Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 24 | Ergebnisse 93 - 96 von 837
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Reisbällchen mit Kiwisauce
Zutaten:

150 g gemahlener Basmati- oder Milchreis
ca. 750 ml Milch
etwas abgeriebene Zitronen-schale
50 ml Sahne
40 g Honig
50 g gehackte Mandeln
1 Eigelb
für die Sauce:
40 g Honig
60 ml Weißwein
die restliche abgeriebene Schale der Zitrone
4 Kiwis

Zubereitung:

Die Milch aufkochen, das Reismehl unter Rühren dazugeben und zu einem dicken Brei kochen. Bei Bedarf noch etwas Milch zugeben. Den Topf vom Herd nehmen und 15 Min. quellen lassen.

Sahne, Honig, Mandeln und Eigelb unter den Brei ziehen und kalt stellen.

Für die Sauce Honig, Weißwein und die übrige Zitronenschale erhitzen und etwas einkochen lassen. Die Kiwis häuten, würfeln und mit einem Mixer pürieren. Das Kiwi-Püree zum Honig-Gemisch geben und verrühren.

Aus dem Reispudding mit einem Löffel Bällchen formen, auf den Tellern anrichten und mit der Kiwisauce begießen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Kartoffel-Tomaten-Auflauf
Zutaten:

900g Frühkartoffeln
ca. 400g Tomaten
100g Butter
100g ger. Käse
Salz
Pfeffer
1 EL Basilikum, TK

Zubereitung:

Kartoffeln mit der Schale kochen, abgießen, ausdämpfen lassen und pellen, dann in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansätze herausschneiden. Tomaten auch in Scheiben schneiden. Eine feuerfeste Form mit etwas Butter ausstreichen. Tomaten und Kartoffeln abwechselnd im Kranz einschichten (außen Kartoffeln, dann Tomaten, innen wieder Kartoffeln). Die Hälfte des geriebenen Käses darüber streuen.
50 g flüssige Butter darüber gießen, salzen und pfeffern. Die zweite Schicht Kartoffeln und Tomaten wieder im Kranz auf die erste legen. Mit Basilikum bestreuen. Den restlichen Käse und die restliche Butter in Flöckchen daraufsetzen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Gas Stufe 4) in 25 Minuten goldbraun überbacken.

(Vorbereitungszeit: 40 Minuten, Garzeit 25 Minuten)

(Das große Buch vom Kochen, Gruner und Jahr Verlag)

Druckansicht
Tomaten-Pfirsich-Carpaccio
Zutaten:

300 g reife Tomaten
ca. 200 g vollreife Pfirsiche
Kräutersalz
Pfeffer
1-2 EL Mayonnaise
2 EL Vollmilchjoghurt
1 EL Basilikum, frisch oder TK

Zubereitung:

Abgespülte Tomaten in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stängelansatz herausschneiden. Abgespülte Pfirsiche halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Beides auf einer Platte schuppenförmig anrichten. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Joghurt und Mayonnaise verrühren, mit Salz abschmecken. Das Carpaccio kurz vor dem Servieren mit der Mayonnaise beträufeln.
Tipp: Aromatischer wird´s, wenn Sie das Carpaccio mit der Mayonnaise unter dem vorgeheizten Grill bräunen.
Dazu schmeckt knuspriges Baguette.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Rahmkohlrabi
Zutaten:

2 Kohlrabi
Meersalz
30 g Butter
10 g Mehl
125 ml Sahne
Muskat

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, halbieren und in 1/2 cm dicke Scheiben scheiden. Die zarten Kohlrabiblätter grob schneiden und aufbewahren. Kohlrabi in 0,5 l kochendem Salzwasser 3-4 Min. weich kochen. Herausnehmen, in einem Sieb abschrecken und abtropfen lassen. Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Nach und nach 250 ml Kohlrabiwasser unter Rühren zugießen und immer wieder aufkochen lassen. Sahne zugießen und die Sauce bei kleiner Hitze einkochen lassen, dabei immer wieder umrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Kohlrabi zugeben, einmal aufkochen, dann von der Kochstelle nehmen und Kohlrabigrün zugeben.
Dazu schmecken neue Kartöffelchen.

(Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Chinakohlsalat mit Erdnüssen

Ananas abtropfen lassen. Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Chinakohl put...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram