Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 182 | Ergebnisse 725 - 728 von 743
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  vor> 
Crêpes mit Spitzkohl-Möhrenfüllung
Zutaten:

Gemüsefüllung:
1 Spitzkohl
1 Zwiebel
ca. 250 g Möhren
1 EL Butter
1 EL Rapsöl
400 ml Gemüsebrühe
100 g Frischkäse
abger. Schale 1 Zitrone
Kräutersalz, Pfeffer

Crêpes:
150 ml Milch
75 g Mehl
2 Eier
1 EL flüssige Butter
1/2 TL Meersalz
30 g Gouda, gerieben



Zubereitung:

Spitzkohl putzen, waschen und die Blätter schräg in Streifen schneiden. Zwiebel pellen und fein hacken. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Gemüse zugeben, kurz mitdünsten und mit Gemüsebrühe angießen. Ca. 5 Minuten garen. Frischkäse unter Rühren in der Sauce auflösen. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Aus den Zutaten für die Crêpes einen Teig herstellen und in einer Pfanne
6-10 dünne Crêpes ausbacken. Crêpes und Gemüsemischung in Lagen übereinander schichten, so das eine Torte entsteht. Mit Gouda bestreuen und im Ofen kurz überbacken.

Dazu kann man eine fruchtige Tomatensauce servieren.


(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Avocado-Teller mit Walnuss-Vinaigrette
Zutaten:

200g gekörnter Frischkäse
30g Sonnenblumenkerne
1 Zwiebel
200g Tomaten
2 Avocados
2 EL Zitronensaft
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer
3 EL Walnussöl
1 EL Schnittlauch, TK

Zubereitung:

Frischkäse auf einem Sieb abtropfen lassen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden hellbraun rösten. Zwiebel pellen und fein würfeln. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. 1 Tomate in Streifen schneiden und beiseite stellen. Rest fein würfeln. Avocados schälen, halbieren, Stein entfernen. 1/2 Avocado in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen. Den Rest würfeln und ebenfalls mit Zitronensaft beträufeln. Den restlichen Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Öl zu einer Vinaigrette verrühren. Abgetropften Frischkäse mit der Vinaigrette mischen, dann vorsichtig das restliche Gemüse und 2/3 der Sonnenblumenkerne untermischen. Tomatenstreifen und Avocadoscheiben auf einem Teller anrichten. Den Salat dazugeben und mit den restlichen Sonnenblumenkernen und Dem Schnittlauch bestreut servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Möhren mit Risibisi
Zutaten:

250 g Basmati-Reis
Meersalz
1-2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
60 g Butter
600 g Möhren
ca. 150 ml Gemüsebrühe
200 g Erbsen, TK
Kräutersalz
Pfeffer
evtl. Thymian




Zubereitung:

Den Reis in ca. 500 ml Salzwasser kochen, bis das Wasser ganz aufgesogen ist (ca. 30 Minuten). Die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden und in einem Topf in 1 EL Butter anbraten. Die Möhren in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Minuten garen, bis die Möhren bissfest sind. Gekochten Reis, Erbsen und restliche Butter dazugeben. Alles gut durchmischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. 3-4 Minuten ziehen lassen, bis die Erbsen gar sind. Auch Thymian schmeckt hierzu sehr gut.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Scharfe Chinakohl-Crepes
Zutaten:

für die Crepes:
50 g Weizenvollkornmehl
1/8 l Milch
1 Ei

für das Gemüse:
1/2 Chinakohl
1 getr. Chilischote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Rapsöl
Kräutersalz
Pfeffer
2 TL Zitronensaft
Cayennepfeffer
Currypulver
150 g saure Sahne



Zubereitung:

Mehl mit der Milch verrühren und 30 Min. quellen lassen.
Das Ei unterrühren. Aus dem Teig 2-4 dünne Crepes backen und im Backofen bei 70° C warm halten.
Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. Chilischote fein hacken.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chinakohl, Chilischote, Knoblauch
und Zwiebel in heißem Öl unter Rühren kurz dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft
abschmecken. Die saure Sahne mit Cayennepfeffer und Curry abschmecken.
Das Gemüse auf den Crepes verteilen und jeweils zusammenrollen.
Die saure Sahne getrennt dazu servieren, oder nach Geschmack sofort mit dem
Gemüse vermischen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Frohes neues Jahr 2022!



Liebe Kundinnen und Kun...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Weißkohl-Currysuppe

Für den Kohlsud eine Zwiebel sowie Strunk und Stiele des Weißkohls im Öl anschwitzen. Ingwer, Cur...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram