Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 66 | Ergebnisse 261 - 264 von 605
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  vor> 
Manchego mit Trauben-Chutney
Zutaten:

200 g Manchego DOP
200 g Kernlose blaue oder weiße Trauben
80 g Aceto Balsamico di Modena
1 Stück Rote Zwiebel
2 EL Honig
2 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer


Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Zwiebel würfeln und in Olivenöl anbraten. Die Trauben halbiert dazugeben und kurz mitköcheln. Mit Aceto Balsamico ablöschen und mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Bei geschlossenem Topf alles noch einmal durchkochen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Kürbisamtsuppe mit Zimtcreme
Zutaten:

2 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
500 g Kürbisfleisch (gewürfelt)
2-3 cm Ingwerwurzel, gerieben
1/2 TL gem. Zimt
1 EL gem. Koriander
500 ml Gemüsebrühe
100 ml Milch
100 ml Sahne
Meersalz, Pfeffer

Für die Zimtcreme:
75 ml Sahne
1 TL geriebene Orangenschale
etwas gem. Zimt

Zubereitung:

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze goldgelb andünsten. Kürbis, Ingwer, Zimt und Koriander hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. unter Rühren braten, bis das Gemüse bräunt. Brühe, Milch und Sahne angießen und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. garen, bis der Kürbis weich ist. Die Suppe im Mixer glatt pürieren, salzen und pfeffern. Für die Zimtcreme Sahne cremig aufschlagen und mit Orangenschale und Zimt abschmecken. Einen Löffel Zimtcreme auf jede Portion geben und die Suppe heiß servieren.

(nach einer Idee aus: Vegetarische Küche, DK Verlag)

Druckansicht
Geschmorte Forelle in Rotwein
Zutaten:

300 g kleine weiße Champignons
750 ml Rotwein
800 ml Gemüsebrühe (a. d. Glas)
1 Lorbeerblatt
2 Knoblauchzehen
Salz, schwarzer Pfeffer (a. d.
Mühle)
300 g sehr kleine Schalotten oder
Zwiebeln
180 g Butter
4 ganze Forellen (ausgenommen)
60 g Mehl
125 g Speck (in Streifen
geschnitten)
5 EL Petersilienblätter

Zubereitung:

Champignons putzen und mit dem Rotwein, 700 ml Gemüsebrühe, dem
Lorbeerblatt und den durchgepressten Knoblauchzehen in einen Topf geben
und aufkochen. Den Fond auf ungefähr 400 ml einkochen lassen,
Champignons mit einer Schaumkelle herausnehmen. Dann den Fond durch
ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schalotten
pellen, längs halbieren und in 40 g Butter goldbraun anbraten. Den restlichen
Gemüsebrühe dazugießen, salzen und 10 Minuten bei milder Hitze im
geschlossenen Topf garen. Dann in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die
Forellen säubern, die Bauchhöhlen gründlich unter fließendem Wasser
ausspülen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Fische innen und
außen pfeffern und dünn in Mehl wenden. Dann in 2 großen Pfannen in
jeweils 60 g Butter bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 Minute anbraten. Die
Forellen nebeneinander in eine feuerfeste Form legen und mit dem heißen
Rotweinfond umgießen. Die Schalotten auf den Forellen verteilen. Mit leicht
gebutterter Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Backofen auf der 2.
Einschubleiste von unten auf 220 Grad 12-15 Minuten (Gas 3-4, Umluft 10-12
Minuten bei 200 Grad) fertig garen. Inzwischen die Speckstreifen in der
restlichen Butter bei starker Hitze auslassen. Die Champignon dazugeben,
salzen, pfeffern und goldbraun braten. Die Petersilienblätter untermischen.
Die Forellen mit dem Rotweinfond auf einer vorgewärmten Platte mit den
Champignons anrichten.

(essen & trinken 4/97)

Druckansicht
Rotkohl-Suppe mit Garnelenspieß
Zutaten:

2 Zwiebeln
50 g Butter
1 Rotkohl
500-1000 ml Gemüsebrühe
4-6 EL Aceto Balsamico di Modena
1-2 EL Rohrohrzucker
2 Lorbeerblätter
1 TL frischer, gehackter Thymian
1 Glas Apfelmark
1 Becher Schlagsahne
Garnelen
1 Apfel
Olivenöl

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Zwiebeln würfeln und in Butter anschwitzen. Den fein geschnittenen, frischen Rotkohl mit 1 l Brühe oder den Rotkohl aus dem Glas mit 0,5 l Brühe dazugeben. Mit Balsamico di Modena, Rohrohrzucker und Lorbeer würzen und alles kochen, bis der Rotkohl weich ist. Die Lorbeerblätter herausnehmen, den Thymian dazugeben und alles pürieren, evtl. noch etwas Brühe nachgießen. Die Suppe auf Tellern mit 1 EL Apfelmark und einem Schuss Sahne anrichten. Einige Garnelen und Apfelspalten abwechselnd auf einen Holzspieß stecken und in etwas Olivenöl braten. Die Spieße während des Bratens immer wieder mit dem Bratöl beträufeln, damit sie gleichmäßg garen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Monatsaktion Mai 2019

Im Angebot vom 01.05. bis zum 31.05.2019:


Lammsbräu Edelpils von Neumarkter Lammsbräu, 0,33 l...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Maronensuppe mit Speck

Zwiebel schälen und fein hacken. Das Suppengemüse putzen und würfeln. Öl erhitzen, Zwiebelwürfe...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram