Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 26 | Ergebnisse 101 - 104 von 837
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Kohlrabi-Gulasch
Zutaten:

4 rote Zwiebeln
500 g Kartoffeln (fest kochend)
Meersalz
2 Kohlrabi
30 g Butter
15 g Weizenmehl
ca. 350 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
Pfeffer
Zucker
Muskatnuss
1 TL getr. Estragon
1/2 – 1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie, TK



Zubereitung:

Zwiebeln schälen und vierteln. Kartoffeln schälen, längs vierteln, in kochendem Salzwasser 10 Min. garen und abtropfen lassen. Kohlrabi schälen, in 4 cm lange und 1 cm dicke Stifte schneiden. Kohlrabi 3 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen. Die Butter in einem großen flachen Topf zerlassen und die Zwiebeln darin anbraten. Mit Mehl bestäuben, etwas anschwitzen, mit Brühe und Sahne auffüllen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Sauce aufkochen und bei milder Hitze 10 Min. garen. Dabei öfter umrühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Muskat, Estragon und Zitronensaft würzen. Das Gemüse und die Kartoffeln in die Sauce geben und 4-5 Min. bei milder Hitze garen. Petersilie kurz vor dem Servieren unter das Kohlrabi-Gulasch heben.

(Zubereitungszeit ca. 50 Minuten)

(Aus:essen & trinken Juli 2003)

Druckansicht
Fenchelreis aus Venetien
Zutaten:

1 Zwiebel
1 Fenchelknolle
40 g Butter
Kräutersalz
Pfeffer
125 g Basmatireis
ca. 0,5 l Gemüsebrühe
30 g ger. Parmesan

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein hacken. Fenchel waschen, in schmale Streifen schneiden und diese kurz abbrausen und abtropfen lassen. Etwas Fenchelgrün zum Garnieren aufbewahren. 30 g Butter in einer Kasserolle schmelzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Fenchel-streifen dazugeben, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Min. dünsten. Dann Reis einstreuen, so lange rühren, bis die Körner glasig sind. Gemüsebrühe zum Kochen bringen. 2 Suppenkellen heiße Gemüsebrühe angießen. Reis im offenen Topf bei kleinster Hitze kochen. Immer wieder umrühren und nach und nach heiße Gemüsebrühe angießen, bis der Reis gar ist. Restliche Butter und den Parmesan untermischen. Mit Fenchelgrün garnieren, sofort servieren.

Druckansicht
Hähnchen-Garnelen-Curry
Zutaten:

6 Stück Eier
3 Stück Hähnchenbrustfilets
200 g Garnelen, roh, geschält
3 EL Kokosöl
40 g Ingwer
6 Stück Knoblauchzehen
3 El Erdnussöl
1 à 2 Stück Chilischoten
200 g Süßkartoffeln
1 Stück Fenchelknolle
1 Stück Paprika
1 Dose Kokosmilch
100 g Shitake Pilze
1 TL Bockshornklee
1 à 2 EL Garam masala
Meersalz
100 g Mungobohnen
2 Stück Frühlingslauch
Koriandergrün
Cashewkerne

Zubereitung:

Rezept für 4 Personen. Die Eier wachsweich kochen und pellen. Hähnchenbrust und Garnelen salzen und nacheinander in Kokosöl kurz anbraten. Aus der Pfanne herausnehmen. Ingwer schälen und hacken, Knoblauch und Chilischoten fein schneiden und in Erdnussöl anbraten. Süßkartoffeln schälen, Fenchel putzen und beides grob würfeln. Paprika in Würfel schneiden und alles mit anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen, Pilze hineingeben und langsam weiter köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Kokosmilch oder Wasser dazugeben. Mit Bockshornklee, Garam masala und Salz würzen. Frühlingslauch in Ringe schneiden. Kurz bevor das Gemüse gar ist, Fleisch, Garnelen, Eier, Mungobohnen und Lauch hinzufügen und noch einmal durchköcheln lassen. Mit Koriandergrün und scharfen Cashewkernen garnieren, servieren Sie dazu Wok Nudeln.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Möhren mit Hirse
Zutaten:

200g Möhren
50g Hirse
¼l Wasser
1 gestr. TL gekörnte Gemüsebrühe
1 Prise gemahlener Anis
1 EL Butter
1 EL Petersilie, frisch gehackt

Zubereitung:

Die Möhren waschen, putzen und grob würfeln. Die Möhrenwürfel mit der Hirse, dem Wasser, der gekörnten Brühe und dem Anis in einem Topf zum Kochen bringen und in 15-20 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze weich garen.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Butter und die Petersilie unter die Hirsemöhren mischen.

(Zubereitungszeit ca. 30 Minuten)

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Heidelbeer-Apfel-Pfannkuchen

Dinkelmehl mit Milch und Honig verrühren und 30 Minuten quellen lassen.

Äpfel gründlich wasche...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram