Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 77 | Ergebnisse 305 - 308 von 838
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  vor> 
Spitzkohlfleckerl
Zutaten:

150 g breite Nudeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Spitzkohl
3 EL Rapsöl
Meersalz
Pfeffer
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
Kümmel, gem.
100 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne


Zubereitung:

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Spitzkohl putzen, den Strunk entfernen
und den Spitzkohl blättrig schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Spitzkohl 3 Min. darin mitbraten.
Kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen.
Gemüsebrühe zugießen und alles zugedeckt 3 Min. bei milder Hitze garen.
Sahne halb steif schlagen. Nudeln unter den Spitzkohl mischen und
evtl. erwärmen. Sahne unterheben und die Spitzkohlfleckerl sofort servieren.

(Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten)
(Aus:essen & trinken, „Für jeden Tag“, 06/07)

Druckansicht
Rotkohlwickel mit Maisgrießplätzchen & Apfelsauce
Zutaten:

1 großer Kopf Rotkohl
Salz
1 EL Essig
1 große Zwiebel
2 EL Olivenöl
250 ml Holundersaft
150 ml Rotwein
150 ml Wasser
1 Nelke
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
4 EL Rosinen
2 EL Johannisbeergelee
Pfeffer
2 kleine Zwiebeln
2 Äpfel
4 EL Olivenöl
1 EL Crème fraîche
100 ml Weißwein
100 ml Wasser
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
500 ml Milch
30 g Butter
120 g Maisgrieß
1 Eigelb
Salz , Pfeffer, Muskat
50 g Parmesan

Zubereitung:

Den ganzen Kopf Rotkohl in kochendes Salz-Essig-Wasser geben und ca. 1 Min. köcheln lassen. Dann die 6 äußeren Blätter abtrennen. Den Rest des Rotkohls fein schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, den Rotkohl dazugeben, kurz mit anschwitzen. Dann mit Holundersaft, Rotwein und Wasser ablöschen. Nelke, Lorbeerblätter, zerdrückte Wacholderbeeren und Rosinen zufügen und ca. 25 Min. bei wenig Hitze garen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen (am Ende der Garzeit sollte möglichst alle Flüssigkeit verkocht sein). Das Gemüse mit Johannisbeergelee, Salz und Pfeffer abschmecken und zum Abtropfen ca. 1 Stunde in einen Durchschlag geben. Dann das Rotkohlgemüse in die Außenblätter einschlagen und im Ofen erhitzen. Die Milch mit der Butter aufkochen, den Maisgrieß dazugeben und ca. 12 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Das Eigelb unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse auf ein Blech streichen oder in eine Porzellanform geben und 3 Std. kalt stellen. Dann zu Halbmonden ausstechen, mit dem geriebenen Parmesan bestreuen und im Ofen bei 200 ° C überbacken. Zwiebeln und Äpfel schälen und würfeln. Zuerst die Zwiebeln im Öl anschwitzen, dann die Äpfel zufügen. Alle übrigen Zutaten dazugeben, 10 Min. köcheln lassen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Wirsing-Nudeln vom Blech
Zutaten:

1 Wirsing
2 l Gemüsebrühe
500 g breite Bandnudeln
2 EL Rapsöl für das Blech
100 g weiche Butter
Kräutersalz
Pfeffer
1 EL Paprikapulver edelsüß
100 g Semmelbrösel
150 g Crème fraîche
2 EL Zitronensaft
2 EL Petersilie, TK

Zubereitung:

Den Wirsing vierteln, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen, den Rest in etwa 1 cm schmale Streifen schneiden. Waschen und abtropfen lassen. Währenddessen die Brühe in einem großen Topf aufkochen. Die Bandnudeln in der kochenden Brühe etwa 5 Min. garen. Die Wirsingstreifen dazugeben und alles weitere 5-10 Min. köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Ein großes Blech mit Öl bestreichen. Die weiche Butter mit einer Gabel cremig rühren, leicht salzen, pfeffern und mit dem Paprikapulver würzen. Die Semmelbrösel einstreuen, mit der Butter zu Bröseln kneten. Die Nudeln und den Wirsing abgießen, gut abtropfen lassen und die Brühe auffangen. Etwa ½ l davon wieder in den Topf geben. Die Wirsing-Nudeln auf dem Blech verteilen. Vorsichtig salzen, pfeffern, mit Paprikabröseln bestreuen. Im Backofen bei 180 Grad etwa 15 Min. backen. Inzwischen die Brühe im Topf aufkochen und auf die Hälfte einköcheln lassen. Die Crème fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Als Sauce zu den Wirsing-Nudeln servieren (oder während des Garens ab und zu darüber träufeln). Mit Petersilie bestreut servieren.

(Die echte Jeden-Tag Küche, GU Verlag)

Druckansicht
Kohlrabi-Quiche mit Senfsauce
Zutaten:

50 g Mehl
170 g kalte Butter
Meersalz
2 Eier
1 Schmelzkohlrabi
Muskatnuss
100 ml Sahne
50 g Crème fraîche
3 Eigelb
Pfeffer
2 EL Petersilie, TK
Mehl zum Bearbeiten
30 g Sonnenblumenkerne
1 TL süßer Senf
1 TL scharfer Senf
2 EL Zitronensaft
100 ml Rapsöl
2 EL Dill, TK (feingeschnitten)



Zubereitung:

Mehl sieben, mit 120 g Butterwürfeln, Salz, 1 Ei, und 1-2 EL Wasser mit Knethaken zügig verkneten. In Folie gewickelt mind. 1 Std. kalt stellen. Kohlrabi putzen, achteln, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit 300 ml Wasser, 50 g Butter, Salz, Muskat zugedeckt 6-8 Min. weich kochen. Abgießen, 100 ml Kohlrabiwasser auffangen. Kohlrabi gut abtropfen und abkühlen lassen. Kohlrabiwasser mit Sahne, Crème frâiche, restlichem Ei, Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie mit dem Schneidstab gut durchmixen. Boden einer Tarteform (26 cm ;) mit Backpapier belegen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (28 cm ;) ausrollen. Form damit auslegen, gut andrücken, überstehenden Rand nur leicht abschneiden. Boden mehrmals einstechen,
30 Min. kalt stellen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, mit den Kohlrabi in der Form verteilen. Eier-Sahne angießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 45 Min. backen. Senfsorten mit Zitronensaft und Öl mit dem Schneidstab gut durchmixen. Dill unterrühren und zur Quiche servieren.

(Aus:essen & trinken, Juli 2004)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 13.00 und 14.00 - 18.00
Mittwoch:
8.30 - 13.00
Freitag:
8.30 - 18.00
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Geschäft geschlossen am 30. und 31.10.2023!

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte beachten Sie:

Am Montag, 30.10.2023 bleibt
unser Geschäft...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Orecchiette mit Romanesco

Leckere Hauptmahlzeit.

Romanesco putzen, Strunk keilförmig herausschneiden, den Romanesco in gle...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram