Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 6 | Ergebnisse 41 - 48 von 604
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  vor> 
Leichter Radieschen-Eiersalat
Zutaten:

1 Bd. Radieschen
1 Apfel
4 EL Zitronensaft
5 hartgekochte Eier
2 EL Schnittlauch TK
1 TL Honig
2 TL Meerrettich aus dem Glas
Salz
Pfeffer
4 EL Rapsöl

Zubereitung:

Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Apfel waschen, entkernen und achteln. Achtel quer in Scheiben schneiden und sofort mit 1 EL Zitronensaft mischen, damit sie sich nicht verfärben. Die hartgekochten Eier pellen und vierteln. Alles mit dem Schnittlauch in eine Schale geben. Restlichen Zitronensaft, 4 EL Wasser, Honig und Meerrettich, Salz, Pfeffer und Rapsöl zu einer Sauce verrühren.

Salatsauce erst direkt vor dem Servieren über die Salatzutaten geben.

(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)

(Nach: Essen & Trinken für jeden Tag 08/06)

Druckansicht
Tagliatelle mit Tomaten-Nektarinen-Sugo
Zutaten:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
350 g Cherrytomanten, reif und süß
150 g Nektarinen
Salz, Pfeffer, etwas gehackter Thymian
250 g Tagliatelle
etwas Parmesan

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Cherrytomaten halbieren, die Nektarinen in feine Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas gehacktem Thymian würzen. Die Nudeln bissfest kochen, mit in die Pfanne geben und kurz durchschwenken. Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Reisbällchen mit Kiwisauce
Zutaten:

150 g gemahlener Basmati- oder Milchreis
ca. 750 ml Milch
etwas abgeriebene Zitronen-schale
50 ml Sahne
40 g Honig
50 g gehackte Mandeln
1 Eigelb
für die Sauce:
40 g Honig
60 ml Weißwein
die restliche abgeriebene Schale der Zitrone
4 Kiwis

Zubereitung:

Die Milch aufkochen, das Reismehl unter Rühren dazugeben und zu einem dicken Brei kochen. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Den Topf vom Herd nehmen und 15 Min. quellen lassen.

Sahne, Honig, Mandeln und Eigelb unter den Brei ziehen und kalt stellen.

Für die Sauce Honig, Weißwein und die übrige Zitronenschale erhitzen und etwas einkochen lassen. Die Kiwis häuten, würfeln und mit einem Mixer pürieren. Das Kiwi-Püree zum Honig-Gemisch geben und verrühren.

Aus dem Reispudding mit einem Löffel Bällchen formen, auf den Tellern anrichten und mit der Kiwisauce begießen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Joghurt Shake
Zutaten:

300 g Joghurt natur
300 ml Vollmilch
2 MSP Vanillepulver
4 - 6 EL Limettensaft

2 Stangen Rhabarber
300 g Erdbeeren
abgeriebene Schale einer kl. Zitrone
4-5 EL Rohrohrzucker

Zubereitung:

Den Rhabarber längs halbieren und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren waschen und klein schneiden. Rhabarber, Erdbeeren, Zitronenschale und Zucker mischen und ca. 3 Std. ziehen lassen. Mit 150 ml Wasser auffüllen und in ca. 8-10 Minuten weich kochen lassen. Abkühlen lassen.
Joghurt, Milch, Vanille und Limonensaft in ein schmales, hohes Gefäß geben und 1 Minute mit einem Pürierstab mixen. Jeweils etwas Fruchtmischung in ein Glas geben und mit der Joghurt-Milch auffüllen.
Gut gekühlt servieren.


(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Bunter Rohkostteller
Zutaten:

30 g Pinienkerne
4-5 EL Zitronensaft
6-8 EL Apfelsaft
2-3 TL Senf
Kräutersalz
Pfeffer
2 TL Honig
5 EL Rapsöl
ca. 600 g Möhren (alle Sorten)
ca. 300 g Rote Bete
2 Äpfel
1 EL Schnittlauch, TK

Zubereitung:

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und hacken. Zitronensaft, Apfelsaft, Senf, Kräutersalz, Pfeffer, Honig und Öl gut verrühren. Möhren und Rote Bete schälen und raspeln. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und raspeln. Möhren, Rote Bete und Äpfel mit der Sauce mischen. Mit 3 EL Kresse und den Pinienkernen bestreuen.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Backpflaumen-Tiramisu
Zutaten:

200 g Löffelbiskuit
100 g getrocknete Pflaumen
150 ml Orangensaft
150 ml Ananassaft
80 ml Rum
4 EL Rohrohrzucker
1 Glas Kokosmus
500 g Quark
750 g Mascarpone
etwas Milch
150-180 g Rohrohrzucker
Abrieb und Saft von 1 Limette
etwas Puderzucker
etwas Kakao
etwas Kokosraspel

Zubereitung:

Die getrockneten Pflaumen halbieren. Orangensaft, Ananassaft, Rum und Zucker zusammen aufkochen und 5 Min. mit Deckel köcheln lassen. Das Kokosmus im Wasserbad erwärmen, damit man es verarbeiten kann. Das Mus mit Quark, Mascarpone, Zucker und Limettenabrieb und ggf. etwas Milch verrühren. Die Hälfte der Löffelbiskuit in eine Auflaufform geben. Mit der Hälfte des eingekochten Saftes tränken. Die Hälfte der Creme darauf verteilen, alle Pflaumen darauf geben und leicht eindrücken. Eine weitere Schicht aus Löffelbiskuit darauflegen, mit dem restlichen Saft tränken und als Abschluss die restliche Creme darauf verteilen. Als Topping mit Puderzucker, Kakao und Kokosrapeln bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Blumenkohl mit Avocadoschaum
Zutaten:

1 Blumenkohl
1 Avocado
20 g Butter
15 g Mehl
1 TL Curry
1-2 EL Zitronensaft
200 ml Sahne

Zubereitung:

Leckere Beilage.

Blumenkohl in Röschen teilen und in Salzwasser bissfest garen. Abgießen, Wasser dabei auffangen (ca. 200 ml). Avocado halbieren und den Stein herauslösen. Das Fruchtfleisch mit Sahne und Zitronensaft mit den Pürierstab aufmixen.

Butter in einen Topf zerlassen. Mehl darüber stäuben, Curry zugeben und mit dem Blumenkohlwasser ablöschen, etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd ziehen und die Avocado-Sahne zugeben. Alles noch mal aufschäumen und mit dem Blumenkohl servieren. (Den Avocadoschaum nicht mehr kochen lassen, da er sonst bitter wird.)

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Aprikoseneis mit Honigmelone
Zutaten:

Für das Eis (für 4 Personen):

300 g reife Aprikosen
5 getrocknete Aprikosen
1 EL geschälte Mandeln
1 EL Honig
4 EL Sahne

Für die Mandelsauce:

1 Orange
4 EL Mandelmus
1 EL Honig

Außerdem:

1 Honigmelone
150 g Erdbeeren

Zubereitung:

Für das Eis die frischen Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren, entsteinen und im Gefrierschrank 2 Stunden anfrieren lassen. Getrocknete Aprikosen mit den Mandeln im Blitzhacker grob hacken. Die angefrorenen Aprikosen portionsweise dazugeben und ganz fein hacken. Honig und Sahne unterziehen und die Masse für 1 ½ Stunden tiefkühlen, dabei ab und zu mit einem Schneebesen durchrühren, damit das Eis cremig wird. Inzwischen für die Mandelsauce die Orange auspressen, mit dem Mandelmus und dem Honig verrühren. Die Sauce in die Mitte von vier großen Tellern gießen. Melone schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Melonenfleisch in dekorative Spalten schneiden und kreisförmig auf die Teller legen. Aprikoseneis noch einmal gut durchrühren, mit Hilfe eines warmen Portionierers zu Kugeln formen und in die Mitte der Teller setzen. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und als Dekoration auf die Teller verteilen. Das Eis läßt sich auch in der Eismaschine zubereiten. Anstelle der Aprikosen können Sie auch reife Pfirsiche verwenden.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Mai 2019

Im Angebot vom 01.05. bis zum 31.05.2019:


Lammsbräu Edelpils von Neumarkter Lammsbräu, 0,33 l...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Power-Vitamin-Juice

Gut gekühlten Orangensaft und Joghurt kurz pürieren. Bananen, Kiwis und Mandarinen schälen ...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram