Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 14 | Ergebnisse 105 - 112 von 571
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  vor> 
Radieschen-Quark mit Rosmarinkartoffeln
Zutaten:

2 Äpfel
1 Bund Radieschen
1 Zwiebel
2 EL Gartenkräuter, TK
750 g Quark
200 ml Milch
3 EL Leinöl
2 TL Kräutersalz
Pfeffer
1 Prise Rohrohrzucker
Ca. 500 g Schmorkartoffeln
2-3 EL Olivenöl
½ TL Rosmarin, getr.
1 EL flüssiger Honig

Zubereitung:

Salatgurke schälen und würfeln. Äpfel, Radieschen und Paprika waschen und ebenfalls würfeln. Zwiebel putzen und fein würfeln. Dill hacken. Den Quark mit Milch, Leinöl, Salz, Pfeffer und Zucker glatt rühren. Gurke, Äpfel, Radieschen, Zwiebel und die Kräuter unterrühren. Den Quark mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Kartoffeln gründlich bürsten, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln dazugeben und unter schwenken ca. 15-20 Minuten rösten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, kurz vor dem Servieren den Honig über die Kartoffeln geben und nochmals gut durchschwenken. Mit dem Radieschen-Quark servieren.

(Die Zutaten für den Radieschen-Quark können auch halbiert werden.)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Feigen Confitüre
Zutaten:

200 g getrocknete Feigen
200 ml Orangensaft
1 MSP Zimt
1 MSP Ingwer
1-2 TL Himbeeressig
4 frische Feigen

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die getrockneten Feigen mit Orangensaft, Zimt, Ingwer und dem Himbeeressig weich kochen. Pürieren und erkalten lassen. Die frischen Feigen in Scheiben schneiden und mit dem Feigenkompott abwechselnd schichten. Reichen Sie dazu verschiedene Käsesorten.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Nektarinen-Chia-Drink
Zutaten:

1 EL eingeweichte Chia-Samen
250 ml Schwedenmilch
1-2 Stück Nektarinen
etwas Honig oder Rohrohrzucker
Vanille
etwas Limetten- und Orangensaft
einige Himbeeren

Zubereitung:

Die Chia-Samen nach Packungsangabe zubereiten, restliche Mengen können problemlos ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Schwedenmilch mit 1 EL vom eingeweichten Chia verrühren. Die Nektarinen entkernen, evtl. häuten und mit Honig, Vanille und Saft pürieren. In die Schwedenmilch einrühren, mit einigen Himbeeren verzieren und genießen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Mangopicante
Zutaten:

225 g Mango
25 ml Sherryessig
0,5 Stück Zwiebel
110 ml Orangensaft
1 EL Rohrohrzucker
Meersalz
Pfeffer
Koriander
4 à 6 Stück Garnelen
1 Zehe Knoblauch
Thymian
Öl

Zubereitung:

Rezept für 4 - 6 Personen. Die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit der Mango dem Sherryessig, dem Orangensaft, dem Rohrohrzucker und je einer Prise Salz und Pfeffer für 3 Minuten aufkochen. Danach pürieren und durch ein Sieb in Gläschen geben und mit Korianderblättchen garnieren. Für die Garnelen den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, Knoblauch und Thymian hineingeben. Kurz andünsten, danach die Garnelen dazugeben und anbraten. Die Garnelen je auf einen Spieß geben und zu dem Mangoshooter servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Paprika-Quiche
Zutaten:

100 g Butter
200 g Dinkelvollkornmehl
1 Ei
Salz
kaltes Wasser
3 Spitzpaprika (Ramiro)
100 g Cherrytomaten
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL schwarze Oliven
Thymian
1 Becher Crème fraîche
100 ml Milch
5 Eier
Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Teig: Alle Zutaten miteinander verkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig ausrollen, in eine gefettete Quicheform legen und mit einer Gabel einstechen. Belag: Die Paprika putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken und die Oliven halbieren. Knoblauch und Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten. Paprika dazugeben und kurz mitbraten, danach salzen. Die Hitze verringern und die Tomaten, Oliven und den Thymian dazugeben und durchschwenken. Milch, Eier und Crème fraîche miteinander verrühren, mit dem Gemüse vermischen und auf den Teig gießen. Bei 170 °C ca. 35 – 45 Minuten backen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Nektarinenchutney
Zutaten:

750 g Nektarinen
500 g Äpfel
200 g Zwiebeln
1 Vanilleschote
200 ml Apfelsaft
250 ml Apfelessig
150 - 200 g Rohrohrzucker
Salz

Zubereitung:

Die Nektarinen waschen, vom Kern befreien und in kleine Stück schneiden. Die Äpfel entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Vanilleschote halbieren und auskratzen.
Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, dabei öfter umrühren, damit die Masse nicht anbrennt.
Das fertige Chutney kochend heiß in Gläser (Twist-off) füllen und sofort verschließen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Kiwikrapfen
Zutaten:

8 Kiwis
80 g Vollkornmehl
1 EL Milch
Salz
1 EL Rohrohrzucker
2 Eier
Öl zum Ausbacken
Puderzucker

Zubereitung:

Die Kiwis schälen und vierteln.

Vollkornmehl, Milch, Salz und Rohrohrzucker vermischen und die Eier unterschlagen. Es soll ein dickflüssiger Teig entstehen, der schwer vom Löffel fällt. Ist er zu fest, ganz wenig Milch zugeben.

Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Kiwiviertel mit einer Gabel durch den Teig ziehen und in das Öl geben. Sind sie von allen Seiten goldgelb, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Puderzucker übersieben und warm servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Nektarinen-Brandteig-Törtchen
Zutaten:

1,5 kg Nektarinen
160 g Rohrohrzucker
3 EL Limettensaft
1 Prise Salz
40 g Butter
100 g Mehl
2 à 3 Stück Eier
40 g Butter
50 g Zucker
80 g Grob gehackte Cashewkerne
250 ml Sahne

Zubereitung:

Die Nektarinen halbieren, in feine Scheiben schneiden. Rohrohrzucker und Salz in einem Topf goldbraun karamellisieren. Mit dem Limettensaft ablöschen, die Nektarinenscheiben hinzufügen und zugedeckt 5-10 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen. Für den Brandteig 170 ml Wasser mit der Butter zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal hineingeben. Mit dem Kochlöffel rühren und zu einem Kloß „abbrennen“. Die Eier einzeln unterrühren. Eine Springform buttern und bemehlen, Masse einfüllen und glatt streichen. Bei 190 °C im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. backen und anschließend abkühlen lassen. In einer Pfanne die Butter zerlassen und den Rohrohrzucker darin karamellisieren, die Cashewkerne dazugeben und leicht Farbe nehmen lassen. Den Krokant aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und in Stücke brechen. Den Brandteigboden mit der steifgeschlagenen Sahne bestreichen, mit den Nektarinenscheiben belegen und mit dem Cashewkrokant bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion September 2018

Im Angebot vom 01.09. bis zum 29.09.2018:


Lammsbräu Dunkle Weiße alkoholfrei von Lammsbräu, ...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Kleine Pfannkuchen mit Apfel-Honig-Ragout

Rezept für 4 Personen. Das Eigelb mit einer Prise Salz und 1 EL Rohrohrzucker schaumig schlagen. ...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram