Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 55 | Ergebnisse 217 - 220 von 604
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  vor> 
Pikante Gurken-Biskuitrolle
Zutaten:

4 Eier
20 g Rohrohrzucker
Meersalz
50 g Mehl
40 g Speisestärke
1 TL Backpulver
4 EL Dill, TK
1 Schlangengurke
Semmelbrösel
200 g Frischkäse
250 g Magerquark
1 TL Sahnemeerrettich
2 TL scharfer Senf



Zubereitung:

Eier mit Zucker und 1 TL Salz mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe 7-8 Min. cremig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darüber sieben und unterheben. 2 EL Dill unterheben. Ein Backblech (40x35 cm) mit Wasser anfeuchten, mit Backpapier auslegen. Dann den Teig dünn darauf streichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Min. backen. Gurke waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen. In Scheiben hobeln und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Ein Geschirrtuch dünn mit Semmelbröseln bestreuen. Biskuitboden mit dem Papier nach oben auf das Tuch stürzen. Papier mit etwas Wasser einstreichen und vorsichtig abziehen.
Frischkäse, Quark und Sahnemeerrettich mit Senf und etwas Salz glatt rühren. 2 EL Dill unterheben. Frischkäsemischung auf den Teig streichen und mit Gurken belegen. Teig mit Hilfe des Tuchs aufrollen und 1 Std. kalt stellen. In Scheiben geschnitten servieren

(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 04/07)

Druckansicht
Datteln im Speckmantel
Zutaten:

8 getrocknete Datteln
1 dicke Scheibe Weinkäse (ca. 100 g)
8 Scheiben magerer Speck
16 Blätter frischer Salbei
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:

Die Datteln halbieren und ggf. den Kern entfernen. Den Käse in längliche Stückchen schneiden, die in etwa der Größe der Dattel entsprechen und die Datteln je mit einem Stück Käse füllen. Jeweils eine Scheibe Speck ausbreiten, darauf ein Salbeiblatt legen, eine Dattel darauf geben und mit einem Salbeiblatt abschließen. Aufrollen und in Olivenöl mit der halbierten Knoblauch-zehe und dem Rosmarinzweig langsam knusprig braun braten.

Druckansicht
Auberginen Couscous
Zutaten:

1 Aubergine
Meersalz
1 Zwiebel
1-2 EL Kapern
1 EL Butter
75 g Couscous
1 EL Petersilie, TK
1 EL Paprikapulver (rosenscharf)
Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung:

Aubergine streifig schälen und 1 cm groß würfeln. In kochendem Salzwasser 3 Min blanchieren. Zwiebel putzen und in dünne Ringe schneiden. Kapern grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel kurz darin anbraten, beiseite stellen. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Mit Kapern, Petersilie, Zwiebeln, Aubergine, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mischen. Mit dem Zitronensaft abschmecken.

Dazu ein Dipp aus: 150 g Joghurt, 1 EL Zitronensaft, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, etwas Minze (Teebeutel), Kräutersalz und Pfeffer.

(essen & trinken, „Für jeden Tag“, 07/07)

Druckansicht
Holunder - Rotkohl
Zutaten:

1 Rotkohl
3 EL Rotweinessig
Salz
50 g Rohrohrzucker
200 ml Rotwein
250 ml Holunderbeersaft
250 ml schwarzer Johannisbeersaft
3 zerdrückte Wacholderbeeren
2 Gewürznelken
1/2 Zimtstange
7 schwarze Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
150 g Zwiebeln
2 Äpfel
75 ml Rapsöl
1 Kartoffel
2 EL schwarzes Johannisbeergelee

Zubereitung:

Den Rohkohl achteln und in sehr feine Streifen schneiden, mit Essig und Salz
40 Minuten ziehen lassen. Inzwischen den Zucker in einem Topf hellbraun
karamellisieren. Mit dem Rotwein ablöschen. Säfte, Wacholder, Nelken, Zimt-
stange, Pfefferkörner und Lorbeer dazugeben. Auf 1/2 l einkochen lassen. Die
Zwiebeln schälen. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Beides grob raspeln.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Äpfel darin kurz andünsten. Rotkohl leicht
ausdrücken und dazugeben. Bei milder Hitze halb zugedeckt unter mehrmaligem Rühren
10 Minuten andünsten, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.
Dann die Marinade durch ein Sieb dazugeben. Bei milder Hitze unter gelegentlichem
Rühren im halb geschlossenen Topf 50 Minuten garen, nach 25 Minuten die Kartoffel
fein gerieben dazugeben. Zum Schluss das Johannisbeergelee unterrühren und abschmecken.
(Originalrezept aus der Greenbag – Küche)


Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Mai 2019

Im Angebot vom 01.05. bis zum 31.05.2019:


Lammsbräu Edelpils von Neumarkter Lammsbräu, 0,33 l...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Bataviasalat mit Kartoffeldressing

Salat putzen, waschen und mundgerecht zupfen. Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Wasser ga...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram