Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 205 | Ergebnisse 817 - 820 von 837
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Zucchinipuffer mit Tomaten-Sahne
Zutaten:

Für die Zucchinipuffer:
2-3 Zucchini
2 Knoblauchzehen
2 Eier
120 ml Sahne
8 EL Mineralwasser
60 g Parmesan
220 g Weizenvollkornmehl
2 EL Petersilie, TK
1 ½ TL Kräutersalz
3 EL Sesamsamen
Für die Tomatensahne:
2-3 Tomaten
1 EL Schnittlauch, TK
400 g saure Sahne
2 Knoblauchzehen
Kräutersalz
1 Prise Cayennepfeffer
6 EL Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten von Ei bis Petersilie zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Mit dem Kräutersalz kräftig abschmecken und den Sesamsamen unterrühren. Den Teig 1 Stunde zugedeckt quellen lassen. Für die Tomatensahne die Tomaten waschen fein würfeln. Die Tomatenwürfel sowie die Kräuter unter die saure Sahne rühren. 2 Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Die Tomatensahne mit Kräutersalz und Cayennepfeffer abschmecken. Kühl stellen, bis die Puffer gebacken sind. Für die Puffer die Zucchini waschen, von Stiel und Blütenansatz befreien und grob raspeln. Die Knoblauchzehen schälen, an die Zucchiniraspeln pressen und die Mischung unter den Teig rühren. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Jeweils 2 EL Teig zu einem flachen Küchlein in der Pfanne ausstreichen, mit Sesam bestreuen und diesen leicht andrücken. Die Puffer auf beiden Seiten goldgelb braten. Die Küchlein im Backofen bei 60 °C oder in einer zweiten Pfanne warm halten, bis alle gebacken sind. Die gekühlte Tomatensahne zu den Puffern servieren.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Möhrensuppe mit Dill
Zutaten:

300 g Möhren
2-3 Tomaten aus dem Glas
1 Zitrone
750 ml Gemüsebrühe
1 TL Kurkuma
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Essig
2 EL Ahornsirup
1 EL Petersilie, TK
1 EL Dill (fein gehackt)
Meersalz
frisch gem. Pfeffer



Zubereitung:

Die Möhren putzen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten abtropfen lassen und vierteln. Die Zitrone heiß abwaschen und von einer Hälfte die Schale abreiben. Die Gemüsebrühe mit dem Kurkuma zum Kochen bringen und die Möhren darin 10 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Olivenöl, Balsamico-Essig, die Zitronenschale, Petersilie, den Ahornsirup, Dill und die Tomatenviertel zur Suppe geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kräutern garniert servieren.
(Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten)
(Aus:Alfredissimo „Gemüse“ Moenig Verlag)

Druckansicht
Rosenkohlsuppe
Zutaten:

ca. 500 g Rosenkohl
1 Zwiebel
1 große Kartoffel
250 g geräucherten Tofu
50 g Butter
1 l Gemüsebrühe
2-3 EL Crème fraîche
Kräutersalz
Pfeffer
Muskatnuss



Zubereitung:

Rosenkohl putzen, waschen und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Kartoffel ebenfalls schälen, waschen und würfeln. Den Tofu würfeln. Die gewürfelte Zwiebel in Butter glasig anschwitzen und dann die Kartoffelwürfel dazugeben. Mit der Brühe ablöschen und das Ganze einige Minuten kochen. Den Rosenkohl dazugeben und weitere 10 Min. kochen. Tofu in einer Pfanne mit etwas Butter braun braten. Crème fraîche unter die Suppe rühren und alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Suppe mit dem Tofu servieren.

(Statt Räuchertofu kann man auch Speck nehmen.)

(Aus: „Gemüse“ Alfresissimo, Moewig Verlag)

Druckansicht
Geschmorte Schlangengurke in Dillrahm
Zutaten:

1 EL Butter
1 Zwiebel
1 Schlangengurke
1/8 l Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 EL Senf
Kräutersalz
Pfeffer
1 EL getr. Dill

Zubereitung:

Butter in einer hohen Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten. Schlangengurke schälen, in Stücke schneiden und mit andünsten. Mit der Brühe ablöschen und ca. 8 Minuten mit Deckel garen lassen. Den Senf und die Sahne dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Eventuell mit etwas Speisestärke andicken. Zum Schluss den Dill einrühren.
Schmeckt prima zu Fisch mit Salzkartoffeln oder Reis.

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Nussbraten mit Pilzragout

Nüsse mahlen. Die Zwiebeln fein schneiden und in der Pfanne in etwas Kokosöl anschwitzen. Den Kür...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram