlich vermischen.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
köstlich vegetarisch 03/2024

Die neue Ausgabe von köstlich vegetarisch „Der Sommer wird lecker!“ (03/2024) ist da!

Freuen...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Millefeuille vom Milchreis mit Orangenfilets

Die Milch aufkochen. Die Vanilleschote und den Milchreis dazugeben. Alles einmal
auf-kochen lassen....
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram