Bioladen Logo   Bioladen bückeburg
 
Greenbag Bioladen Bückeburg
 
 
Rezepte
Suche nach
(Zutaten, Rezeptnamen, etc)


Ergebnisse - (4)
Zurck zur bersicht
Seite: 84 | Ergebnisse 333 - 336 von 743
Auswahl:  < zurck  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24 
 25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  vor> 
Curry-Lachs mit Ananasragout
Zutaten:

800-1000 g Süßkartoffeln
2 EL Kokosöl
1 Zwiebel
1 Ananas
etwas Chili
90 ml Orangensaft
etwas Rohrohrzucker
etwas geriebener Ingwer
Schalenabrieb und Saft einer Limette
4 Stück á 150-200 g Lachs
1 Knoblauchzehe
etwas Salz, Peffer, Curry zum Würzen
gehackte Minze
gehackter Koriander

Zubereitung:

Für das Püree ca. 800-1000g Süßkartoffeln schälen, grob zerkleinern und im kochenden Salzwasser ca. 20 Min. garen. Die weichen Kartoffeln salzen, pfeffern und mit 2 großzügigen EL Kokosöl pürieren. Für das Ananasragout die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl anschwitzen. In der Zwischenzeit die Ananas schälen, achteln, den harten Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stück schneiden. Übrigens: bei einer Bio-Ananas kann der Strunk mit gegessen werden, er ist nur etwas holziger. Die Ananas zu den Zwiebeln geben und kurz mitbraten. Nach Geschmack auch etwas Chili dazu, entkernt und fein gewürfelt. Mit 90 ml Orangensaft ablöschen. Mit etwas Rohrohrzucker, geriebenem Ingwer und dem Schalenabrieb und Saft einer Limette. Noch ca. 5 Minuten einkochen lassen – fertig. Den Lachs, 4 Stück á 150-200g, salzen, pfeffern und mit Curry würzen. Dann bei mittlerer Hitze in etwas Kokosöl von allen Seiten anbraten. Knoblauchzehe halbieren und mit in die Pfanne geben. Den Lachs mehrmals mit dem Öl aus der Pfanne beträufeln. Den gebratenen Lachs, das Püree und das Ananasragout auf einem Teller anrichten und mit gehackter Minze und gehacktem Koriander bestreuen.

(Ein Rezept von bioladen Kochbuch)

Druckansicht
Spinat-Suppe mit Croûtons
Zutaten:

ca. 500 g Spinat
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 EL Butter
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Weizenmehl
500 ml Gemüsebrühe
75 ml Sahne
Meersalz
Pfeffer
Cayennepfeffer
2 Scheiben Toastbrot



Zubereitung:

Spinat verlesen, gründlich waschen, abtropfen lassen und sehr fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. In einem Suppentopf 1 EL Butter und das Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat dazu geben und unter Rühren garen, bis die Blätter zusammenfallen. Das Mehl darüber stäuben und gut anschwitzen, die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe offen etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dann Sahne untermischen und die Suppe mit Meersalz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden. Restliche Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und die Brotwürfel darin rundherum knusprig braten. Die Suppe damit bestreut servieren.

(Originalrezept aus der Greenbag Küche)


Druckansicht
Mangold aus dem Wok
Zutaten:

500 g kleine Pellkartoffeln (vom Vortag)
1 getr. Chilischote
20 g frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce
200 g Möhren
2 rote Zwiebeln
1 Mangoldstaude
2 EL Rapsöl
1 TL Speisestärke
100 ml Gemüsebrühe
1 EL abger. Zitronenschale
Meersalz
2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Chilischote fein hacken. Ingwer dünn schälen, mit dem Knoblauch hacken und mit der Chilischote mischen. Die Hälfte davon mit Sojasauce und den Kartoffeln mischen. Möhren schälen und grob raspeln. Zwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Mangold putzen und gründlich waschen. Mangoldblätter in 1 cm breite Streifen, Mangoldstiele in 1/2 cm breite Streifen schneiden. 1 EL Öl in einem Wok erhitzen. Kartoffeln darin unter Rühren anbraten, herausheben. Wok mit Küchenpapier auswischen. Restliches Öl im Wok erhitzen. Möhren, Zwiebeln, Mangoldstiele und restliche Ingwer Pfefferschoten-Mischung darin unter Rühren 3 Min. braten. Mangoldblätter mit den Kartoffeln unterheben, weitere 2 Min. braten. Stärke mit Brühe und Zitronensaft verrühren. Mit der Zitronenschale in den Wok geben, aufkochen, evtl. salzen.

(Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten)

(essen & trinken Oktober 2005)

Druckansicht
Weihnachtliche Forelle in Mandelbutter
Zutaten:

4 frische Forellen
2 EL Weizenmehl
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 EL geriebenen Käse
100 g Butter
1 EL Olivenöl
4 EL gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Die Forellen innen und außen kalt abbrausen und trocken tupfen.
Das Mehl mit dem Paprikapulver und dem Käse mischen. Die Fische darin
wenden und auch innen damit ausstreuen. Die Butter in der Pfanne
zerlassen, das Olivenöl dazu geben. Die Forellen bei mittlerer Hitze von
jeder Seite 5-8 Minuten darin braten (die Forellen sind gar, wenn sich die
Schwanzflosse herausziehen lässt). Die gebratenen Forellen auf eine
vorgewärmte Platte geben. Die Mandeln in der Bratbutter hellbraun
anrösten und über die Forellen verteilen.

(Originalrezept aus der Greenbag Küche)

Druckansicht
   
 
Anfahrt
 
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
8.30 - 18.30
Samstag:
8.30 - 13.30
 
Aktuelles:
Frohes neues Jahr 2022!



Liebe Kundinnen und Kun...
Weiter lesen
 
Zufallsrezept:
Bataviasalat mit Kartoffeldressing

Salat putzen, waschen und mundgerecht zupfen. Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Wasser ga...
Zum Rezept
 
 
  nach oben  
 

Bioladen Bückeburg

Lange Straße 53

31675 Bückeburg

Sie finden uns auch hier:


Facebook Twitter Instagram