Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 73 | Ergebnisse 289 - 292 von 592
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  vor> 
Orangenparfait mit Mohnsauce
Zutaten:

50 g Honig
abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen unbehandelten Orange
2 Eier
250 g Sahne
20 g gemahlener Mohn
10 g Zuckerrohrgranulat
¼ l Milch
etwas Schale von ½ unbehandelten Zitrone
1 Eigelb

Zubereitung:

Den Honig in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad flüssig, aber nicht heiß werden lassen.
Die Orangenschale, den -saft und die Eier zum Honig geben und über dem Wasserbad zu einer dicken, schaumigen Creme aufschlagen.
Die Schüssel in kaltes Wasser mit einigen Eiswürfeln stellen. Die Creme so lange durchrühren, bis sie kalt ist.
Etwa 200 g Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.
Die Creme zugedeckt in das Gefriergerät stellen und in etwa 3 Stunden fest werden lassen. Dabei immer wieder mit einem Schneebesen durchrühren.
Für die Mohnsauce den Mohn mit dem Zuckerrohrgranulat und der Milch in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten ziehen lassen.
Die Zitronenschale hinzufügen. Die Mohnmilch lauwarm abkühlen lassen.
Die restliche Sahne steif schlagen.
Zuerst das Eigelb, dann die Sahne mit einem Schneebesen unter die Mohnmilch ziehen.
Dessertteller mit Mohnsauce ausgießen. Das Parfait portionieren, auf der Sauce anrichten und mit Orangenfilets garnieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Zucchini mit Anis
Zutaten:

ca. 1 kg Zucchini
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 getr. Chilischote, gehackt
1 TL getr. Thymian
1 TL Anissamen
2 EL Basilikum, TK
Meersalz
Pfeffer
2 EL frisch ger. Pecorino

Zubereitung:

Zucchini waschen, putzen und in 5 cm lange, dünne Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch anschwitzen. Chili, Zucchini und Thymian zugeben und gut verrühren. Die Pfanne zudecken und bei milder Hitze 10 Min. schmoren. Anissamen darüber streuen und 1 Min. mitgaren. Von der Kochstelle nehmen und Basilikum, Salz und Pfeffer zugeben. Gut verrühren. Zucchini auf Teller geben und mit dem Käse bestreuen. Dazu schmecken Ofenkartoffeln.
Schmeckt auch lauwarm oder kalt mit etwas Olivenöl beträufelt zu Baguette (dann den Käse weglassen).

(Zubereitungszeit: ca. 30 Min.)

(Ein Rezept von VegItalia, U. Ferrigno, Hädecke Verlag)

Druckansicht
Kohlrabi-Curry-Suppe
Zutaten:

1 Schmelzkohlrabi
1 Kartoffel
1 Zwiebel
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Butter
ca. ¾ l Gemüsebrühe
2 TL Currypulver
1 EL Zitronensaft
Kräutersalz
2 EL Crème fraîche



Zubereitung:

Schmelzkohlrabi und die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Kohlrabi und die Kartoffel kurz mit dünsten. Dann die Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe mit dem Currypulver würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Min. garen, bis das Gemüse weich ist. Die Suppe im Topf pürieren. Mit dem Zitronensaft und dem Kräutersalz abschmecken. Die Crème fraîche durch die Suppe ziehen, die Sonnenblumenkerne darüber streuen und servieren.

(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)

(Nach C. Schinharl: Einfache Vegetraische Küche, GU)


Druckansicht
Polenta-Pommes rot - weiß
Zutaten:

Zutaten:
200 g Polenta
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch
1 TL Butter
2 Kohlrabi
1 Zwiebel
ca. 300 g Tomaten
1 EL Rapsöl
1 EL Butter
Rohrohrzucker
Kräutersalz, Pfeffer
150 ml Wasser
Olivenöl zum Braten
für den Dipp:
300 g Joghurt
2 EL Milch
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe




Zubereitung:

Zubereitung:
Polenta mit Gemüsebrühe, Milch und Butter zubereiten und ausquellen lassen. Die Polentamasse in eine flache gefettete Auflaufform streichen. Nach dem Erkalten auf eine Platte stürzen und in fingerdicke Streifen schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte oder Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Tomaten waschen und vierteln. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel kurz andünsten, Kohlrabi zugeben mit Zucker und Salz würzen. Wasser angießen und 5-7 Minuten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist, dünsten. Tomaten zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit Polentastreifen in einer Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Für den Dipp Joghurt, Milch, Zitronensaft, Knoblauch verrühren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Basilkum unterheben. Polentastreifen und Kohlrabi-Tomaten-Gemüse mit dem Joghurt-Dipp anrichten.

(Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde)
(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)


Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Trauben

Super lecker, süß, ohne Kerne, jetzt im Bioladen Bückeburg....
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Rosenkohlgeschnetzeltes

Den Rosenkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren
schälen und in feine S...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram