Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)

Übersicht Seite: 66 | Ergebnisse 521 - 528 von 566
Auswahl:  < zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40 
 41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  vor> 
Möhrenpfannkuchen mit Kresse-Dip
Zutaten:

125 ml Milch
75 g Mehl
Meersalz
ca. 300 g Möhren
2 Eier
Pfeffer
gem. Kardamom
1 kleine Zwiebel
150 g Quark
2 EL Sahne
1/2 EL Senf
½ Beet Kresse
Rapsöl zum Braten


Zubereitung:

Die Milch mit dem Mehl und einer Prise Salz verrühren, 30 Min. ausquellen
lassen. In der Zwischenzeit die Möhren putzen, waschen, in dünne Scheiben
schneiden und in kochendem Salzwasser 5 Min. blanchieren. Abgießen, abschrecken.
Eier, Pfeffer und Kardamom zum Teig geben. Zwiebel fein hacken. Quark mit Sahne
und Senf glatt rühren, Kresse, Zwiebel und Salz zugeben, abschmecken. In einer
großen Pfanne Fett erhitzen, die Hälfte des Pfannkuchenteiges hinein geben und
sofort mit der Hälfte der Möhrenscheiben belegen. Von beiden Seiten braten, auf
einen Teller gleiten lassen und mit der Hälfte des Quarks bestreichen. Zusammen-
klappen. Mit dem anderen Pfannkuchen ebenso verfahren.
(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)



Druckansicht
Zwiebelschnecken
Zutaten:

Schmecken auch kalt sehr lecker!

1 Pck. Brotbackmischung
(z. B. Dinkel-Bärlauch)
1 Pck. Trockenhefe
2 EL Rapsöl
300 ml Wasser
ca. 500 g Gemüsezwiebeln
4 EL Rapsöl
150 g Speckwürfel (nach Geschmack)
Kräutersalz
Pfeffer
2 TL getr. Thymian
5-6 getr. Tomaten in Öl, fein gehackt
2 Eigelb
2 EL Schmand

Zubereitung:

Backmischung, Hefe, Öl und 150 ml warmes Wasser mit den Knethaken des
Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen
Ort 30 Min. gehen lassen.
In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne
erhitzen. (Speckwürfel darin anbraten). Zwiebeln dazugeben und bei mittlerer
Hitze 10 Min. rundherum braun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen
und abkühlen lassen. Tomaten, Eigelb und Schmand untermischen. Teig 30x25 cm
groß ausrollen, auf ein leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Die Zwiebeln
darauf verteilen, dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand lassen. Teig mit
Hilfe des Tuchs von der langen Seite her eng aufrollen. Mit einem scharfen
Messer in 2 cm breite Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Blech setzen und etwas flach drücken. Weitere 15 Min. gehen lassen. Im vorge-
heizten Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Min.
backen.
Zubereitungszeit: ca. 1.5 Stunden
(Aus: essen & trinken, „Für jeden Tag“, 10/06)

Druckansicht
Gefüllte Eier mit Avocadopüree
Zutaten:

2 Eier, hart gekocht
1 Avocado
1 kleine Zwiebel
1/2 EL Zitronensaft
Kräutersalz
Pfeffer
1 TL Peperonicreme


Zubereitung:

Eier pellen, halbieren und das Eigelb herausnehmen. Die Avocado halbieren,
den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausheben.
Zwiebel fein hacken. Avocadofleisch, Zwiebel und Zitronensaft pürieren
und mit Salz, Pfeffer und Peperonicreme pikant abschmecken. Die Masse in
die Eihälften füllen. Das Eigelb auf die Eier setzen (oder fein hacken und
darüberstreuen). Lecker zu knusprigem Brot.
(Originalrezept aus der Greenbagküche)



Druckansicht
Winterlicher Obstkuchen vom Blech
Zutaten:

250 g weiche Butter
250 g Rohrohrzucker
2 TL abger. Zitronenschale
6 Eier
350 g Vollkornmehl
3 TL Weinsteinbackpulver
12 EL Zitronensaft
150 g Puderzucker
2 P. Tortenguss
400 ml Orangensaft
2 Birnen
4 Orangen
3 Bananen


Zubereitung:

Butter, 220 g Zucker, Salz und Zitronenschale mit dem Mixer mind. 5 Minuten
sehr cremig rühren. Eier einzeln jeweils 1/2 Minute unterrühren. Mehl und
Backpulver darauf sieben und mit 3 EL Zitronensaft unterrühren. Teig auf
ein gefettetes Blech 40x30 cm streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad
(Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten backen. Puderzucker und 4 EL
Zitronensaft verrühren, den heißen Kuchen damit gleichmäßig bestreichen und
abkühlen lassen. Birnen, Orangen und Bananen schälen, in dünne Scheiben
schneiden. Das Obst bunt gemischt auf dem Kuchen verteilen. Tortenguss,
restlichen Zucker, 5 EL Zitronen- und Orangensaft verrühren und aufkochen.
Gleichmäßig über das Obst gießen und fest werden lassen.
Tipp: Dazu schmeckt Schlagsahne.
(essen & trinken für jeden Tag 1/2 06)


Druckansicht
Broccoli mit Orangensauce und Curryreis
Zutaten:

1 EL Butter
1 große Tasse Basmatireis
1-2 TL Currypulver
2 Kardamomkapseln
Meersalz
1 Broccoli(ca. 600 g)
2 EL Rapsöl
1-2 Knoblauchzehen
200 ml Gemüsebrühe
150 g Crème fraîche
Kräutersalz
Cayennepfeffer
1 Msp. Curry
1 Orange (Saft)


Zubereitung:

Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Reis kurz andünsten,
Currypulver, Meersalz und Kardamomkapseln dazugeben, mit 2 Tassen Wasser
ablöschen und gar kochen lassen. Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen
und Stiele in Stücke schneiden. Rapsöl in einer tiefen Pfanne erhitzen,
Broccolistiele und ganze Knoblauchzehen unter Wenden kurz andünsten. Mit
Brühe auffüllen. Nach 3 Minuten die Röschen hinzufügen und weitere 4-6 Minuten
garen. Créme fraîche mit Cayennepfeffer und Curry verrühren. Zusammen mit dem
Orangensaft zum Gemüse geben. Mit den Gewürzen abschmecken. Mit dem Curryreis
servieren.
(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Paprika-Linsen-Topf
Zutaten:

200 g Linsen
ca. 500 g Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
2 EL Basamico-Essig
500 ml Gemüsebrühe
700 ml Tomatensaft
1/2 TL Cayennepfeffer
2 Lorbeerblätter
2 TL getr. Rosmarin
1 EL getr. Oregano
Kräutersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Linsen wenn nötig (je nach Sorte) über Nacht in einer Schüssel mit
reichlich Wasser einweichen. Die Paprika putzen und klein würfeln.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Linsen in einem Sieb
mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. 4 EL Öl im Topf erhitzen
und darin Zwiebeln, Knoblauch und etwa zwei Drittel der Paprikawürfel kurz
andünsten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Mit Essig löschen und
die Linsen unterrühren. Gemüsebrühe und Tomatensaft angießen. Cayennepfeffer
und Lorbeerblätter zufügen. Aufkochen lassen und dann zugedeckt bei kleiner
Hitze sanft kochen. Nach 15 Min. Rosmarin, Oregano und restliche Paprika
zugeben und so lange einkochen, bis alles dickflüssig ist.

(Aus: „Unser Kochbuch“ Biolek/Witzigmann, Mosaik Verlag)

Druckansicht
Gemüsebratlinge in Mandelhülle
Zutaten:

ca. 400 g Zucchini
ca. 400 g Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
2 Eier
70 g Semmelbrösel
4 TL Petersilie, TK
etwas gem. Ingwer
Kräutersalz
Pfeffer
4-5 EL Mandelblättchen
Rapsöl zu Braten
für den Dipp:
250 g Magerquark
3 EL Milch
1-2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 TL Senf
1/2 Beet Kresse

Zubereitung:

Das Gemüse putzen, waschen und grob raspeln. Zwiebel und Knoblauch schälen,
in kleine Würfel schneiden und in aufgeschäumter Butter anschwitzen. Das
Gemüse dazugeben und kurz andünsten. Von der Kochplatte nehmen und etwas
abgekühlt mit den Eiern, Semmelbröseln, Petersilie und Ingwer vermischen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und zu Bratlingen formen. In Mandelblättchen
wenden und in heißem Öl auf beiden Seiten goldbraun braten.
Für den Dipp die Zutaten gut verrühren, abschmecken und die Kresse unterheben.
(Rezept aus „meine Familie und ich“)

Druckansicht
Holunder - Rotkohl
Zutaten:

1 Rotkohl
3 EL Rotweinessig
Salz
50 g Rohrohrzucker
200 ml Rotwein
250 ml Holunderbeersaft
250 ml schwarzer Johannisbeersaft
3 zerdrückte Wacholderbeeren
2 Gewürznelken
1/2 Zimtstange
7 schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
150 g Zwiebeln
2 Äpfel
75 ml Rapsöl
1 Kartoffel
2 EL schwarzes Johannisbeergelee

Zubereitung:

Den Rohkohl achteln und in sehr feine Streifen schneiden, mit Essig und Salz
40 Minuten ziehen lassen. Inzwischen den Zucker in einem Topf hellbraun
karamellisieren. Mit dem Rotwein ablöschen. Säfte, Wacholder, Nelken, Zimt-
stange, Pfefferkörner und Lorbeer dazugeben. Auf 1/2 l einkochen lassen. Die
Zwiebeln schälen. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Beides grob raspeln.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Äpfel darin kurz andünsten. Rotkohl leicht
ausdrücken und dazugeben. Bei milder Hitze halb zugedeckt unter mehrmaligem Rühren
10 Minuten andünsten, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.
Dann die Marinade durch ein Sieb dazugeben. Bei milder Hitze unter gelegentlichem
Rühren im halb geschlossenen Topf 50 Minuten garen, nach 25 Minuten die Kartoffel
fein gerieben dazugeben. Zum Schluss das Johannisbeergelee unterrühren und abschmecken.
(Originalrezept aus der Greenbag – Küche)


Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion August 2018

Im Angebot vom 01.08. bis zum 31.08.2018:


KeksFreunde Zitrone von Bohlsener Mühle, 250 g - 2,2...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Herzhafte Rettich-Käse-Salatplatte

Bataviasalat putzen, waschen und mundgesrecht zupfen. Auf einer Salatplatte verteilen. Rettich schä...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram