Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 44 | Ergebnisse 173 - 176 von 837
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Lachs-Canapés
Zutaten:

Ergibt 8 kleine Canapés
Für die Remoulade:
4-5 grüne Salatblätter (z.B. Batavia-Salat )
2 EL Mayonnaise
1 gestr. TL Senf
1 EL Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Außerdem:
etwas Butter
2- 4 Scheiben Dinkel-Vollkorn-Toast von Spielberger
2 Pakete Räucherlachs (200g) von Teichgut
2 EL Cème fraîche
etwas Schnittlauch oder Petersilie zum Garnieren
ca. 50 g Lachskaviar

Zubereitung:

Für die Remoulade die Salatblätter in sehr feine Streifen schneiden. Mit den übrigen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Toastscheiben buttern. Mit einer runden Ausstechform aus den Toastscheiben Kreise ausstechen. Wer keine Form hat, kann die Toastscheiben auch vierteln. Die Remoulade gleichmäßig darauf geben. Einen möglichen Fettrand vom Lachs entfernen und in insgesamt 8 Stücke zerteilen. Aus dem Lachs eine Rose formen und auf das Remoulade-Toast setzen. Einen Tropfen Crème fraîche und etwas Kaviar auf den Lachs geben und mit Schnittlauchröllchen oder Petersilie bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Bataviasalat mit Ei-Dressing
Zutaten:

2 Eier, hartgekocht
1 kleine Zwiebel
4 EL Rapsöl
1 TL Senf
2 TL Zitronensaft
Kräutersalz, Pfeffer
1 EL Dill, TK
1 Bataviasalat
1 EL Schnittknoblauch

Zubereitung:

Eiweiß und Eigelb voneinander trennen. Eiweiß und Zwiebel klein würfeln. Eigelb durch ein Sieb streichen. Mit 100 ml Wasser, Öl, Senf, Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Dill und Schnittknoblauch untermischen. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Mit dem Dressing beträufeln und mit Eiweiß- und Zwiebelwürfel bestreut servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag-Küche)

Druckansicht
Crespelle mit Porree
Zutaten:

50 g Mehl
200 ml Milch
Meersalz
1 Ei
400 g Porree
40 g Butter
1 Knoblauchzehe
150 g Gouda
1 Glas Tomatensauce
Kräutersalz
Pfeffer
Rohrohrzucker

Zubereitung:

Mehl mit Milch und 1 Prise Salz glatt rühren. Dann das Ei unterrühren. Porree putzen, in Ringe schneiden und in 20 g Butter andünsten lassen. Knoblauch pellen, dazupressen und alles unter Rühren ca. 5 Min. garen. Gut abtropfen lassen und mit 50 g geriebenen Gouda mischen. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne in jeweils 5 g Butter 4 Crèpes backen. Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und in eine Auflaufform füllen. Crèpes mit dem Gemüse füllen und auf die Tomatensauce setzen. Alles mit 100 g geraspelten Gouda bestreuen und im heißen Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 15-20 Min. goldbraun überbacken.


(essen & trinken „Für jeden Tag“, 12/03)

Druckansicht
Tagliatelle mit Steckrüben
Zutaten:

1 Steckrübe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
20 g Kürbiskerne
250 g Tagliatelle
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
ca. 150 ml Gemüsebrühe
ca. 200 ml Schlagsahne
Cayennepfeffer, Pfeffer
Kräutersalz
1 TL getr. Majoran
Muskatnuss
50 g Pecorino



Zubereitung:

Steckrübe schälen und in dünne Scheiben schneiden, große Scheiben halbieren.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und grob hacken.
Tagliatelle nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Dann im Sieb abtropfen lassen. Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Steckrübe zugeben und kurz mitdünsten. Brühe zugeben und auf die Hälfte einkochen. Sahne, Cayennepfeffer, Pfeffer und Majoran zugeben und leicht cremig einkochen. Herzhaft mit Salz und etwas Muskatnuss würzen. Nudeln mit der Sauce mischen, mit Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren. Dazu gehobelten Pecorino reichen.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(Aus:essen & trinken 11/2002)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Zucchini mit Nussfüllung

Die Zucchini waschen, von beiden Enden ein kleines Stück abschneiden. Reichlich Salzwasser zum Koch...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram